Probleme beim Einloggen

MarenMartschenko: Warum wir im Bademantel netzwerken sollten

Do, 22.03.2018, 19:00 (CET)
-
Do, 22.03.2018, 21:00 (CET)
Mein Arbeits(t)raum UntergiesingMünchen, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Derzeit keine Tickets verfügbar
Wie wäre es, wenn wir uns auf Netzwerkveranstaltungen frei von Elevator Pitches und anderen Verkaufsschablonen träfen?
Maren Martschenko: Warum wir im Bademantel netzwerken sollten

Wie wäre es, wenn wir uns auf Netzwerkveranstaltungen frei von Elevator Pitches und anderen Verkaufsschablonen träfen? Wie wäre es, wenn wir einander auch im beruflichen Kontext einfach genauso begegnen, wie wir sind? Mit all unseren Ecken und unseren Kanten! Schön unperfekt!

Genau das tat Maren Martschenko vor ein paar Jahren, als sie an einem Ideentausch am Pool teilnahm und merkte: Das ist erst einmal gar nicht so einfach, denn wir sind im beruflichen Kontext sehr von bestimmten Verhaltensstereotypen geprägt. Diese abzulegen erfordert Mut zum Eigensinn. Und es hat sich gelohnt! Maren Martschenko lernte, dass ihre vermeintlich größte Schwäche ihre größte Stärke ist. In ihrem Vortrag nimmt sie uns mit in ihre Kindheit, zu ihren beruflichen Anfängen und natürlich zum legendären Tag am Pool. Ihre Geschichte ist ein echter Augenöffner, inspirierend und ermutigend.

Die Referentin

Maren Martschenko arbeitet seit beinahe zehn Jahren als freiberufliche Markenberaterin und Speakerin. Ihr Herz schlägt für die kleinen, feinen Unternehmen, die Solopreneure, die Start-ups und die aus dem kleineren Mittelstand, die sich durch Persönlichkeit und Enthusiasmus auszeichnen – was großartiges Potenzial für lebendige Marken liefert. Ihre Erkenntnis: Je eigen-sinniger, desto erfolgreicher! Ihr Kommunikationshandwerk erlernte sie nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie in einer B2B-Agentur für PR und Marketing. Schon damals fiel sie durch ihre eigensinnigen Vorschläge auf, zum Beispiel damit, Kunden in einem iterativen Prozess zu beraten. Mehr mit ihnen Konzepte zu entwickeln als über sie hinweg. All das ist nun vereint in ihrer Espressostrategie, die müde Marken munter macht.

Mehr Info unter: marenmartschenko.de

Wann & wo?
Donnerstag, 22. März 2018, Mein Arbeits(t)raum Untergiesing, Freibadstr. 30, 81543 München-Untergiesing, mein-arbeitstraum.de
(U-Bahn Kolumbusplatz U1, U2, U7, Bus 58; Humboldtstraße  Bus 52, 58)
Beginn: 19.00 Uhr Netzwerken, 19.30 Uhr Vortrag. Bitte pünktlich kommen. Nach Möglichkeit Visitenkarten und Namensschild mitbringen.
Wir gehen im Anschluss ins Fiedler&Fuchs zum Netzwerken und lassen dort den Abend ausklingen (5 Minuten Fußweg, Voßstr. 15).

Veranstalter
webgrrls.de e.V.
Eintritt: Mitglieder frei; Gäste 10 €
Anmeldung bei xing oder unter muenchen@webgrrls.de







Maren Martschenko: Warum wir im Bademantel netzwerken sollten

Wie wäre es, wenn wir uns auf Netzwerkveranstaltungen frei von Elevator Pitches und anderen Verkaufsschablonen träfen? Wie wäre es, wenn wir einander auch im beruflichen Kontext einfach genauso begegnen, wie wir sind? Mit all unseren Ecken und unseren Kanten! Schön unperfekt!

Genau das tat Maren Martschenko vor ein paar Jahren, als sie an einem Ideentausch am Pool teilnahm und merkte: Das ist erst einmal gar nicht so einfach, denn wir sind im beruflichen Kontext sehr von bestimmten Verhaltensstereotypen geprägt. Diese abzulegen erfordert Mut zum Eigensinn. Und es hat sich gelohnt! Maren Martschenko lernte, dass ihre vermeintlich größte Schwäche ihre größte Stärke ist. In ihrem Vortrag nimmt sie uns mit in ihre Kindheit, zu ihren beruflichen Anfängen und natürlich zum legendären Tag am Pool. Ihre Geschichte ist ein echter Augenöffner, inspirierend und ermutigend.

Die Referentin

Maren Martschenko arbeitet seit beinahe zehn Jahren als freiberufliche Markenberaterin und Speakerin. Ihr Herz schlägt für die kleinen, feinen Unternehmen, die Solopreneure, die Start-ups und die aus dem kleineren Mittelstand, die sich durch Persönlichkeit und Enthusiasmus auszeichnen – was großartiges Potenzial für lebendige Marken liefert. Ihre Erkenntnis: Je eigen-sinniger, desto erfolgreicher! Ihr Kommunikationshandwerk erlernte sie nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie in einer B2B-Agentur für PR und Marketing. Schon damals fiel sie durch ihre eigensinnigen Vorschläge auf, zum Beispiel damit, Kunden in einem iterativen Prozess zu beraten. Mehr mit ihnen Konzepte zu entwickeln als über sie hinweg. All das ist nun vereint in ihrer Espressostrategie, die müde Marken munter macht.

Mehr Info unter: marenmartschenko.de

Wann & wo?
Donnerstag, 22. März 2018, Mein Arbeits(t)raum Untergiesing, Freibadstr. 30, 81543 München-Untergiesing, mein-arbeitstraum.de
(U-Bahn Kolumbusplatz U1, U2, U7, Bus 58; Humboldtstraße  Bus 52, 58)
Beginn: 19.00 Uhr Netzwerken, 19.30 Uhr Vortrag. Bitte pünktlich kommen. Nach Möglichkeit Visitenkarten und Namensschild mitbringen.
Wir gehen im Anschluss ins Fiedler&Fuchs zum Netzwerken und lassen dort den Abend ausklingen (5 Minuten Fußweg, Voßstr. 15).

Veranstalter
webgrrls.de e.V.
Eintritt: Mitglieder frei; Gäste 10 €
Anmeldung bei xing oder unter muenchen@webgrrls.de







Programm

Beginn 19.00 Uhr Netzwerken
19.30 Uhr Vortrag
Bitte pünktlich kommen. Nach Möglichkeit Visitenkarten und Namensschild mitbringen.
Wir gehen im Anschluss ins Fiedler&Fuchs zum Netzwerken und lassen dort den Abend ausklingen (5 Minuten Fußweg, Voßstr. 15).