Problems logging in

Hauptstadtregion Schweiz - Open und Smart!

Mon, 18 Sep 2017, 04:15 PM (-02)
-
Mon, 18 Sep 2017, 07:00 PM (-02)
Impact Hub BernBern, SwitzerlandOpen in Google Maps

CHF 30.00 - CHF 60.00

Am Montag Abend, 18. September 2017 führt der tcbe.ch zusammen mit der Berner Fachhochschule und der Universität Bern im Impact Hub Bern eine Veranstaltung zu Smart City und Open Government durch.

Datenbasierte Innovation spielt eine zentrale Rolle in unserer Volkswirtschaft - nicht nur wenn es darum geht, neue Geschäftsmodelle zu erarbeiten, sondern auch bei öffentlichen Leistungserbringungen. "Open" und "Smart" sind dabei Kernmerkmale. Was heisst das für Firmen, Behörden und Einwohner der Hauptstadtregion Schweiz? Welche Strategien werden verfolgt? Welche Erfahrungen liegen vor? Welche Themen möchten wir auf die Agenda setzen?

Am Montag Abend, 18. September 2017 führt der tcbe.ch im Impact Hub Bern eine Veranstaltung zu Smart City und Open Government durch. Die Begrüssung hält der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried. Danach referieren Stephan Haller und Alessia Neuroni vom E-Government-Institut der Berner Fachhochschule, Oliver Neumann von der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern, Christian Trachsel und Rahel Ryf von den SBB sowie André Nietlisbach von der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern. Der Anlass wird unterstützt durch das E-Government-Institut der Berner Fachhochschule sowie der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern.

Datenbasierte Innovation spielt eine zentrale Rolle in unserer Volkswirtschaft - nicht nur wenn es darum geht, neue Geschäftsmodelle zu erarbeiten, sondern auch bei öffentlichen Leistungserbringungen. "Open" und "Smart" sind dabei Kernmerkmale. Was heisst das für Firmen, Behörden und Einwohner der Hauptstadtregion Schweiz? Welche Strategien werden verfolgt? Welche Erfahrungen liegen vor? Welche Themen möchten wir auf die Agenda setzen?

Am Montag Abend, 18. September 2017 führt der tcbe.ch im Impact Hub Bern eine Veranstaltung zu Smart City und Open Government durch. Die Begrüssung hält der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried. Danach referieren Stephan Haller und Alessia Neuroni vom E-Government-Institut der Berner Fachhochschule, Oliver Neumann von der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern, Christian Trachsel und Rahel Ryf von den SBB sowie André Nietlisbach von der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern. Der Anlass wird unterstützt durch das E-Government-Institut der Berner Fachhochschule sowie der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern.

Schedule

16:00h Eintreffen der Gäste

16:15h Begrüssung und Einführung ins Thema 
Alec von Graffenried, Stadtpräsident Bern
Dr. Matthias Stürmer, Präsident tcbe.ch
Nino Müller, Impact Hub Bern

16:30h Erfolgsfaktoren für Smart City Ansätze 
Prof. Stephan Haller und Prof. Alessia C. Neuroni, E-Government-Institut, Berner Fachhochschule
Im internationalen Vergleich variieren Motivation und Vorgehen bei Smart City Vorhaben stark. Der Vortrag geht auf zwei Beispiele ein, reflektiert Vorgehensweisen und Erfahrungen, diskutiert Herausforderungen und präsentiert mögliche Erfolgsfaktoren für die Hauptstadtregion Schweiz.

16:50h Citizen Sourcing Apps: Erkenntnisse aus der Forschung 
Dr. Oliver Neumann, Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern
Die Anwendung "Züri wie neu" geniesst in der Stadt Zürich seit vier Jahren eine hohe Beliebtheit. Über 10'000 Meldungen sind durch die Bevölkerung eingegangen. Was ist deren Motivation, dies zu tun? Wie hoch ist die Relevanz und Qualität der Meldungen? Ist die Anwendung nützlich für die Stadt oder eher ein Paradies für Nörgler? Auf diese und weitere Fragen gibt der Einblick in die aktuelle Forschung der Universität Bern.

17:10h Datenbasierte Innovation im Mobilitätsbereich: Open Data bei den SBB
Christian Trachsel und Rahel Ryf, SBB 
Aus Daten neue Geschäftsmodelle erarbeiten und gleichzeitig Public Value generieren ist auch das Ziel der SBB. Im Vortrag werden die strategischen Ziele zu Open Data, das bisher Erreichte, aktuelle Vorhaben und Vorgehen präsentiert, um aus der Ecke Mobilität interessante Ansätze für die Hauptstadtregion Schweiz zu reflektieren.

17:30h Smart Capital Region und der Kanton Bern 
André Nietlisbach, Generalsekretär Volkswirtschaftsdirektion Kanton Bern
Die Hauptstadtregion will eine Smart Region werden. Was heisst das konkret, welche Projekte sind geplant, was bedeutet das für den Kanton Bern? Im Vortrag werden Aktivitäten skizziert, die unter "smart" und "open" politisch und praktisch laufen. Vorgehen und erste Wirkungen der Vorhaben werden präsentiert sowie Themen vorgestellt, die in der Hauptstadtregion gemeinsam stärker gepusht werden sollten.

17:50h Zusammenfassung und Abschluss
Dr. Matthias Stürmer, Präsident tcbe.ch

18:00h Apèro

Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.