Probleme beim Einloggen

Nachhaltigkeitsberichterstattung - Pflichtübung oder . . .

Mi, 01.11.2017, 15:00 (CET)
-
Mi, 01.11.2017, 17:30 (CET)
Anmeldeschluss: Di, 24.10.2017, 18:00 (CEST)
IHK zu KielKiel, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 49
Nachhaltigkeitsberichterstattung - Pflichtübung oder Schlüssel für den Unternehmenserfolg? – Information und Austausch für Umweltverantwortliche in Betrieben und Unternehmen
Viele Unternehmen richten ihr Handeln bereits langfristig, sozial und ökologisch verantwortlich aus – oft schon seit Jahrzehnten oder Generationen. Sie beziehen z. B. die Ressourcenknappheit, die Energieeffizienz, die demografische Entwicklung oder lokales Engagement in unternehmerische Entscheidungen ein. Globalisierte Wertschöpfungsketten bringen Unternehmen jedoch häufig zusätzliche Herausforderungen, aber auch zusätzliche Chancen: Investoren, Verbraucherinnen und Verbraucher, Unternehmenskunden und Lieferanten verlangen zunehmend mehr und bessere Informationen über die Geschäftstätigkeit von Unternehmen, um zu entscheiden, ob sie investieren, Lieferbeziehungen eingehen oder Produkte erwerben. Daher kann eine Nachhaltigkeitsberichterstattung zum Erfolg aller Unternehmen beitragen. Darüber hinaus sind Unternehmen über 500 Mitarbeiter seit dem 01.01.2017 verpflichtet, einen Nachhaltigkeitsbericht zu erstellen.

Gemeinsam mit dem Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein lade ich Sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Umweltschutz in Betrieben“ zum Thema „Nachhaltigkeitsberichterstattung - Pflichtübung oder Schlüssel für den Unternehmenserfolg?“ ein.

Veranstaltungsdaten:
Mittwoch, 1. November 2017, 15:00 – 17:30 Uhr
IHK zu Kiel, Bergstraße 2, 24103 Kiel

Bitte teilen Sie uns bis zum 24.10.2017 mit anliegendem Antwortfax oder mit, ob Sie zu der Veranstaltung
kommen werden.
Viele Unternehmen richten ihr Handeln bereits langfristig, sozial und ökologisch verantwortlich aus – oft schon seit Jahrzehnten oder Generationen. Sie beziehen z. B. die Ressourcenknappheit, die Energieeffizienz, die demografische Entwicklung oder lokales Engagement in unternehmerische Entscheidungen ein. Globalisierte Wertschöpfungsketten bringen Unternehmen jedoch häufig zusätzliche Herausforderungen, aber auch zusätzliche Chancen: Investoren, Verbraucherinnen und Verbraucher, Unternehmenskunden und Lieferanten verlangen zunehmend mehr und bessere Informationen über die Geschäftstätigkeit von Unternehmen, um zu entscheiden, ob sie investieren, Lieferbeziehungen eingehen oder Produkte erwerben. Daher kann eine Nachhaltigkeitsberichterstattung zum Erfolg aller Unternehmen beitragen. Darüber hinaus sind Unternehmen über 500 Mitarbeiter seit dem 01.01.2017 verpflichtet, einen Nachhaltigkeitsbericht zu erstellen.

Gemeinsam mit dem Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein lade ich Sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Umweltschutz in Betrieben“ zum Thema „Nachhaltigkeitsberichterstattung - Pflichtübung oder Schlüssel für den Unternehmenserfolg?“ ein.

Veranstaltungsdaten:
Mittwoch, 1. November 2017, 15:00 – 17:30 Uhr
IHK zu Kiel, Bergstraße 2, 24103 Kiel

Bitte teilen Sie uns bis zum 24.10.2017 mit anliegendem Antwortfax oder mit, ob Sie zu der Veranstaltung
kommen werden.

Programm

Nachhaltigkeitsberichterstattung - Pflichtübung oder Schlüssel für den Unternehmenserfolg

Mittwoch, den 01.11.2017, von 15:00 - 17:30 Uhr

Veranstalter:
Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer zu Kiel
Ort: IHK zu Kiel, Bergstraße 2, 24103 Kiel
Leitung: Dr. Klaus Thoms, Industrie- und Handelskammer zu Kiel

Programm

15:00 Uhr Begrüßung
Christiane Conrad, BNUR, Dr. Klaus Thoms, IHK zu Kiel
15:15 Uhr Das Berichtsformat des UN Global Compact
Sophie von Gagern, Geschäftsstelle Deutsches Global Compact Netzwerk, Berlin
15:45 Uhr Einführung in die Berichterstattung nach GRI, Thomas Petruschke, Geschäftsführer BSD Deutschland
16:30 Uhr Berichterstattung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex – erläutert durch Praxisbespiele aus Schleswig-Holstein
Dr. Hans Meves, CIVI.CON - Institut für Nachhaltigkeits- und Transformationsmanagement, Kiel
17:00 Uhr Abschlussdiskussion
17:30 Uhr Ende der Veranstaltung
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen