Problems logging in

Die acht häufigsten Abmahnfallen für Immobilienmakler!

Wed, 26 Jul 2017, 10:00 AM (CEST)
-
Wed, 26 Jul 2017, 11:00 AM (CEST)
Registration deadline: Tue, 25 Jul 2017, 08:00 PM (CEST)
Online event
Available seats: 24
Eine Abmahnwelle rollt auf Immobilienmakler zu. Abmahnungen sind teuer, ärgerlich und zeitaufwendig. Sie sind vermeidbar. Erfahren Sie wie.

Helge Ziegler hat in seiner Eigenschaft als Wirtschaftsjurist und als Präsident des BVFI - Bundesverband für die Immobillienwirtschaft täglich mit Abmahnungen zu tun. Immer wieder kommen besorgte, teilweise gar wütende Makler auf sie zu und verstehen die Welt nicht mehr. Sie sehen sich in ihrer eigentlichen Berufsausübung, der Makelei, gehindert. Zudem sind sie unsicher, wie sie mit Abmahnungen umgehen sollen. Vorweg sei schon gesagt: Ignorieren und hoffen, durch Nichtstun würde sich das schon erledigen, wäre der schlechteste Rat.

Verärgert sind sie auch, weil jemand mit der Methodik eines Spürhundes ihre Fehler aufdeckte und ihnen auf die Schliche gekommen ist. Muss das sein, fragen sich fast alle zurecht?

Nein! Die meisten Abmahnungen müssen nicht sein, wenn Immobilienmakler doch wenigsten einige Regeln kennen und beachten würden. Denn oft sind es immer wieder die selben Abmahnungen, von denen die Autoren hören. Es häufen sich also bestimmte Wettbewerbsverstöße, von denen in diesem Webinar berichtet wird.

HINWEIS: Der Zugangslink zum Webinar wird Ihnen rechtzeitig am Morgen des Event-Tages per E-Mail zugesandt. Bitte schauen Sie in Ihr Postfach oder ggf. in Ihren SPAM-Ordner!

Helge Ziegler hat in seiner Eigenschaft als Wirtschaftsjurist und als Präsident des BVFI - Bundesverband für die Immobillienwirtschaft täglich mit Abmahnungen zu tun. Immer wieder kommen besorgte, teilweise gar wütende Makler auf sie zu und verstehen die Welt nicht mehr. Sie sehen sich in ihrer eigentlichen Berufsausübung, der Makelei, gehindert. Zudem sind sie unsicher, wie sie mit Abmahnungen umgehen sollen. Vorweg sei schon gesagt: Ignorieren und hoffen, durch Nichtstun würde sich das schon erledigen, wäre der schlechteste Rat.

Verärgert sind sie auch, weil jemand mit der Methodik eines Spürhundes ihre Fehler aufdeckte und ihnen auf die Schliche gekommen ist. Muss das sein, fragen sich fast alle zurecht?

Nein! Die meisten Abmahnungen müssen nicht sein, wenn Immobilienmakler doch wenigsten einige Regeln kennen und beachten würden. Denn oft sind es immer wieder die selben Abmahnungen, von denen die Autoren hören. Es häufen sich also bestimmte Wettbewerbsverstöße, von denen in diesem Webinar berichtet wird.

HINWEIS: Der Zugangslink zum Webinar wird Ihnen rechtzeitig am Morgen des Event-Tages per E-Mail zugesandt. Bitte schauen Sie in Ihr Postfach oder ggf. in Ihren SPAM-Ordner!

Schedule

INHALTSVERZEICHNIS

Abmahnung – Was ist das und warum gibt es sie überhaupt?

Diese Kosten können bei einer Abmahnung entstehen

Die acht Haftungsfallen für Immobilienmakler

Eine Abmahnung in der Post – Was ist zu tun?