Probleme beim Einloggen

Lucerne LAW & IT Summit 4. Mai 2017: Mobile Device Strategy

Do, 04.05.2017, 13:00 (CEST)
-
Do, 04.05.2017, 18:30 (CEST)
Anmeldeschluss: Mo, 24.04.2017 (CEST)
Regierungsgebäude Kanton Luzern, KantonsratssaalLuzern, SchweizIn Google Maps öffnen
Mobile Device Strategy - Chancen & Risiken für Unternehmen und Behörden: Keynote-Referate sowie Podium zu den Themen IT, Arbeitsrecht und Verantwortlichkeiten sowie Datenschutz
Werden Arbeitsleistungen ausserhalb des Betriebs erbracht, bringt das zwar Flexibilität, führt aber auch zu Kontrollverlust. Das hat rechtliche Konsequenzen. Der unreflektierte Einsatz von Mobilgeräten setzt Personen und Unternehmen oder Behörden einer Vielzahl von Risiken aus - ohne entsprechende Strategie werden Arbeits-, Datenschutzrecht und Informationssicherheit zum Blindflug.

Die Tagung richtet sich an IT-Fachleute, Anwälte, Unternehmen, Gerichts-, Datenschutz- und Verwaltungsbehörden sowie weitere Interessierte und bietet die Gelegenheit, sowohl IT-spezifische wie rechtliche Fragestellungen zu erkennen und am Austausch von Erfahrungen teilzunehmen.

Lucerne LAW & IT Summit (LITS): LITS ist eine neue Veranstaltungsreihe der Universität Luzern, lanciert in enger Zusammenarbeit zwischen dem Weiterbildungsteam der Rechtswissenschaftlichen Fakultät unter der Leitung von PD Dr. iur. Mira Burri und den Experten, Dr. iur. Reto Fanger, Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter Kanton Luzern, und Wolfgang Sidler, Information Security Experte. Die Grundidee hinter LITS war simpel und basiert auf der Schwierigkeit, einen praxisorientierten und für beide Seiten verständlichen Dialog zwischen Rechts- und Informationstechnologieexperten zu schaffen. LITS ist daher bestrebt, Juristen und IT-Fachleute zusammenzubringen, um aktuelle Themen sowie künftige Entwicklungen an der Schnittstelle von Recht und IT abzubilden. Spezialisten beider Fachrichtungen stellen das jeweilige Tagungsthema als Keynote Speaker aus verschiedenen Blickwinkeln dar und diskutieren auf dem Podium fachübergreifend ihre Thesen und Publikumsfragen mit weiteren Köpfen aus Forschung, Wirtschaft und Praxis.
Werden Arbeitsleistungen ausserhalb des Betriebs erbracht, bringt das zwar Flexibilität, führt aber auch zu Kontrollverlust. Das hat rechtliche Konsequenzen. Der unreflektierte Einsatz von Mobilgeräten setzt Personen und Unternehmen oder Behörden einer Vielzahl von Risiken aus - ohne entsprechende Strategie werden Arbeits-, Datenschutzrecht und Informationssicherheit zum Blindflug.

Die Tagung richtet sich an IT-Fachleute, Anwälte, Unternehmen, Gerichts-, Datenschutz- und Verwaltungsbehörden sowie weitere Interessierte und bietet die Gelegenheit, sowohl IT-spezifische wie rechtliche Fragestellungen zu erkennen und am Austausch von Erfahrungen teilzunehmen.

Lucerne LAW & IT Summit (LITS): LITS ist eine neue Veranstaltungsreihe der Universität Luzern, lanciert in enger Zusammenarbeit zwischen dem Weiterbildungsteam der Rechtswissenschaftlichen Fakultät unter der Leitung von PD Dr. iur. Mira Burri und den Experten, Dr. iur. Reto Fanger, Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter Kanton Luzern, und Wolfgang Sidler, Information Security Experte. Die Grundidee hinter LITS war simpel und basiert auf der Schwierigkeit, einen praxisorientierten und für beide Seiten verständlichen Dialog zwischen Rechts- und Informationstechnologieexperten zu schaffen. LITS ist daher bestrebt, Juristen und IT-Fachleute zusammenzubringen, um aktuelle Themen sowie künftige Entwicklungen an der Schnittstelle von Recht und IT abzubilden. Spezialisten beider Fachrichtungen stellen das jeweilige Tagungsthema als Keynote Speaker aus verschiedenen Blickwinkeln dar und diskutieren auf dem Podium fachübergreifend ihre Thesen und Publikumsfragen mit weiteren Köpfen aus Forschung, Wirtschaft und Praxis.

Programm

  • Ab 13.15 Abgabe der Tagungsunterlagen
  • 13.45-14.00 Begrüssung und Einleitung: Mira Burri, Reto Fanger und Wolfgang Sidler
  • 14.00-14.45 Alles wird mobil - wo bleibt die Sicherheit? Hannes Lubich
  • 14.45-15.30 Der mobile Arbeitnehmer: Urs Egli
  • 15.30-16.00 Kaffeepause
  • 16.00-16.45 Mobile Computing: Was ändert sich mit dem neuen Datenschutzrecht? David Rosenthal
  • 16.45-17.30 Podiumsdiskussion (Leitung Beat Rudin): Adrian Lobsiger, Hannes Lubich, Urs Egli und David Rosenthal
  • 17.30-18.30 Networking Apéro

Bilder
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen