Event banner

Jahreskongress der DGAI DAC2023

Online

FREE

Guest list

  • 1 XING member

Description

#70jahredgai

fortschritt aus tradition

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI) lade ich Sie ganz herzlich zum Deutschen Anästhesiecongress (DAC) 2023 nach Düsseldorf ein.

Fortschritt ist das zentrale Element in der Tradition unseres Fachgebietes. Im April 1953 wurde die Deutsche Gesellschaft für Anaesthesie gegründet. Wenn wir uns im Rahmen dieses Kongresses wiedersehen, liegt dieses Ereignis 70 Jahre zurück. Welche immensen Fortschritte auf diesem Weg und in diesem - im Vergleich zu anderen Fachgebieten - kurzen Zeitraum zum Wohl unserer Patient:innen erzielt werden konnten, wird im Rückblick noch viel deutlicher erkennbar: Die Etablierung pharmakologischer Strategien zur gezielten Modulation von Bewusstsein, kardiovaskulärer Funktion und Schmerzempfindung, von Techniken des Atemwegsmanagements und der Beatmung, der Regionalanästhesie, des Monitorings von Vitalfunktionen, von Volumen- sowie Organersatzverfahren, um nur einige Felder dieser Entwicklung exemplarisch zu nennen. Pioniergeist, Mut, Zielstrebigkeit, Durchsetzungsstärke gegen teilweise erhebliche Widerstände, die hohe Qualität unserer medizinischen Leistungen sowie der konsequente Einsatz für die Etablierung und ständige Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Grundlagen unseres Fachgebietes waren die Voraussetzungen für diesen Erfolg. Dabei stand und steht das Wohl und die Sicherheit der Patient:innen für uns immer im Mittelpunkt.

 

Dies erklärt weshalb anästhesiologische Kompetenz im Laufe der zurückliegenden Jahrzehnte zunehmend nicht "nur" zur Durchführung von Narkosen und Regionalanästhesien, sondern auch in der Intensivmedizin, der Notfallmedizin, der Schmerzmedizin sowie in immer größerem Ausmaß auch in der Palliativmedizin unabdingbar geworden ist. Wir prägen und gestalten nahezu alle diese Bereiche gemeinsam mit anderen Disziplinen und Professionen. Manche mögen den daraus resultierenden, teilweise eingeschränkten Alleinvertretungsanspruch als Limitierung empfinden. Ich sehe darin einen wesentlichen Erfolgsfaktor, der diese beeindruckende Entwicklung unseres Fachgebietes in den zurückliegenden Jahrzehnten erst ermöglicht hat. 

 

In zukünftigen Versorgungsstrukturen werden wissenschaftliche und fachliche Kompetenz zunehmend an Bedeutung gewinnen, Klinikgrenzen in den Hintergrund treten, und es werden immer mehr Plattformen entstehen, auf denen multidisziplinäre und multiprofessionelle Teams organsystem- bzw. behandlungsanlassbezogen Patient:innen bestmöglich gemeinsam versorgen. Wir werden die Struktur der DGAI zukünftig so weiterentwickeln, dass sie diesen Prozess noch besser fördern kann, dass Sichtbarkeit und Partizipation der Vertreter der einzelnen Säulen unseres Fachgebietes und der verschiedenen Professionen gestärkt, dass eine neue Grundlage für die "Einheit das Faches in seiner Vielfalt" geschaffen wird, und dass "alle darin tätigen ärztlichen und nichtärztlichen Berufsgruppen ihre Heimat finden" (s. Kernaussagen der DGAI 2020). 

 

Der DAC 2023 bietet eine Plattform, um neuste wissenschaftliche Erkenntnisse, klinische Entwicklungen und Standards sowie Modelle der zukünftigen interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit zu präsentieren und wird die Möglichkeit geben, uns dazu intensiv miteinander auszutauschen. Als idealtypische Teamplayer haben wir damit die besten Voraussetzungen, um auch die Zukunft der Medizin in Schlüsselbereichen zu gestalten, denn wir leben Fortschritt aus Tradition - seit 70 Jahren.

Discipline

Keywords