Probleme beim Einloggen

Innovationen beschleunigen-Methodenschulung Design Thinking

Do, 21.06.2018, 14:00 (CEST)
-
Do, 21.06.2018, 16:30 (CEST)
Anmeldeschluss: Di, 19.06.2018, 12:00 (CEST)
Industrie- und Handelskammer ChemnitzChemnitz, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Eine Veranstaltung aus der Reihe "Erfolgreich digitalisieren: Kompass für den digitalen Wandel
Was erwartet Sie?
Sie möchten die Kernelemente von Design Thinking kennenlernen? Bedürfnisse Ihrer Kunden und Nutzer besser verstehen? Eine neue Kollaborationskultur erleben? Wir bieten Ihnen einen Einblick in die Denkweise, Struktur und die Phasen des Design Thinking Prozesses.
Erfolgreiche Geschäftsmodelle sind nutzerzentriert, das heißt sie beschäftigen sich zunächst sehr intensiv mit der Frage, was der Nutzer braucht und erst dann mit der Frage, wie dieses Bedürfnis technisch und wirtschaftlich erfolgreich umgesetzt werden kann.
Die strukturierte Methode dazu ist das Design Thinking, eine Methode und vor allem Denkweise, die an den Schools of Design Thinking Stanford und Potsdam entwickelt, gelehrt und für die Entwicklungen von Produkten, die Umgestaltung von Prozessen, die Verfeinerung von Ideen oder auch der Neuorganisation und Neuausrichtung von Unternehmen eingesetzt wird.

Die Veranstaltung führen wir gemeinsam mit Martin Talmeier vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin durch.

Teilnehmen können Innovations- und Digitalisierungsbeauftragte, Technologieberater sowie weitere Interessierte aus: Industrie- und Handelskammern Handwerkskammern Kammerverbänden Wirtschaftsförderern Branchen- und Industrieverbänden Verbänden für die mittelständische Wirtschaft regionalen und überregionalen IT-Cluster und -Netzwerken.

Wir freuen uns auf Sie

Was erwartet Sie?
Sie möchten die Kernelemente von Design Thinking kennenlernen? Bedürfnisse Ihrer Kunden und Nutzer besser verstehen? Eine neue Kollaborationskultur erleben? Wir bieten Ihnen einen Einblick in die Denkweise, Struktur und die Phasen des Design Thinking Prozesses.
Erfolgreiche Geschäftsmodelle sind nutzerzentriert, das heißt sie beschäftigen sich zunächst sehr intensiv mit der Frage, was der Nutzer braucht und erst dann mit der Frage, wie dieses Bedürfnis technisch und wirtschaftlich erfolgreich umgesetzt werden kann.
Die strukturierte Methode dazu ist das Design Thinking, eine Methode und vor allem Denkweise, die an den Schools of Design Thinking Stanford und Potsdam entwickelt, gelehrt und für die Entwicklungen von Produkten, die Umgestaltung von Prozessen, die Verfeinerung von Ideen oder auch der Neuorganisation und Neuausrichtung von Unternehmen eingesetzt wird.

Die Veranstaltung führen wir gemeinsam mit Martin Talmeier vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin durch.

Teilnehmen können Innovations- und Digitalisierungsbeauftragte, Technologieberater sowie weitere Interessierte aus: Industrie- und Handelskammern Handwerkskammern Kammerverbänden Wirtschaftsförderern Branchen- und Industrieverbänden Verbänden für die mittelständische Wirtschaft regionalen und überregionalen IT-Cluster und -Netzwerken.

Wir freuen uns auf Sie

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen