Probleme beim Einloggen

A.B.C.-HEALTH: Erhöht Datenschutz die Psychische Gefährdung?

Di, 24.04.2018, 19:00 (CEST)
-
Di, 24.04.2018, 22:00 (CEST)
Restaurant DubrovnikPinneberg, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 0 - € 49,99

Freie Plätze: 24
Erfahrungsaustausch von Unternehmern, denen Gesundheit wichtig ist - Was funktioniert in der Praxis? Was funktioniert nicht?

Cannabis - ein neuer Hype, der durch die Gesundheitswelt zieht oder was steckt dahinter?

Der Stern berichtet - im Fernsehen wird diskutiert - im März 2018 ist ein neues Gesetz dafür in Kraft getreten.
Cannabis ist gerade in aller Munde.
Es wird viel über die Legalisierung diskutiert und über die Wirkungen eines Bestandteils der Hanfpflanze - THC - der Rauschwirkstoff.
Dabei wird häufig übersehen, dass Cannabis (ohne THC) bereits jetzt legal, rezeptfrei und ohne Nebenwirkungen genutzt werden kann, denn der Hauptwirkstoff für die Gesundheit ist CBD.
Dieser sorgt für Entspannung und bringt unser Körpersystem ins Gleichgewicht.

Bei einem so brandaktuellen Thema im Gesundheitsbereich bekommen sie im Hotspot "Health" natürlich Informationen aus erster Hand.
Gudrun Dara Müller hat es für sie ausprobiert und dafür extra "Rauchen" gelernt ;-)
Und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, es selbst einmal auszuprobieren.

Was für Möglichkeiten eröffnen sich dadurch?
Ist es etwas, was sie ihren Mitarbeitern bei chronischen Problemen empfehlen können?
Bietet es eine Lösung für den riesigen Berg an Krankheitskosten in ihrem Unternehmen?
Mindert es vielleicht sogar die psychische Gefährdung?
Wir freuen uns über spannende Diskussionen.

Wenn die akuten Fragen beantwortet sind, können wir uns geruhsam dem Thema des Datenschutzes widmen.

Thema für den Erfahrungsaustausch:  Erhöht Datenschutz die psychische Gefährdung?

Gesundheit findet zwischen den Extremen von Sicherheit und Freiheit statt.

Zu viel Sicherheit erstickt uns und zu viel Freiheit nimmt uns den Halt.

Doch wo liegt die Mitte? Was brauchen wir um uns sicher und trotzdem frei zu fühlen?

Wir nähern uns diesem Thema von der praktischen Seite.
An diesem Abend schauen wir uns das Thema Datensicherheit aus verschiedenen Blickwinkeln an.  

Datensicherheit ist ein notwendiges Thema im Gesundheitsbereich, das unsere Handlungsfreiheit manchmal behindert.
Wir tauschen uns über unsere Sichtweisen, Best Practices und Herausforderungen aus, um neue Blickwinkel für uns zu entdecken.

Die konkreten Themen werden von den Anwesenden bestimmt.

Um folgende Themen des Unternehmeralltags kann sich unsere Diskussion entfalten: 

  1. Die Datensicherheit ist ein wesentlicher Bestandteil der psychischen Gefährdungsanalyse. Es wird ganz viel getan, damit der einzelne Mitarbeiter nicht mehr erkennbar ist.
    Das behindert den Unternehmer, der etwas für die sehr individuelle Zufriedenheit seiner Mitarbeiter tun möchte.
    Deshalb fragen wir uns, wie viel Datenschutz brauchen wir?
    Wovor wollen die Gesetze uns schützen?
    Was hat ein Unternehmer für Möglichkeiten, die psychische Belastung seiner Mitarbeiter zu reduzieren?
  2. Ist Datensicherheit nur ein Bürokratiemonstrum und eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für arbeitslose Rechtsanwälte?
    Was ist daran sinnvoll? Was brauchen wir, um uns sicher zu fühlen?
    Welche Änderungen gibt es durch das neue Datenschutzgesetz, das am 25. Mai 2018 ohne Übergangsfrist in Kraft tritt?
    Warum wurde es so beschlossen? Was sind die Hintergründe?
    Was hat es für Auswirkungen auf die Unternehmen und die Online-Aktivitäten (Shops/Blog/Website)?
    Haben sie sich schon vorbereitet? Wie setzen sie es praktisch um?
    Welche Möglichkeiten hat ein Unternehmer, der Opfer von Abmahnungen in diesem Bereich wird?
  3. Gerade der Online-Bereich wimmelt vor Risiken.
    Was für Lösungen haben sie für sich gefunden?
    Welche Aspekte haben sie dabei berücksichtigt?
    Wie lässt sich der Rechner sinnvoll und ohne viel Aufwand schützen?
    Ist eine sichere Kommunikation einfach und praktisch per Mail möglich?
  4. Durch die Gesundheitskarte wird der Patient immer gläserner.
    Kann ich sehen, welche Daten auf meiner Gesundheitskarte gespeichert sind?
    Wie kann ich Daten von der Gesundheitskarte löschen lassen?
  5. Um so sicherer wir die Daten in unserem Kopf behalten wollen, um so mehr verschwinden sie in die Freiheit und sind für uns nicht mehr zugreifbar.
    Wir kennen es aus Prüfungen, bei denen unser sicher geglaubtes Wissen, auf einmal nicht mehr zugreifbar ist.
    In Situationen des Alltags fallen uns die passenden Antworten nicht ein, weil sie zu sicher versteckt sind.
    Doch auch bei zunehmendem Alter wird das Sicherheitsbedürnis des Gehirns immer größer, so dass neue Daten und Sichtweisen keinen Zugang mehr finden. 
    Was passiert dort in unserem Gehirn?
    Was können wir dort tun?

Was für Fragen rund um das Thema Datensicherheit und persönliche Freiheit haben sie?

Dieser Abend wird gestaltet von

 Nico Haverland von der Max.Hoch.Zwei GmbH
https://www.xing.com/profile/Nico_Haverland/
zeigt uns wie Fortschritt, Innovation, Dynamik und Freude beim Datenschutz möglich sind. 

und
 Gudrun Dara Müller, Leiterin des Hotspot "Health" und Gründerin des Studiennetzwerks für integrative Medizin 
https://www.xing.com/profile/GudrunDara_Mueller
Sie hat als Heilpraktikerin, Online-Begleiterin zur Gesundheit, Netzwerkbauerin und Gesundheits-Bloggerin ganz viele Fragen zu einfachen praktischen Möglichkeiten zur Umsetzung des Datenschutzes.

Wir freuen uns auf ihre Erfahrungen, Ideen und Umsetzungen :-)

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Alster Business Clubs statt.

Der Alster Business Club ist als offenes Netzwerk angetreten, um Unternehmer zu unterstützen, die zukunftsorientiert und nachhaltig denken.
Das geschieht durch ein immer besseres Kennenlernen durch häufigen persönlichen Kontakt, so dass Zusammenarbeit entstehen kann.
http://alster-business-club.de/

Seien Sie dabei!

Ort:  Restaurant Dubrovnik
An der Raa 7
25421 Pinneberg bei Hamburg

Der Eintritt für Teilnehmer ist für
- A.B.C.-Premium- und Company Members kostenlos
- A.B.C.-Basic Members, Teilnehmer der XING Gruppe vom A.B.C.  € 38,- als Kostenumlage inkl. MwSt.
- Sonstige Gäste (keine A.B.C.-Mitglieder, keine Gruppenteilnehmer) sind ebenfalls herzlich willkommen, hier beträgt die Kostenumlage (Eintrittspreis) € 49,99.
- Abendkasse: € 60,-
Für Schnellentscheider gibt es auch Tickets für € 27,99 !

Möchten Sie wirtschaftliche Kooperationen und die Stärkung Ihres Unternehmens durch das Finden von Synergien mit anderen Unternehmen?
Dann werden Sie Mitglied im Alster Business Club (A.B.C.).
Ihre Fragen zum ALSTER BUSINESS CLUB beantworten an diesem Abend:


Jens Kahlsdorf - Präsident im ALSTER BUSINESS CLUB
https://www.xing.com/profile/Jens_Kahlsdorf

Mit "gesunden" Grüßen
Ihr
ALSTER BUSINESS CLUB 
Hotspot "A.B.C.-HEALTH"-Team

TIPP: Nutzen Sie die vorgenannten Profile doch gleich, um sich mit den Moderatoren direkt zu vernetzen.

Weitere Infos zum ALSTER BUSINESS CLUB:
http://www.alster-business-club.de


Cannabis - ein neuer Hype, der durch die Gesundheitswelt zieht oder was steckt dahinter?

Der Stern berichtet - im Fernsehen wird diskutiert - im März 2018 ist ein neues Gesetz dafür in Kraft getreten.
Cannabis ist gerade in aller Munde.
Es wird viel über die Legalisierung diskutiert und über die Wirkungen eines Bestandteils der Hanfpflanze - THC - der Rauschwirkstoff.
Dabei wird häufig übersehen, dass Cannabis (ohne THC) bereits jetzt legal, rezeptfrei und ohne Nebenwirkungen genutzt werden kann, denn der Hauptwirkstoff für die Gesundheit ist CBD.
Dieser sorgt für Entspannung und bringt unser Körpersystem ins Gleichgewicht.

Bei einem so brandaktuellen Thema im Gesundheitsbereich bekommen sie im Hotspot "Health" natürlich Informationen aus erster Hand.
Gudrun Dara Müller hat es für sie ausprobiert und dafür extra "Rauchen" gelernt ;-)
Und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, es selbst einmal auszuprobieren.

Was für Möglichkeiten eröffnen sich dadurch?
Ist es etwas, was sie ihren Mitarbeitern bei chronischen Problemen empfehlen können?
Bietet es eine Lösung für den riesigen Berg an Krankheitskosten in ihrem Unternehmen?
Mindert es vielleicht sogar die psychische Gefährdung?
Wir freuen uns über spannende Diskussionen.

Wenn die akuten Fragen beantwortet sind, können wir uns geruhsam dem Thema des Datenschutzes widmen.

Thema für den Erfahrungsaustausch:  Erhöht Datenschutz die psychische Gefährdung?

Gesundheit findet zwischen den Extremen von Sicherheit und Freiheit statt.

Zu viel Sicherheit erstickt uns und zu viel Freiheit nimmt uns den Halt.

Doch wo liegt die Mitte? Was brauchen wir um uns sicher und trotzdem frei zu fühlen?

Wir nähern uns diesem Thema von der praktischen Seite.
An diesem Abend schauen wir uns das Thema Datensicherheit aus verschiedenen Blickwinkeln an.  

Datensicherheit ist ein notwendiges Thema im Gesundheitsbereich, das unsere Handlungsfreiheit manchmal behindert.
Wir tauschen uns über unsere Sichtweisen, Best Practices und Herausforderungen aus, um neue Blickwinkel für uns zu entdecken.

Die konkreten Themen werden von den Anwesenden bestimmt.

Um folgende Themen des Unternehmeralltags kann sich unsere Diskussion entfalten: 

  1. Die Datensicherheit ist ein wesentlicher Bestandteil der psychischen Gefährdungsanalyse. Es wird ganz viel getan, damit der einzelne Mitarbeiter nicht mehr erkennbar ist.
    Das behindert den Unternehmer, der etwas für die sehr individuelle Zufriedenheit seiner Mitarbeiter tun möchte.
    Deshalb fragen wir uns, wie viel Datenschutz brauchen wir?
    Wovor wollen die Gesetze uns schützen?
    Was hat ein Unternehmer für Möglichkeiten, die psychische Belastung seiner Mitarbeiter zu reduzieren?
  2. Ist Datensicherheit nur ein Bürokratiemonstrum und eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für arbeitslose Rechtsanwälte?
    Was ist daran sinnvoll? Was brauchen wir, um uns sicher zu fühlen?
    Welche Änderungen gibt es durch das neue Datenschutzgesetz, das am 25. Mai 2018 ohne Übergangsfrist in Kraft tritt?
    Warum wurde es so beschlossen? Was sind die Hintergründe?
    Was hat es für Auswirkungen auf die Unternehmen und die Online-Aktivitäten (Shops/Blog/Website)?
    Haben sie sich schon vorbereitet? Wie setzen sie es praktisch um?
    Welche Möglichkeiten hat ein Unternehmer, der Opfer von Abmahnungen in diesem Bereich wird?
  3. Gerade der Online-Bereich wimmelt vor Risiken.
    Was für Lösungen haben sie für sich gefunden?
    Welche Aspekte haben sie dabei berücksichtigt?
    Wie lässt sich der Rechner sinnvoll und ohne viel Aufwand schützen?
    Ist eine sichere Kommunikation einfach und praktisch per Mail möglich?
  4. Durch die Gesundheitskarte wird der Patient immer gläserner.
    Kann ich sehen, welche Daten auf meiner Gesundheitskarte gespeichert sind?
    Wie kann ich Daten von der Gesundheitskarte löschen lassen?
  5. Um so sicherer wir die Daten in unserem Kopf behalten wollen, um so mehr verschwinden sie in die Freiheit und sind für uns nicht mehr zugreifbar.
    Wir kennen es aus Prüfungen, bei denen unser sicher geglaubtes Wissen, auf einmal nicht mehr zugreifbar ist.
    In Situationen des Alltags fallen uns die passenden Antworten nicht ein, weil sie zu sicher versteckt sind.
    Doch auch bei zunehmendem Alter wird das Sicherheitsbedürnis des Gehirns immer größer, so dass neue Daten und Sichtweisen keinen Zugang mehr finden. 
    Was passiert dort in unserem Gehirn?
    Was können wir dort tun?

Was für Fragen rund um das Thema Datensicherheit und persönliche Freiheit haben sie?

Dieser Abend wird gestaltet von

 Nico Haverland von der Max.Hoch.Zwei GmbH
https://www.xing.com/profile/Nico_Haverland/
zeigt uns wie Fortschritt, Innovation, Dynamik und Freude beim Datenschutz möglich sind. 

und
 Gudrun Dara Müller, Leiterin des Hotspot "Health" und Gründerin des Studiennetzwerks für integrative Medizin 
https://www.xing.com/profile/GudrunDara_Mueller
Sie hat als Heilpraktikerin, Online-Begleiterin zur Gesundheit, Netzwerkbauerin und Gesundheits-Bloggerin ganz viele Fragen zu einfachen praktischen Möglichkeiten zur Umsetzung des Datenschutzes.

Wir freuen uns auf ihre Erfahrungen, Ideen und Umsetzungen :-)

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Alster Business Clubs statt.

Der Alster Business Club ist als offenes Netzwerk angetreten, um Unternehmer zu unterstützen, die zukunftsorientiert und nachhaltig denken.
Das geschieht durch ein immer besseres Kennenlernen durch häufigen persönlichen Kontakt, so dass Zusammenarbeit entstehen kann.
http://alster-business-club.de/

Seien Sie dabei!

Ort:  Restaurant Dubrovnik
An der Raa 7
25421 Pinneberg bei Hamburg

Der Eintritt für Teilnehmer ist für
- A.B.C.-Premium- und Company Members kostenlos
- A.B.C.-Basic Members, Teilnehmer der XING Gruppe vom A.B.C.  € 38,- als Kostenumlage inkl. MwSt.
- Sonstige Gäste (keine A.B.C.-Mitglieder, keine Gruppenteilnehmer) sind ebenfalls herzlich willkommen, hier beträgt die Kostenumlage (Eintrittspreis) € 49,99.
- Abendkasse: € 60,-
Für Schnellentscheider gibt es auch Tickets für € 27,99 !

Möchten Sie wirtschaftliche Kooperationen und die Stärkung Ihres Unternehmens durch das Finden von Synergien mit anderen Unternehmen?
Dann werden Sie Mitglied im Alster Business Club (A.B.C.).
Ihre Fragen zum ALSTER BUSINESS CLUB beantworten an diesem Abend:


Jens Kahlsdorf - Präsident im ALSTER BUSINESS CLUB
https://www.xing.com/profile/Jens_Kahlsdorf

Mit "gesunden" Grüßen
Ihr
ALSTER BUSINESS CLUB 
Hotspot "A.B.C.-HEALTH"-Team

TIPP: Nutzen Sie die vorgenannten Profile doch gleich, um sich mit den Moderatoren direkt zu vernetzen.

Weitere Infos zum ALSTER BUSINESS CLUB:
http://www.alster-business-club.de


Programm

19:00 Uhr - Eintreffen der Mitglieder und Gäste - Kennenlernen - gemeinsames Essen
19:30 Uhr - Beginn des Erfahrungsaustauschs
21:00 Uhr - Gehirn-Entspannungspause: Es können Alternativen zur Zigarette praktisch ausprobiert werden
21:10 Uhr - Fortsetzung der Diskussion
danach Netzwerken
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen