Probleme beim Einloggen

„Neugründung oder übernehmen – abgeben oder schließen?“

Do, 28.09.2017, 15:00 (CEST)
-
Do, 28.09.2017, 21:00 (CEST)
Fraunhofer- Institut für Sichere Informationstechnologie SITDarmstadt, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Start-Up’s und Gründungsinteressierte haben ab 15 Uhr die Möglichkeit, sich rund um das Thema Selbstständigkeit – sei es als Neugründung oder Übernahme – individuell bei Experten zu informieren.
Veranstaltung „Neugründung oder übernehmen – abgeben oder schließen?“ am 28. September 2017 in Darmstadt

Informationen und Kontakte für Start-Ups und gestandene Unternehmer

Aus der Garage an die Börse, das ist nicht die einzige Story einer Existenzgründung. Es gibt viele Wege zum eigenen Unternehmen, ein bedeutender in der alternden deutschen Gesellschaft ist die Unternehmensnachfolge. Jährlich steht diese Frage bei mehreren 10.000 Unternehmen in Deutschland an. Die Nachfolge-Situation hat ganz besondere Voraussetzungen und verlangt nach ebenso viel Mut und Innovation wie die Neugründung. Wie Lösungen aussehen können, darüber informieren Experten bei einer Veranstaltung im Rahmen der Hessischen Gründertage. Was muss man beachten, will man ein bestehendes Unternehmen übernehmen? Wie finde und beurteile ich einen möglichen Nachfolger und wie gestalte ich die Firmenübergabe optimal? Gründer wie Unternehmer erfahren am praktischen Beispiel, wie eine Übergabe ablaufen kann. Workshops informieren über „Fördermittel und Finanzierung“, „Steuern, Recht und Betriebswirtschaft“ sowie „Wie überzeuge ich Kapitalgeber?“ Diskutiert wird über „Alternative Lösungsansätze für Unternehmensnachfolge“. Und Zeit für Netzwerken ist auch.

Donnerstag, 28. September 2017, 15 bis 21 Uhr Fraunhofer- Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Rheinstraße 75, 64295 Darmstadt

Freuen Sie sich auf Fachexperten und Netzwerke, die Ihre Fragen beantworten:

Bürgschaftsbank Hessen, Dr. Dornbach GmbH & CO KG , Handelsverband Hessen Süd, HWK Frankfurt Rhein-Main, WIBank, Wirtschaftspaten e.V., Wirtschaftsförderung Darmstadt, groundr – das Gründerzentrum


Außerdem stellen wir Ihnen spannende Praxisbeispiele vor, die Mut machen, diesen Schritt als Gründer und Abgeber gemeinsam zu gehen.

·         Ines Betlei, Wiegmann Optik

·         Thomas Horn, HeiRa Drucksachenverarbeitung GmbH

·         Karl Görtz, MOCO Maschinen- und Apparatebau GmbH & Co. KG

·         Dr. Tobias Müller, ProfiSeal GmbH

Diese Veranstaltung wird aktiv von Dr. Dornbach Treuhand GmbH unterstützt.

Wo? Fraunhofer- Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Rheinstraße 75, 64295 Darmstadt
Wann? 28. September, 15 bis 21 Uhr
Wen? Kostenfrei für Gründungsinteressierte, Start-Up’s, Abgeber und Nachfolger
Was? Workshops, Podiumsdiskussion, Netzwerkmöglichkeit


Anmeldung hier: http://gruendertage-hessen.de/unternehmensnachfolge/
Sie können sich unter info@gruendertage-hessen.de anmelden.




Veranstaltung „Neugründung oder übernehmen – abgeben oder schließen?“ am 28. September 2017 in Darmstadt

Informationen und Kontakte für Start-Ups und gestandene Unternehmer

Aus der Garage an die Börse, das ist nicht die einzige Story einer Existenzgründung. Es gibt viele Wege zum eigenen Unternehmen, ein bedeutender in der alternden deutschen Gesellschaft ist die Unternehmensnachfolge. Jährlich steht diese Frage bei mehreren 10.000 Unternehmen in Deutschland an. Die Nachfolge-Situation hat ganz besondere Voraussetzungen und verlangt nach ebenso viel Mut und Innovation wie die Neugründung. Wie Lösungen aussehen können, darüber informieren Experten bei einer Veranstaltung im Rahmen der Hessischen Gründertage. Was muss man beachten, will man ein bestehendes Unternehmen übernehmen? Wie finde und beurteile ich einen möglichen Nachfolger und wie gestalte ich die Firmenübergabe optimal? Gründer wie Unternehmer erfahren am praktischen Beispiel, wie eine Übergabe ablaufen kann. Workshops informieren über „Fördermittel und Finanzierung“, „Steuern, Recht und Betriebswirtschaft“ sowie „Wie überzeuge ich Kapitalgeber?“ Diskutiert wird über „Alternative Lösungsansätze für Unternehmensnachfolge“. Und Zeit für Netzwerken ist auch.

Donnerstag, 28. September 2017, 15 bis 21 Uhr Fraunhofer- Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Rheinstraße 75, 64295 Darmstadt

Freuen Sie sich auf Fachexperten und Netzwerke, die Ihre Fragen beantworten:

Bürgschaftsbank Hessen, Dr. Dornbach GmbH & CO KG , Handelsverband Hessen Süd, HWK Frankfurt Rhein-Main, WIBank, Wirtschaftspaten e.V., Wirtschaftsförderung Darmstadt, groundr – das Gründerzentrum


Außerdem stellen wir Ihnen spannende Praxisbeispiele vor, die Mut machen, diesen Schritt als Gründer und Abgeber gemeinsam zu gehen.

·         Ines Betlei, Wiegmann Optik

·         Thomas Horn, HeiRa Drucksachenverarbeitung GmbH

·         Karl Görtz, MOCO Maschinen- und Apparatebau GmbH & Co. KG

·         Dr. Tobias Müller, ProfiSeal GmbH

Diese Veranstaltung wird aktiv von Dr. Dornbach Treuhand GmbH unterstützt.

Wo? Fraunhofer- Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Rheinstraße 75, 64295 Darmstadt
Wann? 28. September, 15 bis 21 Uhr
Wen? Kostenfrei für Gründungsinteressierte, Start-Up’s, Abgeber und Nachfolger
Was? Workshops, Podiumsdiskussion, Netzwerkmöglichkeit


Anmeldung hier: http://gruendertage-hessen.de/unternehmensnachfolge/
Sie können sich unter info@gruendertage-hessen.de anmelden.




Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen