MADAM-Fachsymposium: Kommunalwirtschaft im digitalen Wandel

Online

Register until:Thu, 12/10/2020, 03:00 PM GMT+1Available seats:0

Description

Der digitale Wandel ist in der Kommunalwirtschaft angekommen. Ihn im Sinne der Betriebe, Beschäftigten und Kund*innen zu gestalten, stellt eine enorme Herausforderung dar. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) entwickeln im Rahmen des Experimentierraumes MADAM (Mobile Arbeit wird digital, digitale Arbeit wird mobil) gemeinsam mit den Beschäftigten Lösungen für die Arbeitswelt von morgen. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA https://inqa.de; INQA-Experimentierräume: https://www.experimentierraeume.de) gefördert.

MADAM will sich stärker mit klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) aus der Kommunalwirtschaft und wissenschaftlichen Expert*innen vernetzen. Mit dem Fachsymposium möchten wir Raum für den Austausch mit der Fachöffentlichkeit und interessierten Praktiker*innen schaffen, um gemeinsam neue Impulse in der Arbeitswelt zu setzen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Das Fachsymposium findet am 11.12.2020 von 10 Uhr bis 15 Uhr statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die Veranstaltung virtuell durchgeführt. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.madam-leipzig.de

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr MADAM-Team

 

Schedule

10:00 - 10:10 Begrüßung und technische Hinweise

10:10 - 10:15 Ulf Middelberg, LVB

10:15 - 10:20 Grußwort Claus Zanker, INPUT Consulting

10:20 - 10:40 Vorstellung des Projekts MADAM (Aleksandra Lewandowska, LVB)

10:40 – 11:10 Orts- und zeitflexibles Arbeiten: Stand und arbeitswissenschaftliche Implikationen (Dr. Gerlinde Vogl, Arbeitssoziologin, Projekt Haus der Selbständigen, Leipzig)

11:10 – 11:40 Alles anders? – Führung, Zusammenarbeit und Qualifizierung in veränderungsdynamischen Zeiten (Andreas Greve, nextpractice GmbH)

11:40 – 13:00 Mittagspause

13:00 – 14:30 WS 1: Mehr Selbstbestimmtheit und Wertschätzung im Fahrservice (Moderation: Claus Zanker / Gast: Katrin Pape, Vote2Work GmbH)

13:00 – 14:30 WS 2: Mobile Arbeit im betrieblichen Spannungsfeld zwischen Arbeitsschutz und Flexibilisierung (Moderation: Ines Roth / Gast: Matthias Straub, Stadtwerke Heidelberg)

13:00 – 14:30 WS 3: Digitale Weiterbildung im betrieblichen Kontext (Moderation: Beate Hunold, LVB / Gast: Joachim Giese, WBS Akademie)

14:30 - 14:50  Vorstellung und Zusammenfassung der Ergebnisse

14:50 – 15:00 Verabschiedung

Discipline

Keywords