Problems logging in

MEDIA meets SMART CITY

Wed, 04 Dec 2019, 09:15 AM (CET)
-
Wed, 04 Dec 2019, 06:00 PM (CET)
Design Offices München Highlight TowersMünchen, GermanyOpen in Google Maps

FREE

Available seats: 206

Welche Rolle spielen Medienhäuser in einer Smart City und welche Start-ups positionieren sich bereits im Markt? Die Potenziale für Medienschaffende, die an smarten Lösungen für ihr Geschäftsfeld arbeiten, sind groß. Die Fachkonferenz MEDIA meets SMART CITY am 4. Dezember 2019 in München vernetzt Medienschaffende mit Akteuren aus anderen Branchen, um über Technologien in den Städten der Zukunft zu diskutieren.

Moderne Stadtplanung heute und morgen

Wie kann mit moderner Technologie eine nachhaltige Stadtplanung vorangetrieben werden? Welche vernetzten Formen der Mobilität braucht es? Wie können Städte das technische Potenzial beispielsweise von Virtual Reality (VR) nutzen, um barrierefrei zu werden? Und wie kann man auch den ländlichen Raum smart machen?

Das ist nur ein kleiner Teil der Fragen, die beim Thema SMART CITY auftauchen und die auch die Veranstaltung aufgreift. Sie beschäftigt sich aber genauso damit, welche Lösungen es bereits gibt und wie Städte schon heute smarter werden können. Dazu gehören etwa die folgenden Ideen:

  • smarte Luftfilter, die gleichzeitig eine Multimedia-Station sind,
  • Apps, mit denen man sich individuelle Radrouten erstellen kann oder
  • Anwendungen, die es Journalisten erlauben, mit Augmented Reality interaktive Geschichten zu erzählen.

MEDIA meets SMART CITY bringt Medienhäuser und Innovationstreiber aus der Wirtschaft zusammen. Experten aus den Bereichen Mobilität, Architektur, Umwelt, Energie und Verwaltung stellen ihre Ideen und Lösungen vor und ziehen Verbindungen zum Mediensektor. Darüber hinaus gibt es Gelegenheit zum Austausch und Networking, um mögliche Kooperationen auszuloten oder gemeinsame Ideen zu entwickeln.

Welche Rolle spielen Medienhäuser in einer Smart City und welche Start-ups positionieren sich bereits im Markt? Die Potenziale für Medienschaffende, die an smarten Lösungen für ihr Geschäftsfeld arbeiten, sind groß. Die Fachkonferenz MEDIA meets SMART CITY am 4. Dezember 2019 in München vernetzt Medienschaffende mit Akteuren aus anderen Branchen, um über Technologien in den Städten der Zukunft zu diskutieren.

Moderne Stadtplanung heute und morgen

Wie kann mit moderner Technologie eine nachhaltige Stadtplanung vorangetrieben werden? Welche vernetzten Formen der Mobilität braucht es? Wie können Städte das technische Potenzial beispielsweise von Virtual Reality (VR) nutzen, um barrierefrei zu werden? Und wie kann man auch den ländlichen Raum smart machen?

Das ist nur ein kleiner Teil der Fragen, die beim Thema SMART CITY auftauchen und die auch die Veranstaltung aufgreift. Sie beschäftigt sich aber genauso damit, welche Lösungen es bereits gibt und wie Städte schon heute smarter werden können. Dazu gehören etwa die folgenden Ideen:

  • smarte Luftfilter, die gleichzeitig eine Multimedia-Station sind,
  • Apps, mit denen man sich individuelle Radrouten erstellen kann oder
  • Anwendungen, die es Journalisten erlauben, mit Augmented Reality interaktive Geschichten zu erzählen.

MEDIA meets SMART CITY bringt Medienhäuser und Innovationstreiber aus der Wirtschaft zusammen. Experten aus den Bereichen Mobilität, Architektur, Umwelt, Energie und Verwaltung stellen ihre Ideen und Lösungen vor und ziehen Verbindungen zum Mediensektor. Darüber hinaus gibt es Gelegenheit zum Austausch und Networking, um mögliche Kooperationen auszuloten oder gemeinsame Ideen zu entwickeln.

Schedule

09:15 – 10:00 Uhr: Registrierung/Kaffee

10:00 – 10:20 Uhr: Begrüßung

New Technology

10:20 – 11:05 Uhr: Keynote: How to be smart? – Strategien für eine vernetzte Stadt
Dr. Martin Grether, Smart City Beauftragter, Telekom
Alexander Wissnet, Expert Solution Sales, Telekom

11:05 – 11:30 Uhr: SMART CITIES MEET SMART CITIZENS – Nachhaltige Stadtplanung mit VR
Rauno Martin Fuchs, Geschäftsbereichsleiter Experience & Drive, Green City AG

11:30 – 11:50 Uhr: Barrierefreiheit in der Smart City – VR-Anwendung für sehbehinderte und blinde Menschen
Julian Kreimeier, M.Sc., Technische Hochschule Nürnberg
Florian Büttner, Dipl.-Ing., Technische Hochschule Nürnberg

11:50 – 12:30 Uhr: „Das Leben smarter machen“ – Apps für die vernetzte Stadt
Stefan Marx, Design und Softwareentwicklung, Zaubar
Adi Hirzer, Leiter Datenanalyse, BikeCitizens

Franziska Meier, IT-Strategin Landeshauptstadt München, Smart City App München
Vinzenz Aubry, Kommunikationsdesigner, GPStory
Sebastian Strobl, Kommunikationsdesigner, GPstory

12:30 – 14:00 Uhr: Lunch und Networking

New Advertising

14:00 – 14:30 Uhr: So smart! Werbung in der City der Zukunft
Alexander Fürthner, Geschäftsführer, Jost von Brandis

14:30 – 15:00 Uhr: Digitale Kommunikation in der Smart City
Dr. Freya Amann, Referentin Stadtmarketing, Ströer Deutsche Städte Medien GmbH

New Mobility

15:00 – 15:20 Uhr: tba
Richard Gutjahr, Chefredakteur, emobly

15:20 – 15:40 Uhr: Smarter together – der LabCampus am Flughafen München
Sarah Wittlieb, Vice President Innovation & Creation, LabCampus GmbH (Flughafen München)

New Vision

15:40 – 16:00 Uhr: Digitaler Zwilling – Potenzial von geobasierten Daten für Start-ups und Medienunternehmen
Dr.-Ing. Andreas Donaubauer, Geoinformatiker, Technische Universität München
Willi Steincke, Koordinator Smart Cities and Regions, Zentrum Digitalisierung Bayern 

16:00 – 16:15 Uhr: Closing Session

16:15 – 18:00 Uhr: Networking

Moderation: Hannah Klose

Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.