Probleme beim Einloggen
Mo, 11.06.2018, 20:00 (CEST)
-
Mo, 11.06.2018, 23:45 (CEST)
Volksbühne BerlinBerlin, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Die Juristin und Diplomatin, Carla del Ponte, kämpft seit Jahren für Menschenrechte und Frieden. Am 11.6. stellt sie ihr Buch "Im Namen der Opfer" vor und spricht mit Joschka Fischer über ihr Leben.

Wir freuen uns, am 11. Juni 2018 im Rahmen von XING NEWS live Carla del Ponte und Joschka Fischer in der Berliner Volksbühne begrüßen zu dürfen.

Kaum jemand steht weltweit so sehr für den unerschöpflichen und unnachgiebigen Kampf für Menschenrechte und Frieden wie Carla del Ponte.

International bekannt wurde Carla del Ponte durch ihr kompromissloses Vorgehen gegen Geldwäsche, organisierte Kriminalität, Waffenschmuggel und grenzüberschreitende Wirtschaftskriminalität als Schweizer Bundesanwältin und ab 1999 als Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs. Sie war dort u.a. für die Verfolgung schwerer Verbrechen während des Jugoslawienkriegs und in Ruanda zuständig. Von 2011 bis 2017 untersuchte sie Menschenrechtsverletzungen in Syrien für das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte.

Im Februar 2018 wurde Carla del Ponte mit dem Hessischen Friedenspreis ausgezeichnet.

Am 11. Juni stellt Carla del Ponte um 20 Uhr in der Berliner Volksbühne ihr neues Buch "Im Namen der Opfer" vor und spricht offen mit dem ehemaligen Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland, Joschka Fischer, über ihr Leben, ihren Einsatz und ihren Kampf für Frieden und Menschenrechte und über die Lage in Syrien.

Mit XING NEWS live verlängert XING sein auf Experten fokussiertes Online-News-Format und bietet in spannenden „Live“-Debatten neben Fachwissen insbesondere auch persönliche Einblicke von herausragenden Persönlichkeiten, Fachleuten und Insidern.

Wir freuen uns, am 11. Juni 2018 im Rahmen von XING NEWS live Carla del Ponte und Joschka Fischer in der Berliner Volksbühne begrüßen zu dürfen.

Kaum jemand steht weltweit so sehr für den unerschöpflichen und unnachgiebigen Kampf für Menschenrechte und Frieden wie Carla del Ponte.

International bekannt wurde Carla del Ponte durch ihr kompromissloses Vorgehen gegen Geldwäsche, organisierte Kriminalität, Waffenschmuggel und grenzüberschreitende Wirtschaftskriminalität als Schweizer Bundesanwältin und ab 1999 als Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs. Sie war dort u.a. für die Verfolgung schwerer Verbrechen während des Jugoslawienkriegs und in Ruanda zuständig. Von 2011 bis 2017 untersuchte sie Menschenrechtsverletzungen in Syrien für das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte.

Im Februar 2018 wurde Carla del Ponte mit dem Hessischen Friedenspreis ausgezeichnet.

Am 11. Juni stellt Carla del Ponte um 20 Uhr in der Berliner Volksbühne ihr neues Buch "Im Namen der Opfer" vor und spricht offen mit dem ehemaligen Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland, Joschka Fischer, über ihr Leben, ihren Einsatz und ihren Kampf für Frieden und Menschenrechte und über die Lage in Syrien.

Mit XING NEWS live verlängert XING sein auf Experten fokussiertes Online-News-Format und bietet in spannenden „Live“-Debatten neben Fachwissen insbesondere auch persönliche Einblicke von herausragenden Persönlichkeiten, Fachleuten und Insidern.

Bilder
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen