Probleme beim Einloggen

KANZLEI-GESPRÄCH „Die neue Datenschutzgrundverordnung“

Do, 22.02.2018, 19:00 (CET)
-
Do, 22.02.2018, 21:00 (CET)
Anmeldeschluss: Mo, 12.02.2018 (CET)
Kanzlei VOLTZ | RECHTSANWALTMünchen, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Derzeit keine Tickets verfügbar
Die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO genannt, tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Was bedeutet das in der Praxis? Was müssen Unternehmen tun um z. B. hohe Bußgelder zu vermeiden?

Die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO genannt, tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Hierdurch gilt künftig EU-weit ein identisches Datenschutzrecht, welches inhaltlich weit über die bisherigen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes hinaus geht. Welche Veränderungen kommen auf Unternehmen zu? Was bedeutet die DSGVO in der Praxis? Was muss denn wirklich getan werden? Die Datenschutzpraxis und die Datenverarbeitungen müssen überprüft werden, das Datenschutzmanagement muss angepasst werden, Geschäftsmodelle müssen überdacht werden, administrative Verpflichtungen umgesetzt und die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtskonform sichergestellt werden, um nur einige Punkte zu nennen.

Datenschutzverstöße werden verstärkt zum kostspieligen Risiko für Unternehmen, da im Vergleich zur aktuellen Rechtslage wesentlich höhere Bußgelder drohen. Stellen Sie sich jetzt rechtssicher auf und kennen Sie die Punkte wo es kritisch werden könnte. Für die Umsetzung bleibt nur noch bis zum 25. Mai 2018 Zeit. Es gibt also keine Übergangsfristen. Informieren Sie sich jetzt.

Wir laden Sie herzlich zu unserem KANZLEI-GESPRÄCH „Datenschutzgrundverordnung – Änderungen kennen, Risiken vermeiden“ ein! Informieren Sie sich in einem Impulsvortrag von RA Michael Voltz mit anschließender Fragerunde.

Die Themen sind:

• Was regelt die neue Datenschutzgrundverordnung?
• Welche Haftungsrisiken bestehen?
• Einwilligung zur Zustimmung und Erlaubnistatbestände bei der Datennutzung für Marketing
• Anforderungen bei der Auftragsdatenverarbeitung

Referent Rechtsanwalt Michael Voltz, Inhaber der Kanzlei VOLTZ | RECHTSANWALT

Am: Donnerstag den 22. Februar 2018

Beginn: 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr, Vortrag 19.00 – 19.45, Q&A 19.45 – 20.15, ab 20.15 Uhr Networking)

Ort: Kanzlei VOLTZ | RECHTSANWALT, Antonienstraße 1, 80802 München

(U3 / U6 Münchner Freiheit oder U6 Dietlindenstraße, Öffentlicher Parkplatz an der Münchner Freiheit).

Die Teilnahme ist kostenlos! Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und zum Networking mit den übrigen Gästen.

 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich per E-Mail an unter contact@voltz.de mit dem Betreff Teilnahme DSGVO.


http://voltz.de/veranstaltungen/

ACHTUNG: Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie können sich gerne für den zusätzlichen Termin am 22. März über die Homepage oder auf Xing registrieren.

Die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO genannt, tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Hierdurch gilt künftig EU-weit ein identisches Datenschutzrecht, welches inhaltlich weit über die bisherigen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes hinaus geht. Welche Veränderungen kommen auf Unternehmen zu? Was bedeutet die DSGVO in der Praxis? Was muss denn wirklich getan werden? Die Datenschutzpraxis und die Datenverarbeitungen müssen überprüft werden, das Datenschutzmanagement muss angepasst werden, Geschäftsmodelle müssen überdacht werden, administrative Verpflichtungen umgesetzt und die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtskonform sichergestellt werden, um nur einige Punkte zu nennen.

Datenschutzverstöße werden verstärkt zum kostspieligen Risiko für Unternehmen, da im Vergleich zur aktuellen Rechtslage wesentlich höhere Bußgelder drohen. Stellen Sie sich jetzt rechtssicher auf und kennen Sie die Punkte wo es kritisch werden könnte. Für die Umsetzung bleibt nur noch bis zum 25. Mai 2018 Zeit. Es gibt also keine Übergangsfristen. Informieren Sie sich jetzt.

Wir laden Sie herzlich zu unserem KANZLEI-GESPRÄCH „Datenschutzgrundverordnung – Änderungen kennen, Risiken vermeiden“ ein! Informieren Sie sich in einem Impulsvortrag von RA Michael Voltz mit anschließender Fragerunde.

Die Themen sind:

• Was regelt die neue Datenschutzgrundverordnung?
• Welche Haftungsrisiken bestehen?
• Einwilligung zur Zustimmung und Erlaubnistatbestände bei der Datennutzung für Marketing
• Anforderungen bei der Auftragsdatenverarbeitung

Referent Rechtsanwalt Michael Voltz, Inhaber der Kanzlei VOLTZ | RECHTSANWALT

Am: Donnerstag den 22. Februar 2018

Beginn: 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr, Vortrag 19.00 – 19.45, Q&A 19.45 – 20.15, ab 20.15 Uhr Networking)

Ort: Kanzlei VOLTZ | RECHTSANWALT, Antonienstraße 1, 80802 München

(U3 / U6 Münchner Freiheit oder U6 Dietlindenstraße, Öffentlicher Parkplatz an der Münchner Freiheit).

Die Teilnahme ist kostenlos! Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und zum Networking mit den übrigen Gästen.

 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich per E-Mail an unter contact@voltz.de mit dem Betreff Teilnahme DSGVO.


http://voltz.de/veranstaltungen/

ACHTUNG: Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie können sich gerne für den zusätzlichen Termin am 22. März über die Homepage oder auf Xing registrieren.

Programm

Die Themen sind: 

• Was regelt die neue Datenschutzgrundverordnung?
• Welche Haftungsrisiken bestehen?
• Einwilligung zur Zustimmung und Erlaubnistatbestände bei der Datennutzung für Marketing
• Anforderungen bei der Auftragsdatenverarbeitung

Referent Rechtsanwalt Michael Voltz, Inhaber der Kanzlei VOLTZ | RECHTSANWALT

Am: Donnerstag den 22. Februar 2018

Beginn: 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr, Vortrag 19.00 – 19.45, Q&A 19.45 – 20.15, ab 20.15 Uhr Networking)




Bilder
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen