Kongress Seidenstraße 2019 - Handeln in neuen Märkten

Wed, 02 Oct 2019 (CEST)
-
Wed, 02 Oct 2019, 07:00 PM (CEST)
Registration deadline: Wed, 02 Oct 2019 (CEST)
Messezentrum NürnbergNürnberg, GermanyOpen in Google Maps

€ 250.00

Der Kongress „Seidenstraße 2019 – Handeln in neuen Märkten“ im Messezentrum Nürnberg zeigt am 2. Oktober 2019 konkrete Chancen und Geschäftsmöglichkeiten der „Belt and Road“-Initiative Chinas.

Am 2.Oktober 2019 organisiert die NürnbergMesse gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie den Industrie- und Handelskammern in Bayern (BIHK) die zweite Ausgabe des Seidenstraßen-Kongresses mit Foyer-Ausstellung unter dem Motto „Handeln in neuen Märkten“.

Als thematische Basis der Veranstaltung dient Chinas Belt and Road Initiative (BRI); auch bekannt unter dem Begriff Neue Seidenstraße. Mit dieser Initiative hat die Volksrepublik China eine klar definierte Strategie zum Ausbau der Handelswege zwischen China und der Welt sowie zur Beschleunigung der wirtschaftlichen Entwicklung in zahlreichen Regionen formuliert. In beeindruckender Weise entstehen seitdem eine Vielzahl von Projekten, die die Märkte in den betroffenen Ländern verändern.

In Key-Notes, Panel Diskussionen und Workshops zu den Regionen Afrika, Zentralasien sowie Osteuropa stehen Erfahrungsberichte, Fragen zu Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten sowie die Vorstellung von detaillierten Projekten im Mittelpunkt.


Am 2.Oktober 2019 organisiert die NürnbergMesse gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie den Industrie- und Handelskammern in Bayern (BIHK) die zweite Ausgabe des Seidenstraßen-Kongresses mit Foyer-Ausstellung unter dem Motto „Handeln in neuen Märkten“.

Als thematische Basis der Veranstaltung dient Chinas Belt and Road Initiative (BRI); auch bekannt unter dem Begriff Neue Seidenstraße. Mit dieser Initiative hat die Volksrepublik China eine klar definierte Strategie zum Ausbau der Handelswege zwischen China und der Welt sowie zur Beschleunigung der wirtschaftlichen Entwicklung in zahlreichen Regionen formuliert. In beeindruckender Weise entstehen seitdem eine Vielzahl von Projekten, die die Märkte in den betroffenen Ländern verändern.

In Key-Notes, Panel Diskussionen und Workshops zu den Regionen Afrika, Zentralasien sowie Osteuropa stehen Erfahrungsberichte, Fragen zu Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten sowie die Vorstellung von detaillierten Projekten im Mittelpunkt.


Schedule

Kongress Seidenstraße 2019-Handeln in neuen Märkten
Vorläufiges PROGRAMM
Termin: 2. Oktober 2019
Tagesmoderation: Stefan Geiger, Geschäftsführer Chinaforum Bayern e.V.

09:30 Uhr
ERÖFFNUNG
Hubert Aiwanger

Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Markus Lötzsch
Hauptgeschäftsführer, Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

Dr. Roland Fleck
CEO, NürnbergMesse Group, Nürnberg

Tagesmoderation: Stefan Geiger, Geschäftsführer Chinaforum Bayern e.V., München

10:00 Uhr
IMPULSVORTRÄGE
Wie geht es mit der Seidenstraße weiter?
Aktuelle Einschätzungen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.
  • Zhang Yue, Generalkonsul der Volksrepublik China in München
  • Prof. Dr. Markus Taube, Professor für Ostasienwirtschaft/China an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg
  • Thomas König, Referent Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA) mit Schwerpunkt China, Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK)
Moderation: Stefan Geiger

10:45 Uhr
Kaffeepause / Speakers Corner
Referenten geben Antworten auf individuelle Fragen

11:30 Uhr
EXPERTEN- und UNTERNEHMERPANEL
Paneldiskussion mit Unternehmensvertretern aus verschiedenen Branchen, die mit chinesischen Partnern entlang der Handelsrouten zusammenarbeiten
oder in den betroffenen Märkten bereits aktiv sind.
  • Johann Bögl, Gesellschafter der Firmengruppe Max Bögl, Sengenthal bei Neumarkt
  • Martin-Devid Herrenknecht, Geschäftsführer, Herrenknecht AG
  • Oliver Hömmerich, Direktor, Projekt Management Tranpport International, KOCKS Consult GmbH
  • Nikolaus Kohler, Regional Managing Director Central Asia, M6 M Militzer & Münch International Holding AG
  • Dr. Thilo Ketterer, Director China Practice, Rödl & Partner
Moderation: Stephan Scheuer, Handelsblatt

13:00 Uhr
MITTAGSPAUSE / Speakers Corner
Referenten geben Antworten auf individuelle Fragen

14:00 Uhr
LÄNDER / REGIONEN / MÄRKTE / FINANZIERUNG
  • Die Europäische Antwort auf die Belt and Road Initiative // EU-Vertreter angefragt

  • Hongkong – Collaborate for Success // Winsome Chan, Director Germany and Central Europe, Hongkong Trade Development Council, Frankfurt
  •  Konkrete Projekte entlang der verschiedenen Korridore der Neuen Seidenstraße // Thomas S. Eder, Research Associate, Mercator Institute of China Studies (MERICS)            
  • Smart City und Planung im asiatischen Raum // Stephan Jentsch, Direktor international, OBERMEYER
  • Finanzierungsmöglichkeiten // Sven Jürgensen, Head of Network & Corridors for Global Markets Corporate Services, HSBC Düsseldorf
15:00 Uhr
Kaffeepause / Speakers Corner
Referenten geben Antworten auf individuelle Fragen

15:30 Uhr
Seidenstraße konkret
GTAI Experten stellen ausgewählte Wachstumsmärkte aus den Regionen Osteuropa, Afrika, Zentralasien und Südostasien vor und geben Tipps für den Markteinstieg.
  • Osteuropa:                  Fabian Möpert

    Afrika:                         Martin Kalhöfer

    Zentralasien:               Dr. Uwe Strohbach

    Südostasien:               Lisa Flatten     

Stand: 19.09.2019
Documents