Probleme beim Einloggen

Hoffest 2017 - Lust auf Zukunft

Fr, 19.05.2017, 09:00 (CEST)
-
Fr, 19.05.2017, 23:00 (CEST)
HRpepper Management ConsultantsBerlin, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 85,00 - € 198,00

Scheitert die Transformation an denen, die sie realisieren sollen? Oder entfesseln die Konzepte, die auf die Emanzipation des Individuums in Organisationen setzen, ungeahnte Möglichkeiten?
„Lust auf Zukunft“ – Berlin, 19. Mai 2017

Die Chancen für das Morgen sind groß. Die Risiken nicht weniger. Tiefgreifende Transformationsprozesse in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Unternehmen fordern erheblich heraus. Einig sind sich alle darin, dass diese Veränderungen mit den herkömmlichen Mitteln nicht mehr zu bewältigen sind. Die Prognose ist eingetroffen, die vor gut 20 Jahren bereits der irische Philosoph Charles Handy vorhergesehen hat: Wir leben im Zeitalter des Paradoxen. Organisationen sollen rechtssicher aber auch unbürokratisch sein, prozesstreu aber innovativ, nachhaltig aber agil und konkurrenzfähig aber kooperativ. Wie gelingt es Unternehmen sich in dieser paradoxen, volatilen, komplexen und ambivalenten Welt aktiv einzurichten? Braucht es ein neues Mindset? Andere Verhaltensweisen von Menschen? Eine neue Strategie oder was wir zukünftig als solche bezeichnen werden? Neue Organisationsformen? Andere Managementwerkzeuge? Neu gedachte Personalinstrumente? Viel mehr Selbstorganisation? Einmal alles für alle oder betrifft das nur einen kleinen Teil von Organisationsmitgliedern?

Die Diskussion um den richtigen Weg wird von Menschen in Organisationen unterschiedlich aufgefasst. Von Begeisterung bis tiefer Ablehnung reicht die Skala. Trotz dem vielfach anzutreffenden Wunsch mehr experimentieren zu wollen und mit neuen Methoden zu arbeiten, scheint die alte Managementweisheit zu gelten: Je intensiver und grundlegender der Change ist, desto mehr klammern sich Menschen an die alte, vertraute Welt: Sie ändern sich nicht wirklich sondern verhindern – nicht immer absichtlich – so gut sie können. Scheitern die notwendigen Transformationen an denen, die sie realisieren sollen? Oder entfesseln insbesondere die Konzepte, die auf die Emanzipation des Individuums in Organisationen setzen, ungeahnte Kräfte? Kurzum, wie gelingt es trotz Unsicherheit und Mehrdeutigkeit, die Lust auf Zukunft in Organisationen zu entfachen?

Wie gewohnt widmet sich unser Hoffest keiner leichten Kost. Bohren Sie mit uns und inspirierenden Vortragenden diese dicken Bretter. Verbringen Sie einen vergnüglichen Tag und ausgelassenen Abend bei uns in Berlin-Kreuzberg. Lernen Sie die neue „Beletage“ von HRpepper kennen – unser neues Angebot zum wirkungsvollen Querdenken und kreativen Arbeiten mit Ihrem Team.

Wir freuen uns auf Sie!

„Lust auf Zukunft“ – Berlin, 19. Mai 2017

Die Chancen für das Morgen sind groß. Die Risiken nicht weniger. Tiefgreifende Transformationsprozesse in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Unternehmen fordern erheblich heraus. Einig sind sich alle darin, dass diese Veränderungen mit den herkömmlichen Mitteln nicht mehr zu bewältigen sind. Die Prognose ist eingetroffen, die vor gut 20 Jahren bereits der irische Philosoph Charles Handy vorhergesehen hat: Wir leben im Zeitalter des Paradoxen. Organisationen sollen rechtssicher aber auch unbürokratisch sein, prozesstreu aber innovativ, nachhaltig aber agil und konkurrenzfähig aber kooperativ. Wie gelingt es Unternehmen sich in dieser paradoxen, volatilen, komplexen und ambivalenten Welt aktiv einzurichten? Braucht es ein neues Mindset? Andere Verhaltensweisen von Menschen? Eine neue Strategie oder was wir zukünftig als solche bezeichnen werden? Neue Organisationsformen? Andere Managementwerkzeuge? Neu gedachte Personalinstrumente? Viel mehr Selbstorganisation? Einmal alles für alle oder betrifft das nur einen kleinen Teil von Organisationsmitgliedern?

Die Diskussion um den richtigen Weg wird von Menschen in Organisationen unterschiedlich aufgefasst. Von Begeisterung bis tiefer Ablehnung reicht die Skala. Trotz dem vielfach anzutreffenden Wunsch mehr experimentieren zu wollen und mit neuen Methoden zu arbeiten, scheint die alte Managementweisheit zu gelten: Je intensiver und grundlegender der Change ist, desto mehr klammern sich Menschen an die alte, vertraute Welt: Sie ändern sich nicht wirklich sondern verhindern – nicht immer absichtlich – so gut sie können. Scheitern die notwendigen Transformationen an denen, die sie realisieren sollen? Oder entfesseln insbesondere die Konzepte, die auf die Emanzipation des Individuums in Organisationen setzen, ungeahnte Kräfte? Kurzum, wie gelingt es trotz Unsicherheit und Mehrdeutigkeit, die Lust auf Zukunft in Organisationen zu entfachen?

Wie gewohnt widmet sich unser Hoffest keiner leichten Kost. Bohren Sie mit uns und inspirierenden Vortragenden diese dicken Bretter. Verbringen Sie einen vergnüglichen Tag und ausgelassenen Abend bei uns in Berlin-Kreuzberg. Lernen Sie die neue „Beletage“ von HRpepper kennen – unser neues Angebot zum wirkungsvollen Querdenken und kreativen Arbeiten mit Ihrem Team.

Wir freuen uns auf Sie!

Programm

Programm

ab 9.30 Uhr_Empfang, Kaffee & Anmeldung

10.00 Uhr_Begrüßung & Einführung in den Tag
Dr. Matthias Meifert, HRpepper Management Consultants

10.20 Uhr_Speakers Corner I: Die Zukunft aktiv gestalten – (Unternehmens)Führung bei HRpepper
Anne Haker, HRpepper Management Consultants
Dr. Matthias Meifert, HRpepper Management Consultants

10.40 Uhr_Speakers Corner II: Lust auf Zukunft – Mit Neugierde das Neue begrüßen
Dr. Carl Naughton, Braincheck GmbH

11.30 Uhr_Kaffee & „Speed-Dating“

12.00 Uhr_Sessions A // B  // C

Session A //  Eine Zukunft mit anderer Arbeit – Künstliche Intelligenz zwischen Heilsbringer und Jobkiller 
Hans-Joachim Köppen, IBM Deutschland GmbH 
Patrick Baron, HRpepper Management Consultants

Session B //  Eine Zukunft mit neuer Zusammenarbeit – Von Co-Creation zu Radical Collaboration 
Holger Seim, Blinks Labs GmbH
Arne Reis, HRpepper Management Consultants

Session C //  Die Zukunft ist kundenzentriert – Personalarbeit neu gedacht bei der Deutschen Bahn AG
Ralf Berns, Deutsche Bahn AG 
Christian Völkl, HRpepper Management Consultants

13.00 Uhr_Berliner Spezialitäten

14.15 Uhr_Sessions D // E  // F

Session D //  Die Zukunft als Netzwerkbewegung – Was wir von Headbangern lernen können  
Thomas Jensen, Gründer des Wacken-Festivals 
Jana Becks, HRpepper Management Consultants

Session E //  Eine Zukunft mit Macht für niemand – Vom Sinn und Unsinn der Unternehmensdemokratie 
 
 
Dr. Andreas Zeuch, Selbständiger Unternehmensberater 
Arne Reis, HRpepper Management Consultants

Session F //  Die Zukunft erspielen – Möglichkeiten der Gamification im (Personal)Managementalltag  
Dr. Christian Stein & Thomas Lilge, gamelab.berlin HU Berlin 
Hannah Rauterberg, HRpepper Management Consultants

15.15 Uhr_Kaffee

15.45 Uhr_Sessions G // H  // I

Session G //  Digitale Zukunft in der Versicherungswelt – Der IT Bereich als Impulsgeber 
Jan Huntgeburth, ITERGO GmbH
Kerstin Prothmann, HRpepper Management Consultants

Session H // Die Zukunft und Arbeit X.0 – Was Arbeitsnomaden wirklich wollen und suchen   
 
 
Fabian Schumann, Jovoto GmbH 
Greta Müller, HRpepper Management Consultants

Session I //  Lassen Sie sich überraschen…

16.45 Uhr_Speakers Corner III: Eine Zukunft mit Zukunft – Eine Reise durch neue Möglichkeiten, Chancen & Herausforderungen
Manouchehr Shamsrizi, RetroBrain R&D UG

17.30 Uhr_Rückblick

18.00 Uhr_Ausklang des Tages beim Feierabendbier mit Musik von Ian Payne und „KreuzOst“

Bilder
Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen