Probleme beim Einloggen

Industriesymposium "Logistik für die Windenergie"

Do, 01.12.2016, 09:00 (CET)
-
Do, 01.12.2016, 17:00 (CET)
BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbHBremen, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Das Symposium „Logistik für die Windenergie“ bringt namhafte Akteure der Branche sowie Forschungseinrichtungen zusammen - Treffen Sie Referenten und Teilnehmer von Ambau, Adwen, BLG, OHB, ...
Die Windenergiebranche, sowohl auf See (Offshore) als auch an Land (Onshore), steht der Herausforderung der Kostensenkung bei der Stromgestehung gegenüber. Wesentliche Effizienzpotenziale liegen in einer lebenszyklusübergreifenden Betrachtung und Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette – von der Produktentwicklung über den Transport bis hin zum Rückbau. Mit dem Begriff der Windenergie-Logistik werden hierzu verschiedene Konzepte, Prozesse und Technologien zusammengefasst, die einen entscheidenden Beitrag zu dieser Zielstellung leisten können.

Das Industrie-Symposium „Logistik für die Windenergie - Herausforderungen und Lösungen für moderne Windkraftwerke“ bringt hierzu namhafte Akteure und Stakeholder der Branche sowie führende Forschungseinrichtungen zusammen. Herausforderungen aber auch Lösungsansätze zu logistischen Fragestellungen entlang des Lebenszyklus sowie der erfolgreiche Umgang mit den zahlreichen Unsicherheitsfaktoren (Wind, Wetter, Getriebeausfälle etc.) entlang der Wertschöpfungskette werden diskutiert. 

Als kritische Erfolgsfaktoren für den weiteren Ausbau der Branche in Deutschland und Europa, bietet die Tagung einen wertvollen Anstoß für die zukünftige Entwicklung der Logistik für die Windenergie.

Themen

Die Beiträge und Diskussionen adressieren Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft in der Branche „Windenergie“, die in den Bereichen Errichtung, 
Betrieb, Logistik, Operation Research, IT, etc. 
tätig sind. Im Detail sind es u.a.:

  • Konzepte für die Logistik in der Windenergie 
  • Produktion und Transport großer, komplexer Komponenten
  • Aufbau und Installation von Windenergieanlagen
  • Automatisierung der Produktion von Windenergieanlagen
  • Handhabungs- und Automatisierungstechniken für Komponenten
  • Kosteneffiziente Logistikprozesse zur Errichtung von Windparks
  • Effiziente Gestaltung der Nutzungsphase von Offshore-Windenergieanlagen
  • Intelligente Instandhaltung, Instandhaltungsprozesse, Ersatzteillogistik
  • Netzintegration/Systemintegration
  • Simulation von Prozessen im Bereich Betrieb, Instandhaltung, Logistik
  • Zuverlässigkeit von Offshore-Windenergiekomponenten
  • Leistungssystem/Soziotechnisches System Windpark
  • Risiken in verschiedenen Lebenszyklusphasen
  • Wertschöpfungskette von Windenergieanlagen
Anmeldung
Registrieren Sie sich zur Teilnahme an der Tagung bitte direkt unter XING.

Teilnahmegebühren:
150 € inkl. MwSt.
Sonderkonditionen für Studierende auf Anfrage.

Die Gebühren beinhalten Teilnahme, Bewirtung und Tagungsunterlagen.
Die Windenergiebranche, sowohl auf See (Offshore) als auch an Land (Onshore), steht der Herausforderung der Kostensenkung bei der Stromgestehung gegenüber. Wesentliche Effizienzpotenziale liegen in einer lebenszyklusübergreifenden Betrachtung und Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette – von der Produktentwicklung über den Transport bis hin zum Rückbau. Mit dem Begriff der Windenergie-Logistik werden hierzu verschiedene Konzepte, Prozesse und Technologien zusammengefasst, die einen entscheidenden Beitrag zu dieser Zielstellung leisten können.

Das Industrie-Symposium „Logistik für die Windenergie - Herausforderungen und Lösungen für moderne Windkraftwerke“ bringt hierzu namhafte Akteure und Stakeholder der Branche sowie führende Forschungseinrichtungen zusammen. Herausforderungen aber auch Lösungsansätze zu logistischen Fragestellungen entlang des Lebenszyklus sowie der erfolgreiche Umgang mit den zahlreichen Unsicherheitsfaktoren (Wind, Wetter, Getriebeausfälle etc.) entlang der Wertschöpfungskette werden diskutiert. 

Als kritische Erfolgsfaktoren für den weiteren Ausbau der Branche in Deutschland und Europa, bietet die Tagung einen wertvollen Anstoß für die zukünftige Entwicklung der Logistik für die Windenergie.

Themen

Die Beiträge und Diskussionen adressieren Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft in der Branche „Windenergie“, die in den Bereichen Errichtung, 
Betrieb, Logistik, Operation Research, IT, etc. 
tätig sind. Im Detail sind es u.a.:

  • Konzepte für die Logistik in der Windenergie 
  • Produktion und Transport großer, komplexer Komponenten
  • Aufbau und Installation von Windenergieanlagen
  • Automatisierung der Produktion von Windenergieanlagen
  • Handhabungs- und Automatisierungstechniken für Komponenten
  • Kosteneffiziente Logistikprozesse zur Errichtung von Windparks
  • Effiziente Gestaltung der Nutzungsphase von Offshore-Windenergieanlagen
  • Intelligente Instandhaltung, Instandhaltungsprozesse, Ersatzteillogistik
  • Netzintegration/Systemintegration
  • Simulation von Prozessen im Bereich Betrieb, Instandhaltung, Logistik
  • Zuverlässigkeit von Offshore-Windenergiekomponenten
  • Leistungssystem/Soziotechnisches System Windpark
  • Risiken in verschiedenen Lebenszyklusphasen
  • Wertschöpfungskette von Windenergieanlagen
Anmeldung
Registrieren Sie sich zur Teilnahme an der Tagung bitte direkt unter XING.

Teilnahmegebühren:
150 € inkl. MwSt.
Sonderkonditionen für Studierende auf Anfrage.

Die Gebühren beinhalten Teilnahme, Bewirtung und Tagungsunterlagen.

Programm

09:00 - 09:30 Empfang und Registrierung

09:30 - 10:00 Innovation, Forschung und Entwicklung in der Windenergie - Anwendungsnähe und Kooperation bei den Themen Logistik und Betrieb? (Prof. Klaus-Dieter Thoben, ForWind Bremen / BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH)
10:00 - 10:30 Energiewende ganz gedacht (Andreas Wellbrock, WAB)

10:30 - 11:00 Kaffeepause

11:00 - 11:30 Rhenus Cuxport - Allround Hafendienstleister für die Offshore-Wind Industrie (Hans-Peter Zint, Cuxport)
11:30 - 12:00 Entwicklung und Demonstration eines schnellen und kosteneffizienten Errichtungskonzeptes von Offshore Windenergieanlagen (Stephan Oelker, Projekt SKILLS mit Senvion/Deugro/Amasus/BIBA)
12:00 - 12:30 3D Überprüfung im Vorfeld von Offshore Operationen (Jürgen Mackeprang, Deutsche Offshore Consult GmbH)

12:30 - 13:30 Mittagspause

13:30 - 14:00 Planung der Offshore-Errichtung und -Wartung (Holger Schütt, ISL Applications)
14:00 - 14:30 COM4OFFSHORE - Interactive Communication and Monitoring System for Offshore Wind Energy (Matthias Kraaz, megatel Informations- und Kommunikationssysteme GmbH / OHB)
14:30 - 15:00 Engpassorientierte Produktionslogistik von Transition Pieces; vom Blecheingang bis zur FAS-Bereitstellung im Hafen (Matthias Burwinkel, AMBAU GmbH)

15:00 - 15:30 Kaffeepause

15:30 - 16:00 Entscheidungshilfewerkzeug für die Einsatzplanung im operativen Betrieb von Offshore Windparks (Dr. Philip Joschko, Universität Hamburg  im Projekt krow! mit BTC AG, EWE AG, IZP Dresden, …)
16:00 - 16:30 Servicelogistik für die Offshore-Windenergie - Informationssystem zur Koordination von Wetter- und Seegangsbedingungen (Jan Rosenkranz, Energy & Meteo Systems)
16:30 - 17:00 Servicelogistik für die Offshore-Windenergie – Ermittlung von Seegangs- und Bewegungsdaten als Planungsgrundlage (Jan-Hendrik Wesuls, Jadehochschule)

ab 17:00 Uhr Get together
Bilder