Probleme beim Einloggen

Hands-on Product Field — Von der Idee zum wirklich erfolgreichen Produkt

Di, 23.06.2015 (CEST)
betahaus HamburgHamburg, DeutschlandIn Google Maps öffnen
betahaus | Education: Hands-on Product Field - 23.6 15.00-18.00 Uhr

Wolfgang Wopperer-Beholz, Michael Schieben und Klaus-Peter Frahm haben aus 50 Jahren Produktentwicklung das Product Field destilliert: ein Mastertool für Produktmanager, Gründer, Innovatoren und Intrapreneure, die ihre Produktentwicklung und deren Kontext besser verstehen und managen wollen.

Das Product Field schafft einen gemeinsamen Blick auf die Produktentwicklung, macht implizite Annahmen explizit und schafft für alle Beteiligten Transparenz über Ziele und Charakter des Projekts sowie die Hürden bei Umsetzung und Adoption.

Mit dem Product Field bekommst du ein Framework und Werkzeuge für empirische Produktentwicklung. Damit verstehst du User deines Produkts besser, findest einen Problem-Solution-Fit und kannst mit einer Unique Value Proposition den Wettbewerb meistern. So entschlüsselst Du die wahre DNA Deines Produktes – und kannst sie neu kodieren.

In dem Workshop lernst Du an konkreten Beispielen, das Product Field als Tool für Deine Produktentwicklung einzusetzen, und gewinnst neue Einsichten über die Stärken, Schwächen, Risiken und Chancen Deines Projekts.

Die Referenten: 

Wolfgang Wopperer-Beholz ist Mitgründer von mindmatters, betahaus Hamburg und kleiner drei. 
Michael Schieben ist Geschäftsführer bei der Agentur Precious Design Studio.
Klaus-Peter Frahm ist Leiter Business Development bei news aktuell.

Wichtig: Die Inhalte der Workshops am 15.6 und 23.6 sind gleich. Die Veranstaltung ist keine Serie!

Wolfgang Wopperer-Beholz, Michael Schieben und Klaus-Peter Frahm haben aus 50 Jahren Produktentwicklung das Product Field destilliert: ein Mastertool für Produktmanager, Gründer, Innovatoren und Intrapreneure, die ihre Produktentwicklung und deren Kontext besser verstehen und managen wollen.

Das Product Field schafft einen gemeinsamen Blick auf die Produktentwicklung, macht implizite Annahmen explizit und schafft für alle Beteiligten Transparenz über Ziele und Charakter des Projekts sowie die Hürden bei Umsetzung und Adoption.

Mit dem Product Field bekommst du ein Framework und Werkzeuge für empirische Produktentwicklung. Damit verstehst du User deines Produkts besser, findest einen Problem-Solution-Fit und kannst mit einer Unique Value Proposition den Wettbewerb meistern. So entschlüsselst Du die wahre DNA Deines Produktes – und kannst sie neu kodieren.

In dem Workshop lernst Du an konkreten Beispielen, das Product Field als Tool für Deine Produktentwicklung einzusetzen, und gewinnst neue Einsichten über die Stärken, Schwächen, Risiken und Chancen Deines Projekts.

Die Referenten: 

Wolfgang Wopperer-Beholz ist Mitgründer von mindmatters, betahaus Hamburg und kleiner drei. 
Michael Schieben ist Geschäftsführer bei der Agentur Precious Design Studio.
Klaus-Peter Frahm ist Leiter Business Development bei news aktuell.

Wichtig: Die Inhalte der Workshops am 15.6 und 23.6 sind gleich. Die Veranstaltung ist keine Serie!

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen