Probleme beim Einloggen

IHK barcamp 2018: Wirtschaft - besser neu denken

Do, 04.01.2018, 09:00 (CET)
-
Do, 04.01.2018, 16:00 (CET)
Anmeldeschluss: Di, 02.01.2018, 00:00 (CET)
IHK Istwestfalen zu BielefeldBielefeld, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 75
Zum Jahresbeginn neue Ideen und Inspirationen für die Wirtschaft finden und diskutieren - das ist das Ziel des zweiten IHK barcamps, bei dem Sie wieder Innovationspartner treffen können.

Industrie 4.0, Digitalisierung, Disruption: Die Wirtschaft befindet sich im Wandel!

Veränderungen gab es schon immer, aber drei wesentliche Unterschiede charakterisieren den aktuellen digitalen Wandel doch deutlich:

- die Geschwindigkeit

- der (relativ) einfache Marktzugang für digitale Geschäftsmodelle

- Disruption

OWL steht wirtschaftlich gut da. Unser breiter Branchenmix mit traditionellen Unternehmen und einer immer weiter wachsenden startup-Szene verspricht OWL eine blühende Zukunft.

Damit das so bleibt, müssen wir verhindern, dass den Unternehmen in der Region etwas Vergleichbares geschieht, wie es Nokia, Kodak oder einer ganzen Branche, z. B. der Hotelbranche ergangen ist. Hier wurden Trends der Digitalisierung nicht erkannt bzw. verpasst. Weltmarktführer sind in sehr kurzer Zeit im Nichts verschwunden. Disruptive digitale Geschäftsmodelle bieten Übernachtungen an, ohne ein einziges eigenes Bett zu besitzen.

Passend zu diesem innovativen Wandel möchten wir mit Ihnen in einer neuen Form des Austausches, eben in einem barcamp, all die Themen aufgreifen und diskutieren, die sich rund um diese Veränderungen ergeben. Da es hierzu eine nahezu unendliche Vielzahl von Themen gibt, möchten wir hier auch keine Vorgabe machen, sondern Ihre Ideen, Bedarfe, Probleme, Visionen und Projekte aufgreifen.

Jeder Teilnehmer kann im anfänglichen Plenum ein Thema, passend zu 

"Wirtschaft - besser neu denken" 

vorschlagen und Diskussionspartner und Interessierte aus dem Auditorium motivieren an dieser Runde teilzunehmen. So ergibt sich erst im Plenum eine Agenda. Vor der Mittagspause haben die einzelnen Runden die Möglichkeit ihre Ergebnisse, aktuellen Stände und weiteren Bedarfe allen Teilnehmern im Plenum vorzustellen. Eventuell ergeben sich daraus neue Themen, die dann in der zweiten Runde nach der Mittagspause wieder aufgegriffen werden können. Ansonsten werden an dieser Stelle neue Themen vorgeschlagen und die einzelnen Gruppen entwickeln weiter ihre Ideen in den verschiedenen Gruppenräumen. Abschließend besteht dann noch einmal die Möglichkeit zur Präsentation im Plenum, bevor wir uns dem Buffet widmen und den themenreichen Tag in geselliger Runde ausklingen lassen.


Industrie 4.0, Digitalisierung, Disruption: Die Wirtschaft befindet sich im Wandel!

Veränderungen gab es schon immer, aber drei wesentliche Unterschiede charakterisieren den aktuellen digitalen Wandel doch deutlich:

- die Geschwindigkeit

- der (relativ) einfache Marktzugang für digitale Geschäftsmodelle

- Disruption

OWL steht wirtschaftlich gut da. Unser breiter Branchenmix mit traditionellen Unternehmen und einer immer weiter wachsenden startup-Szene verspricht OWL eine blühende Zukunft.

Damit das so bleibt, müssen wir verhindern, dass den Unternehmen in der Region etwas Vergleichbares geschieht, wie es Nokia, Kodak oder einer ganzen Branche, z. B. der Hotelbranche ergangen ist. Hier wurden Trends der Digitalisierung nicht erkannt bzw. verpasst. Weltmarktführer sind in sehr kurzer Zeit im Nichts verschwunden. Disruptive digitale Geschäftsmodelle bieten Übernachtungen an, ohne ein einziges eigenes Bett zu besitzen.

Passend zu diesem innovativen Wandel möchten wir mit Ihnen in einer neuen Form des Austausches, eben in einem barcamp, all die Themen aufgreifen und diskutieren, die sich rund um diese Veränderungen ergeben. Da es hierzu eine nahezu unendliche Vielzahl von Themen gibt, möchten wir hier auch keine Vorgabe machen, sondern Ihre Ideen, Bedarfe, Probleme, Visionen und Projekte aufgreifen.

Jeder Teilnehmer kann im anfänglichen Plenum ein Thema, passend zu 

"Wirtschaft - besser neu denken" 

vorschlagen und Diskussionspartner und Interessierte aus dem Auditorium motivieren an dieser Runde teilzunehmen. So ergibt sich erst im Plenum eine Agenda. Vor der Mittagspause haben die einzelnen Runden die Möglichkeit ihre Ergebnisse, aktuellen Stände und weiteren Bedarfe allen Teilnehmern im Plenum vorzustellen. Eventuell ergeben sich daraus neue Themen, die dann in der zweiten Runde nach der Mittagspause wieder aufgegriffen werden können. Ansonsten werden an dieser Stelle neue Themen vorgeschlagen und die einzelnen Gruppen entwickeln weiter ihre Ideen in den verschiedenen Gruppenräumen. Abschließend besteht dann noch einmal die Möglichkeit zur Präsentation im Plenum, bevor wir uns dem Buffet widmen und den themenreichen Tag in geselliger Runde ausklingen lassen.


Programm

09:00 Uhr              Eintreffen der Teilnehmer mit Frühstücksimbiss

 

09:30 Uhr              Begrüßung

Dr. Christoph von der Heiden, Geschäftsführer, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

 

09:40 Uhr              Einführung und Entwicklung der Agenda

Uwe Lück, Jörg Rodehutskors, Thorsten Ising

 

10:00 Uhr              Impuls / Keynote

 

10:30 Uhr              Gruppenphase I

 

12:00 Uhr              Mittagessen

 

13:30 Uhr              Gruppenphase II

 

15:00 Uhr               Möglichkeit zur Präsentation im Plenum mit anschließendem Ausklang bei Kaffee und Kuchen

 

Moderation: Uwe Lück, Jörg Rodehutskors, Thorsten Ising


Kommentare zum Event
3 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen