Probleme mit dem Passwort

Konferenz: Arbeiten 4.0 - Alles bleibt anders

Beginn: Mi, 17.05.2017, 09:00 (CEST)
Ende: Mi, 17.05.2017, 19:00 (CEST)
Anmeldeschluss: Di, 16.05.2017, 23:45 (CEST)
Freie Plätze: 248
Nicht nur über Agilität und Selbstorganisation reden, sondern sie live erleben! In der eintägigen Konferenz während der Nürnberg Web Week arbeiten Sie aktiv an den wichtigen Trends der neuen Arbeitswe
Was heißt Arbeiten 4.0?

Wir stehen mitten in der 4. industriellen Revolution. Inzwischen sind die ersten Veränderungen in vielen Unternehmen spürbar. Unsere neue Arbeitswelt wird vernetzter, digitaler und flexibler. Obwohl der Veränderungsprozess bereits begonnen hat, ist bis heute offen, wie die zukünftige Arbeitswelt im Detail aussehen wird.
Die zunehmende Vernetzung von Mensch und Maschine, die wir seit Beginn des 21. Jahrhunderts beobachten, wird nicht nur die Produktionsweisen von Waren grundlegend verändern. Aus den veränderten Möglichkeiten entstehen völlig neuartige Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen.

Parallel zur vierten industriellen Revolution erleben wir derzeit einen tiefgreifenden kulturellen Wandel, der unsere Ansprüche an Produkte und Dienstleistungen wie auch an unsere Arbeitswelt ebenso verändert wie die neuen technischen Möglichkeiten. Die jüngere Arbeitnehmergeneration erwartet schon heute flexiblere Arbeitszeitmodelle, mehr Eigenverantwortung und persönliche Gestaltungsfreiräume. Es wird spannend werden, wie sich diese Entwicklungen konkret auf die Arbeitsweise der Zukunft auswirken, es zeichnen sich aber bereits heute deutliche Trends ab.


Ziel der Veranstaltungen

In der partizipativ angelegten Konferenz informieren nicht nur Vordenker und Experten über die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Arbeiten 4.0. Jeder Teilnehmer kann seine eigenen Sichtweisen in den Barcamp-Elementen der Veranstaltung einbringen, in praxisnahen Workshops Methoden testen und einen bunten Strauß an Themen & Methoden kennenlernen. Ein Highlight des Tages sind die beiden Jams. Hier entwickeln die Teilnehmer selbst aktiv Konzepte zur Zukunft der Arbeit.

Was heißt Arbeiten 4.0?

Wir stehen mitten in der 4. industriellen Revolution. Inzwischen sind die ersten Veränderungen in vielen Unternehmen spürbar. Unsere neue Arbeitswelt wird vernetzter, digitaler und flexibler. Obwohl der Veränderungsprozess bereits begonnen hat, ist bis heute offen, wie die zukünftige Arbeitswelt im Detail aussehen wird.
Die zunehmende Vernetzung von Mensch und Maschine, die wir seit Beginn des 21. Jahrhunderts beobachten, wird nicht nur die Produktionsweisen von Waren grundlegend verändern. Aus den veränderten Möglichkeiten entstehen völlig neuartige Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen.

Parallel zur vierten industriellen Revolution erleben wir derzeit einen tiefgreifenden kulturellen Wandel, der unsere Ansprüche an Produkte und Dienstleistungen wie auch an unsere Arbeitswelt ebenso verändert wie die neuen technischen Möglichkeiten. Die jüngere Arbeitnehmergeneration erwartet schon heute flexiblere Arbeitszeitmodelle, mehr Eigenverantwortung und persönliche Gestaltungsfreiräume. Es wird spannend werden, wie sich diese Entwicklungen konkret auf die Arbeitsweise der Zukunft auswirken, es zeichnen sich aber bereits heute deutliche Trends ab.


Ziel der Veranstaltungen

In der partizipativ angelegten Konferenz informieren nicht nur Vordenker und Experten über die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Arbeiten 4.0. Jeder Teilnehmer kann seine eigenen Sichtweisen in den Barcamp-Elementen der Veranstaltung einbringen, in praxisnahen Workshops Methoden testen und einen bunten Strauß an Themen & Methoden kennenlernen. Ein Highlight des Tages sind die beiden Jams. Hier entwickeln die Teilnehmer selbst aktiv Konzepte zur Zukunft der Arbeit.

Programm

Die Mitmachkonferenz
  • Vorträge und Podiumsdiskussionen mit prominenten Vordenkern

  • Themen Workshops rund um Arbeiten 4.0 und Digitalisierung der Arbeit

  • Methoden Workshops zu Scrum, Design Thinking uvm.

  • Barcamp um eigene Themen einzubringen

  • Jam - ein design-orientierter Ansatz um die Herausforderungen der “Neuen Arbeitswelt” neu zu denken
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen