Probleme beim Einloggen

Microservices mit Spring Cloud und Netflix OSS

Do, 21.04.2016, 19:00 (CEST)
-
Do, 21.04.2016 (CEST)
SHI GmbHAugsburg, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 17
Vortrag JUG Augsburg :Microservices mit Spring Cloud und Netflix OSS
Microservices sind ein sehr interessanter Architekturstil wenn es um verteilte und hoch skalierbare Anwendungen geht. Im Gegensatz zu sogenannten Monolithen wird hierbei die Anwendung in kleinere Einheiten (Microservice) zerlegt, die unabhängig voneinander entwickelt und deployed werden. Jeder dieser Microservices soll dabei nur für eine bestimmmte abgegrenzte Aufgabe verantwortlich sein. Durch das Zusammenspiel von mehreren Microservices können aber auch komplexe Szenarien unterstützt werden. Ein Vorreiter ist hier Netflix. Nicht nur, dass Netflix intern auf Microservices setzt, sie haben auch ihre Infrastrukturkomponenten als Open Source veröffentlicht. Spring Cloud dient dazu als Integrationsmechanismus und Abstraktionsschicht. Dieser Talk geht auf die grundlegenden Fragen ein: Was ist ein Microservice? Warum brauche ich Microservices? Wie baue ich mir Welche?


Thomas Letsch ist seit über 15 Jahren in der IT Branche tätig. Zumeist als Freiberufler im Enterprise Applications Umfeld. Momentan beschäft er sich intensiv mit modernen verteilten Anwendungen (Spring Cloud, Angular, Android Apps etc.). Er bloggt unter http://www.thomas-letsch.de/blog/ und ist auch sonst über die üblichen Netzwerke zu erreichen.

Microservices sind ein sehr interessanter Architekturstil wenn es um verteilte und hoch skalierbare Anwendungen geht. Im Gegensatz zu sogenannten Monolithen wird hierbei die Anwendung in kleinere Einheiten (Microservice) zerlegt, die unabhängig voneinander entwickelt und deployed werden. Jeder dieser Microservices soll dabei nur für eine bestimmmte abgegrenzte Aufgabe verantwortlich sein. Durch das Zusammenspiel von mehreren Microservices können aber auch komplexe Szenarien unterstützt werden. Ein Vorreiter ist hier Netflix. Nicht nur, dass Netflix intern auf Microservices setzt, sie haben auch ihre Infrastrukturkomponenten als Open Source veröffentlicht. Spring Cloud dient dazu als Integrationsmechanismus und Abstraktionsschicht. Dieser Talk geht auf die grundlegenden Fragen ein: Was ist ein Microservice? Warum brauche ich Microservices? Wie baue ich mir Welche?


Thomas Letsch ist seit über 15 Jahren in der IT Branche tätig. Zumeist als Freiberufler im Enterprise Applications Umfeld. Momentan beschäft er sich intensiv mit modernen verteilten Anwendungen (Spring Cloud, Angular, Android Apps etc.). Er bloggt unter http://www.thomas-letsch.de/blog/ und ist auch sonst über die üblichen Netzwerke zu erreichen.

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen