Probleme beim Einloggen

MUTEC

Do, 08.11.2018, 09:30 (CET)
-
Sa, 10.11.2018, 18:00 (CET)
Leipziger Messe GmbHLeipzig, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Vom 8. bis 10. November 2018 wird die MUTEC in Leipzig erneut zur Informations- und Kontaktplattform für alle nationalen und internationalen Experten, Entscheider und Investoren aus Museen, Ausstellungshäusern, Archiven, Bibliotheken und anderen Kultureinrichtungen.
Vom 8. bis 10. November 2018 wird die MUTEC in Leipzig erneut zur Informations- und Kontaktplattform für alle nationalen und internationalen Experten, Entscheider und Investoren aus Museen, Ausstellungshäusern, Archiven, Bibliotheken und anderen Kultureinrichtungen.

Programm

Seminare/Workshops zur MUTEC 2018

8. November 2018 I Tagungsbereich Messehaus

Kurse Depotplanung der Prevart GmbH
Dr. Joachim Huber beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren im Rahmen der Firma Prevart GmbH – Konzepte für die Kulturgütererhaltung, Winterthur (Schweiz) mit der Erhaltung von Kulturgut. Er war als Museumsplaner maßgeblich beteiligt bei der Vorbereitung und Planung von über 100.000 m2 Depotflächen für Museen aller Gattungen im deutschsprachigen Raum.

5. Internationale Tagung des SiLK
Die Tagung kultur!gut!schützen! findet am 8. November auf der Leipziger Messe und am 9. November im GRASSI Museum erstmals in Leipzig statt und wird sich schwerpunktmäßig mit den Themen Prävention, Bergung von Kulturgut und Zusammenarbeit mit zuständigen Behörden befassen.
SiLK, der Sicherheitsleitfaden Kulturgut ist ein in Fachkreisen bekanntes und hochgeschätztes Wissensportal für die Sicherheitsbelange von Kultureinrichtungen. Er entstand auf Initiative der Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen (KNK) und wird finanziell gefördert durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

Seminare „Spenden für Kulturgut“
Alternative Finanzierungsformen können für Museen, Archive, Bibliotheken und kulturelle Einrichtungen Perspektiven öffnen und Handlungsspielräume schaffen, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden. Veranstaltungspartner ist das Fundraiser-Magazin.

„Stellung beziehen: Wie neutral sind Museen“
Werden Museen als neutrale und vorurteilsfreie Kultureinrichtungen wahrgenommen oder scheint dies nur so? Die Tagung der HTW Berlin soll verschiedene Perspektiven aufzeigen und zu einem Erfahrungsaustausch von Museumsmitarbeiter*innen anregen.

Registrierkassenpflicht für Museen
Vor dem Hintergrund der Änderung des Kassengesetzes, die vorsieht, Museen und kulturelle Einrichtungen in ihrer Kassenführung zu prüfen, bietet die amepheas GmbH einen Workshop zur Registrierkassenpflicht für Museen an. Der Workshop beleuchtet die aktuelle Gesetzeslage sowie ihre Umsetzung und erläutert, worauf beim Umgang mit Bargeld und Kassensystemen geachtet werden muss.

9. November 2018 | Tagungsbereich Messehaus

Fortbildungstagung Sächsischer Museumsbund
Der Sächsische Museumsbund führt jeden Herbst eine Fortbildungstagung zu aktuellen Themen im Museumswesen durch. Auch dieses Jahr findet die Tagung wieder parallel zur MUTEC statt. Teilnahme nur für Mitglieder.

Herbsttagung des AK Volontariat Mitteldeutschland
Netzwerktreffen der wissenschaftlichen VolontärInnen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt

10. November 2018 | Tagungsbereich Messehaus

Jahrestagung des BfK anlässlich seines 20-jährigen Bestehens
„Schöne Aussichten? - Chancen und Probleme der Digitalisierung im Arbeitsfeld Museum“. Der BfK geht auf seiner Jahrestagung der Frage nach: Wie verändert die Digitalisierung das Arbeitsfeld der Freiberufler*innen im Umfeld der Museen?

Kurse Bergung von Kulturgut
Karin von Lerber, dipl. Textilrestauratorin FH, Museumsberaterin und zertifizierte Erwachsenenbildnerin,  beschäftigt sich bereits seit den frühen 1990er-Jahren mit den Themen Notfalleinsatz und Notfallvorbeugung für Kulturgüter. Sie vermittelt die in eigener Bergungserfahrung und Gesprächen mit Feuerwehr, Zivilschutz und Museumsfachleuten gewonnenen Einsichten in ihren Kursen.

MuseologieKolloquium 2018

Alumni-Treffen des Studiengangs Museologie der HTWK Leipzig, Fakultät Medien

Workshop “Assessing Risks to Your Collections” (Englisch)
Dr. Robert Waller aus Kanada ist der Experte für präventive Konservierung bei Institutionen und Organisationen. Die Teilnehmer des Seminar lernen, ihre präventiven Schutzprioritäten zu bestimmen und wie sie ihre begrenzten Mittel am besten anlegen können. Dieser Risikobewertungsansatz informiert und leitet die Entscheidungsträger an und bietet damit eine solide Methode, um das neueste Wissen in die aktuelle Praxis zu integrieren.

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen