Probleme beim Einloggen

NETZfeld - Die Konferenz zur digitalen Zukunft des Landlebens

Sa, 16.02.2019, 10:00 (CET)
-
Sa, 16.02.2019, 18:00 (CET)
Globetrotter LodgeAscheffel, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Netzfeld ist die Konferenz zur digitalen Zukunft des Landlebens. Wir wollen den digitalen mitgestalten. Was wollen wir gemeinsam anpacken, wenn das Glasfaserkabel verlegt ist?
Reden können alle, wir wollen machen: Netzfeld ist die Konferenz zur digitalen Zukunft des Landlebens. Wir wollen dabei nicht über schleppenden Breitbandausbau und fehlende Bagger diskutieren, sondern darüber, wie sich die Zukunft aktiv gestalten lässt und welche Chancen sich daraus für die ländlichen Räume ergeben. Wir wollen den digitalen Diskurs aufs Land tragen und mitgestalten. Es geht uns um die Frage: Was wollen wir gemeinsam anpacken, wenn das Glasfaserkabel verlegt ist?

Die erste NETZfeld-Konferenz befasst sich mit der Zukunft des Ehrenamts.

Echte Probleme, echte Lösungen: Das Ehrenamt ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Schon seit Generationen. Durch den demografischen und strukturellen Wandel auf dem Land wird dieser Zusammemhalt allerdings zunehmend in Frage gestellt.

Auf der ersten NETZfeld-Konferenz wollen wir über die Zukunft des Ehrenamts und des Landlebens reden. Mit interessierten Bürgern, der Politik und echten Experten – von der Feuerwehr bis zu den Landfrauen. Gemeinsam wollen wir in Workshops und mit Vorträgen Lösungen erarbeiten. Technologie kann ein Teil dieser Lösung sein. Von Software-Anwendungen zu smarter Social-Media-Nutzung. Gestalten Sie mit uns die Zukunft des Landlebens

Mittagessen und Getränke inklusive.



"Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass gemachte Foto, Ton- bzw. Videoaufnahmen (auch Großaufnahmen) ihrer Person im Rahmen der und zur Präsentationen der NETZfeld auf der Veranstaltungshomepage und den dazugehörigen Verlinkungen zu Foto- und Videoportalen sowie auf dessen Social-Media Kanälen durch den Kunden oder die sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag GmbH & Co.KG veröffentlicht werden.
Teilnehmer sind damit einverstanden, dass gemachte Foto-, Ton- bzw. Videoaufnahmen auch für weitere und zukünftige Nutzungszwecke, wie die Erstellung von Printpublikationen und elektronischen Medien (z.B. Landingpage sowie soziale Medien, sh:z ePaper sowie Anzeigenschaltung in den Tageszeitungen des sh:z), verwendet werden. Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass gemachte Foto, Ton- bzw. Videoaufnahmen im Sinne des Kunden an externe Dritte weitergegeben werden. Dies gilt auch für die Weitergabe an Journalisten und Redaktionen. Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass gemachte Foto-, Ton- bzw. Videoaufnahmen an zentraler Stelle elektronisch gespeichert werden. Die Einverständniserklärung ist zeitlich unbeschränkt. Eine generelle Löschung der veröffentlichten Foto-, Ton- bzw. Videoaufnahmen aus dem Internet kann nicht garantiert werden, da z.B. Suchmaschinen das Material in ihren Index aufgenommen haben oder andere Internetseiten das Material kopiert haben könnten."


Reden können alle, wir wollen machen: Netzfeld ist die Konferenz zur digitalen Zukunft des Landlebens. Wir wollen dabei nicht über schleppenden Breitbandausbau und fehlende Bagger diskutieren, sondern darüber, wie sich die Zukunft aktiv gestalten lässt und welche Chancen sich daraus für die ländlichen Räume ergeben. Wir wollen den digitalen Diskurs aufs Land tragen und mitgestalten. Es geht uns um die Frage: Was wollen wir gemeinsam anpacken, wenn das Glasfaserkabel verlegt ist?

Die erste NETZfeld-Konferenz befasst sich mit der Zukunft des Ehrenamts.

Echte Probleme, echte Lösungen: Das Ehrenamt ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Schon seit Generationen. Durch den demografischen und strukturellen Wandel auf dem Land wird dieser Zusammemhalt allerdings zunehmend in Frage gestellt.

Auf der ersten NETZfeld-Konferenz wollen wir über die Zukunft des Ehrenamts und des Landlebens reden. Mit interessierten Bürgern, der Politik und echten Experten – von der Feuerwehr bis zu den Landfrauen. Gemeinsam wollen wir in Workshops und mit Vorträgen Lösungen erarbeiten. Technologie kann ein Teil dieser Lösung sein. Von Software-Anwendungen zu smarter Social-Media-Nutzung. Gestalten Sie mit uns die Zukunft des Landlebens

Mittagessen und Getränke inklusive.



"Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass gemachte Foto, Ton- bzw. Videoaufnahmen (auch Großaufnahmen) ihrer Person im Rahmen der und zur Präsentationen der NETZfeld auf der Veranstaltungshomepage und den dazugehörigen Verlinkungen zu Foto- und Videoportalen sowie auf dessen Social-Media Kanälen durch den Kunden oder die sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag GmbH & Co.KG veröffentlicht werden.
Teilnehmer sind damit einverstanden, dass gemachte Foto-, Ton- bzw. Videoaufnahmen auch für weitere und zukünftige Nutzungszwecke, wie die Erstellung von Printpublikationen und elektronischen Medien (z.B. Landingpage sowie soziale Medien, sh:z ePaper sowie Anzeigenschaltung in den Tageszeitungen des sh:z), verwendet werden. Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass gemachte Foto, Ton- bzw. Videoaufnahmen im Sinne des Kunden an externe Dritte weitergegeben werden. Dies gilt auch für die Weitergabe an Journalisten und Redaktionen. Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass gemachte Foto-, Ton- bzw. Videoaufnahmen an zentraler Stelle elektronisch gespeichert werden. Die Einverständniserklärung ist zeitlich unbeschränkt. Eine generelle Löschung der veröffentlichten Foto-, Ton- bzw. Videoaufnahmen aus dem Internet kann nicht garantiert werden, da z.B. Suchmaschinen das Material in ihren Index aufgenommen haben oder andere Internetseiten das Material kopiert haben könnten."


Programm

Impulsvorträge:
  • „Die Rolle des Ehrenamtes in Hüttis Digitaler Werkstatt - Von ländlich geprägten Gemeinden hin zur Digitalen Region Hüttener Berge“
    Andreas Betz, Amtsdirektor des Amts Hüttener Berge


  • "Das Digitale-Dorf-Paradox"
    Ulrich Bähr, Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein


Workshops:


  • Wie du in deinem Verband die Kultur für E-Partizipation schaffst (Abstimmungen mit hunderten von Mitgliedern - bei der freiwilligen Feuerwehr in Niedersachsen sorgt das nicht mehr für Stress bei den Organisatoren. Lennart Kutzner sei Dank. Wie der Jugendreferent und Leiter der Geschäftsstelle das hinbekommen hat, und welche digitalen Transformationsprozesse dafür nötig waren, erklärt er auf der NETZfeld-Bühne.)
  • LoRaWAN - Wie kleine Sensoren für digitale Teilhabe sorgen (W-Lan für alle, im ganzen Land und dann auch noch umsonst. Ein Plan, der utopisch klingt - technisch aber garnicht so schwierig umzusetzen ist. Wie das funktionieren soll, welchen positiven Einfluss das auf ganze Regionen haben könnte und welche Rolle kleine, strombetriebene Boxen dabei spielen - Frank Radzio vom Verein Nucleon e.V. weiss es und teilt sein Wissen.)
  • Sichtbarkeit durch die richtige Plattform (Die Internetplatform MokWi hat sich zum Ziel gesetzt die Menschen in der Kiel-Region und die lokale Politik zusammenzubringen. Eine der Antreiberinnen des Projekts ist Kim Strupp. Wie genau sie die Menschen vernetzt und wie die Plattform funktioniert, verrät sie auf der NETZfeld.)
  • Wie Social Media das Ehrenamt auf dem Land wieder attraktiv macht (Hunderte neue Mitglieder für die Landfrauen in wenigen Monaten - und das mit Hilfe des sozialen Netzwerks Instagram? Klar geht das. Julia Nissen hat es vorgemacht. Die Bloggerin aus dem Herzen Nordfrieslands berichtet darüber, wie sich durch den zielgerichteten Einsatz digitaler Netzwerke der Nachwuchs werben lässt.)



Musik:

Jörn Bielfeldt aka JBXDR - Music meets Technology und der Kulturhof Papenwohld


Kunst:

Künstlerin Friederike von dem Bussche, Patin der Sketchnotemafia, skribbelt die Veranstaltung mit.



Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen