Probleme beim Einloggen

MCBW DESIGN DIALOGS – STADT 4.0: KREAPOLIS – Matinee

So, 04.03.2018, 11:00 (CET)
-
So, 04.03.2018, 12:30 (CET)
MCBW Forum am Deutschen MuseumMünchen, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 41,65

Freie Plätze: 13
Die MCBW-Matinee am Sonntag, den 4. März 2018 Wie schaffen wir eine neue Heimat, eine zukunftsfähige Stadt 4.0? In der Podiumsdiskussion werden vorhandene und neue Ideen gesammelt und geordnet.
Designtalk:
Die MCBW-Matinee am Sonntag, den 4. März 2018
Zukunftsraum Stadt. Über 70 Prozent der Weltbevölkerung werden schon sehr bald in Städten leben. Energie, Mobilität, Gesundheit, Klima, Wohnen, Abfall, Logistik – die Wandlungs- und Handlungs-fähigkeit unserer Gesellschaft manifestiert sich im Urbanen.

Wie den Sehnsuchtsort lebenswert gestalten? Digitalisierung, Ökologisierung und eine neue Inter-modalität werden mit über die politische, ökonomische und soziale Stabilität – nicht nur – unserer Stadtlandschaften entscheiden. Die Kompetenz von Designern und Architekten ist sehr grundsätzlich gefragt, um für Vertrauen und Zugänglichkeit, für Geborgenheit und Identifikation zu sorgen.

Wie schaffen wir eine neue Heimat, eine zukunftsfähige Stadt 4.0? In der Podiumsdiskussion werden vorhandene und neue Ideen gesammelt, geordnet und gewichtet. Fünf Top-Kreative mit ganz unterschiedlichen Tätigkeits- und Erfahrungsfeldern entwickeln erste Ansätze für eine neue Agenda für die Stadt von morgen – unter der Gesprächsleitung vom Präsidenten des Deutschen Designtages, Boris Kochan, und dem Journalisten und Theoretiker Ulrich Müller.

Boris Kochan und Ulrich Müller diskutieren mit:
Prof. Fritz Frenkler, Prof. Dr. Melanie Kurz, Julia Peglow-Peters, Amandus Sattler, Ruedi Baur und ... Ihnen!

Designtalk:
Die MCBW-Matinee am Sonntag, den 4. März 2018
Zukunftsraum Stadt. Über 70 Prozent der Weltbevölkerung werden schon sehr bald in Städten leben. Energie, Mobilität, Gesundheit, Klima, Wohnen, Abfall, Logistik – die Wandlungs- und Handlungs-fähigkeit unserer Gesellschaft manifestiert sich im Urbanen.

Wie den Sehnsuchtsort lebenswert gestalten? Digitalisierung, Ökologisierung und eine neue Inter-modalität werden mit über die politische, ökonomische und soziale Stabilität – nicht nur – unserer Stadtlandschaften entscheiden. Die Kompetenz von Designern und Architekten ist sehr grundsätzlich gefragt, um für Vertrauen und Zugänglichkeit, für Geborgenheit und Identifikation zu sorgen.

Wie schaffen wir eine neue Heimat, eine zukunftsfähige Stadt 4.0? In der Podiumsdiskussion werden vorhandene und neue Ideen gesammelt, geordnet und gewichtet. Fünf Top-Kreative mit ganz unterschiedlichen Tätigkeits- und Erfahrungsfeldern entwickeln erste Ansätze für eine neue Agenda für die Stadt von morgen – unter der Gesprächsleitung vom Präsidenten des Deutschen Designtages, Boris Kochan, und dem Journalisten und Theoretiker Ulrich Müller.

Boris Kochan und Ulrich Müller diskutieren mit:
Prof. Fritz Frenkler, Prof. Dr. Melanie Kurz, Julia Peglow-Peters, Amandus Sattler, Ruedi Baur und ... Ihnen!

Programm

Um eine intensive Einbeziehung des Publikums zu ermöglichen, sind die Plätze strikt limitiert.
Bitte registrieren Sie sich daher umgehend, da die Plätze erfahrungsgemäß schnell vergeben sind.
Buchung des Designtalks mit anschließendem Mittagsimbiss an 5 Thementischen bei XING Events
35 € Normalticket
25 € Spezialticket für Partnerorganisationen

Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen