Probleme beim Einloggen

#LIBKON 2017 - Fake-News, Hate-Speech, Populismus

Fr, 23.06.2017, 18:00 (CEST)
-
So, 25.06.2017, 15:00 (CEST)
Anmeldeschluss: Do, 22.06.2017 (CEST)
Theodor-Heuss-AkademieGummersbach, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 65,00 - € 95,00

Freie Plätze: 66
Ist die Epoche der Aufklärung an ihrem Ende angelangt? Auf der #libkon7 klären wir, was Fake-News, Populismus und Hate-Speech ausmacht und was eine starke, demokratische Gesellschaft dagegen tun.

Ist die Epoche der Aufklärung an ihrem Ende angelangt?

Auf der #libkon7 in der Theodor-Heuss-Akademie klären wir, was Fake-News und Hate-Speech ausmacht und was eine starke, demokratische Gesellschaft dagegen tun kann.

Denn das Vertrauen in die Vernunft des Menschen (und seiner Mitmenschen) wurde in den letzten Monaten immer wieder auf die Probe gestellt. Oder sind es "die Medien", die ein neues Narrativ gefunden haben, um eigene Glaubwürdigkeit zu untermauern?

Fakt ist: die gefühlte Unsicherheit in der öffentlichen Diskussion ist groß wie selten zuvor - Donald Trump, alternative Fakten, die Informationskriege der Filterblasen fordern unsere Meinungsbildung heraus.

Programm: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/W9K19

Also machen wir uns mit Experten unterschiedlichster fachlicher Herkunft auf die Suche nach "Erleuchtung", wie die Aufklärung im Englischen genannt wird. Welche Rolle spielen "die Medien" - und wenn ja, wie viele? Sind Politiker und Philosophen diesen Herausforderungen gewachsen - oder Teil des Problems? Ist Populismus etwas schlechtes - und warum scheinen wir von diesen umzingelt zu sein? Lohnt es sich noch für den Einzelnen, eine Meinung zu haben - und wie bildet er sich diese? Und vor allem: wie verteidigt man im 21. Jahrhundert, häufig bereits das postfaktische Zeitalter genannt, liberale Werte, die in der Epoche der Aufklärung entstanden sind und findet vielleicht wieder etwas Vertrauen in den öffentlichen Diskurs?

Lernen Sie mutmachende Projekte kennen, diskutieren Sie mit uns über die Verantwortung von Medien, Politik und eines jeden einzelnen Bürgers, gehen Sie mit gutem Beispiel voran und erarbeiten Sie in Workshops liberale Strategien gegen die Feinde der Aufklärung!

Als Keynote-Speaker begrüßen wir Alexander von Streit, Herausgeber von Krautreporter, das erste Mal in der Theodor-Heuss-Akademie!

Begleiten Sie Diskussion auch online bei Twitter: #libkon2017 #zauberberg


Ist die Epoche der Aufklärung an ihrem Ende angelangt?

Auf der #libkon7 in der Theodor-Heuss-Akademie klären wir, was Fake-News und Hate-Speech ausmacht und was eine starke, demokratische Gesellschaft dagegen tun kann.

Denn das Vertrauen in die Vernunft des Menschen (und seiner Mitmenschen) wurde in den letzten Monaten immer wieder auf die Probe gestellt. Oder sind es "die Medien", die ein neues Narrativ gefunden haben, um eigene Glaubwürdigkeit zu untermauern?

Fakt ist: die gefühlte Unsicherheit in der öffentlichen Diskussion ist groß wie selten zuvor - Donald Trump, alternative Fakten, die Informationskriege der Filterblasen fordern unsere Meinungsbildung heraus.

Programm: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/W9K19

Also machen wir uns mit Experten unterschiedlichster fachlicher Herkunft auf die Suche nach "Erleuchtung", wie die Aufklärung im Englischen genannt wird. Welche Rolle spielen "die Medien" - und wenn ja, wie viele? Sind Politiker und Philosophen diesen Herausforderungen gewachsen - oder Teil des Problems? Ist Populismus etwas schlechtes - und warum scheinen wir von diesen umzingelt zu sein? Lohnt es sich noch für den Einzelnen, eine Meinung zu haben - und wie bildet er sich diese? Und vor allem: wie verteidigt man im 21. Jahrhundert, häufig bereits das postfaktische Zeitalter genannt, liberale Werte, die in der Epoche der Aufklärung entstanden sind und findet vielleicht wieder etwas Vertrauen in den öffentlichen Diskurs?

Lernen Sie mutmachende Projekte kennen, diskutieren Sie mit uns über die Verantwortung von Medien, Politik und eines jeden einzelnen Bürgers, gehen Sie mit gutem Beispiel voran und erarbeiten Sie in Workshops liberale Strategien gegen die Feinde der Aufklärung!

Als Keynote-Speaker begrüßen wir Alexander von Streit, Herausgeber von Krautreporter, das erste Mal in der Theodor-Heuss-Akademie!

Begleiten Sie Diskussion auch online bei Twitter: #libkon2017 #zauberberg


Programm

Freitag, 23. Juni 2017
  • 18:00 Uhr
    Anreise & Abendbuffet
  • 19:00 Uhr
    Herzlich willkommen!

    Keynote: Das Ende der Aufklärung: Wie Populismus, Fake-News und Hate-Speech Demokratie, Medien und Meinungsbildung herausfordern

    Alexander von Streit, Krautreporter (Herausgeber)
  • 21:30 Uhr
    Netzwerkabend im Heuss-Club der Akademie

Samstag, 24. Juni 2017
  • 09:00 Uhr
    Algorithmen und Filterblasen - wie Internet und soziale Medien dem Populismus helfen

    Kommunikationswissenschaftlicher Impuls

    Philipp Hoffrichter

    munich digital institute
  • 10:15 Uhr
    So fordert Radikalismus die Demokratie heraus

    Impuls & Diskussion

    Christoph Giesa

    Autor und Berater
  • 11:30 Uhr
    Angst! Neugier! Wut!

    Über die Wirkung psychologischer Effekte in der politischen und medialen Debatte

    Maria-Christina Nimmerfroh

    Diplom-Psychologin, Dozentin, Autorin
  • 14:30 Uhr
    Workshops zur Auswahl

    Workshop 1: Meinungshoheit gewinnen und behalten - Framing und Narrative in (Online-)Medien Maria-Christina Nimmerfroh Diplom-Psychologin und Kommunikationstrainerin
    Workshop 2: Liberale Antworten auf Stammtischparolen, Argumente gegen Populismus und Radikalismus Dr. Sven Pastoors Kommunikationsberater und Dozent für Politische Bildung
    Workshop 3: Fake-News identifzieren - Medienkompetenz, wenn man sie braucht Philipp Hoffrichter munich digital institute

  • 17:00 Uhr
    Fake-News und Populismus im politischen Alltag
    Thomas Nückel MdL
    Medienpolitischer Sprecher, FDP Landtagsfraktion

  • 19:30 Uhr
    Hate-Speech und Fake-News: Die Perspektive des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz
    Streitgespräch
    Andreas Bothe
    Ministerialdirigent, Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz
    Bernd Schlömer MdA, LOAD e.V.

  • 21:00 Uhr
    Ende des Konferenztages

Sonntag, 25. Juni 2017
  • 09:00 Uhr
    Zivilcourage im Netz - mit gutem Beispiel voran!

    Hannes Ley

    #ichbinhier
  • 10:30 Uhr
    Zurück zum Diskurs!

    Wie die Sachlichkeit zurück ins Internet kommt

    Errikos Pitsos

    kialo . Empowering Reason
  • 13:30 Uhr Feedback und Auswertung
  • 15:00 Uhr Ende der Konferenz

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen