Event banner

Homeoffice: Pandemieoffice oder Zukunftsmodell

Online

Register until:Wed, 06/9/2021, 05:00 PM GMT+2Available seats:0

Description

Homeoffice: Pandemieoffice oder Zukunftsmodell
Zum Video

Aus der Seminarreihe: Ohne Burnout und Boreout durch die Corona Krise
Die Corona-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf. Doch was bedeutet das für unseren Arbeitsalltag?
Millionen Beschäftigte arbeiten immer noch in Folge der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen im Homeoffice.
Man könnte das Homeoffice derzeit als Pandemie-Office bezeichnen aufgrund der besonderen Bedingungen.
Aber was, wenn wir das Homeoffice auch als Zukunftsmodell betrachten? Wie könnte dann die Zukunft aussehen?
Lassen Sie uns einfach mal Gedanken spinnen.
Wir Beschäftigte haben flexiblere Arbeitzeiten, größeren Handlungspielraum und gewinnen Zeit, indem wir uns An- und Abfahrt zum Unternehmen sparen. Wir können also unseren Arbeitsalltag entspannter angehen, sind konzentriert, motiviert und leistungsbereit, was wiederum auch unseren Chefs zugutekommt.
In den öffentlichen Verkehrsmitteln gibt mehr freie Sitzplätze.
Die Bahn konzentriert sich stärker auf den Gütertransport.
Straßen und Autobahnen sind weniger befahren. Durch die Reduktion von Dienstreisen nehmen auch die Flugreisen ab.
Die CO2-Werte sinken und das Klima freut sich.
Wir Beschäftigte können unseren Wohnort auch außerhalb von Ballungszentren legen, denn der Glasfaserausbau ist vorangeschritten. Wir sparen dabei an Miete und allgemein an Lebenshaltungskosten ein. Wir Unternehmer sparen nicht nur Strom und Heizung, sondern auch Kosten für nun freie Büroflächen.
Aus einigen Bürobauten werden private Mietshäuser, die nun bezahlbar sind.
Auch in den Städten gibt es nun mehr Spielplätze und Grünflächen.
Die CO2-Werte sinken weiter und das Klima freut sich erneut.

Nun aber von der visionären Zukunft wieder zurück in die Gegenwart: Denn im Homeoffice liegen nicht nur Chancen, sondern auch Risiken:
So sind Unterforderung, Langeweile und eine steigende soziale Isolation einerseits, aber auch Überforderung durch die Entgrenzung der Arbeit oder Doppelbelastung durch zusätzliche Kinderbetreuung etc. nicht zu unterschätzen.

Quintessenz:
Das Homeoffice kann sich in seinen verschiedenen Ausprägungen auch nach Corona höchstwahrscheinlich zu einem Zukunftsmodell entwickeln, aber nur, wenn wir Chancen nutzen und Risiken minimieren.
Doch welche Chancen und Risiken im Homeoffice meine ich?
Das Risiko für Burnout und Boreout ist durch die (gegenwärtige) Corona-Krise enorm gestiegen ist. Man kann inzwischen von einer Gratwanderung zwischen Burnout und Boreout sprechen.
Burnout ist in den letzten Jahren zu einem häufig genannten Begriff geworden. Nicht nur Talkshows, Fernsehmagazine und Unternehmen beschäftigen sich regelmäßig mit diesem Thema. Immer mehr bekannte Persönlichkeiten aus Sport, Politik und Showbusiness „outen" sich selbst, aufgrund psychischer und beruflicher Überlastung in einen Erschöpfungszustand gelangt zu sein.
Ein vielfach noch unterschätztes Phänomen ist sein weniger bekannter „Bruder“ Boreout, mit ebenso drastischen Auswirkungen. Chronische Unterforderung und Langeweile sorgen für Frust, machen krank und sind Kostentreiber.

Umso dringlicher ist es, frühzeitig und vorbeugend zu handeln, um ohne Burnout und Boreout durch die Krise zu kommen.

Raus aus der Burnout- und Boreout-Falle!  Tipps für die Arbeit im Homeoffice.

Welcher Homeoffice-Typ bin ich?
Wie sorge ich für die richtige Struktur (Selbstorganisation)?

Wie halte ich den Kontakt zu meinen Kollegen*innen aufrecht?
Welche Erfolgsfaktoren gibt für die Zusammenarbeit in virtuellen Teams?
Welche Arbeitstechniken eines modernen Selbst- und Zeitmanagements sprechen mich an und helfen mir weiter?

Über mich:
Wie komme ich zu diesem Thema? Und wieso liegt es mir am Herzen, Sie an meinen Erkenntnissen und Erfahrungen teilhaben zu lassen?
Mein Name ist Dr. Doris Schwarzer. Nach meinem Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften war ich am Lehrstuhl und wechselte dann in die Wirtschaft, genauer ins Personalwesen. Vor meiner Selbständigkeit war ich Personalleiterin.
Seit über 25 Jahren bin ich nun freiberuflich tätig und dies über lange Zeit in diesen Bereichen:

  • Personal- und Organisationsanalysen,
  • Webredaktion und-pflege,
  • Informationsaufbereitung und Büromanagement,
  • Buchautorin sowie
  • Seminare und Vorträge.

In dem Rahmen beschäftige ich mich schon seit langem mit Themen wie Selbst-, Zeit- und Stressmanagement sowie Resilienz.
Dazu gehören Burnout, aber auch Boreout, dessen Relevanz und Tragweite oft unterschätzt wird.
Als ehemals Burnout-Betroffene kann ich auch aus eigener Erfahrung berichten und weiß, wovon ich rede.
Zu dem interessanten Thema „Boreout“ habe ich vor gut einem Jahr ein Buch verfasst, dessen Inhalt zumindest in Teilen das Thema meines Web Seminars streifen wird.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

Schedule

Aus dem Inhalt
  • Corona Pandemie:
    Auswirkungen der Corona Krise auf unsere Wirtschaft, Unternehmen und unsere Art des Arbeitens
  • Burnout und Boreout - Stress pur:
    Bedeutung von Stress, Erscheinungsformen und Auswirkungen im Zusammenhang mit Burnout und Boreout
  • Risiken und Chancen im Homeoffice (in Corona Zeiten):
    - Bedeutung und (rechtliche) Grundlagen
    - Chancen
    - Risiken
  • Raus aus der Burnout- und Boreout-Falle: Tipps für die Arbeit im Homeoffice:
    -
    Welcher Homeoffice-Typ?
    - Selbstorganisation
    - Virtuelle Team
    - Moderne Arbeitstechniken
  • Ausblick:
    Homeoffice als Zukunftsmodell

    Interessante grundlegende und strukturelle Veränderungen in der Arbeitswelt der Zukunft, der "New Work". Die Prinzipien agiler Führung haben im Kontext der Corona Krise wesentlich an Bedeutung gewonnen.

Discipline

Keywords

Corona
Boreout Prävention
Überforderung
Überlastung
Unterforderung
Langeweile
soziale Kontakte
Isolation
Homeoffice
Risiken
Chancen
Telearbeit
Pandemieoffice
Zukunftsmodell
Zukunftsvision
virtuelle Teams