Probleme beim Einloggen

Olle Kamellen. Der 18. Roundtable zum History Marketing

Mi, 18.10.2017, 18:00 (CEST)
-
Mi, 18.10.2017, 20:00 (CEST)
"Lokal K", Wikimedia Deutschland e.V.Köln-Ehrenfeld, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 8
Der Rheinische Roundtable zum History Marketing "Olle Kamellen" geht in die 18. Runde! Der Referent verrät uns das Erfolgsgeheimnis des Bosch History Blogs.
"Geschichte in 2000 Zeichen: Der Bosch History Blog"
Ein Informations- und Diskussionsabend mit Dietrich Kuhlgatz (Stellvertretender Abteilungsleiter Historische Kommunikation bei der Robert Bosch GmbH, Stuttgart)

Wer sich gerne treiben lässt, auf Zufälliges stoßen und Geschichten entdecken will – der liest Blogs im Internet. Die Robert Bosch GmbH nutzt dieses Medium seit knapp zwei Jahren zur Vermittlung der eigenen Geschichte: "100 Jahre Bosch in Indonesien", "Hochwasser im Bosch-Werk Paris" oder ein Porträt der ersten Abteilungsleiterin sind einige der Themen. Die AutorInnen der Blog-Einträge arbeiten in der Abteilung Historische Kommunikation, zu der auch das Bosch Unternehmensarchiv gehört. Oft sind Archivfunde Anlass für die Einträge mit maximal 2000 Zeichen: Ungewöhnliche Fotos, Werbeplakate oder kuriose Produkte liefern den Stoff für informative und unterhaltsame Geschichten.

Für Bosch arbeiten weltweit rund 400.000 Menschen. Schätzungsweise 200.000 können die auf Deutsch und Englisch verfassten Beiträge lesen. Bei einem Unternehmen dieser Größe ist der Blog zwangsläufig ein Hybrid: Er steht für interne Kommunikation – also das Vermitteln der Unternehmensgeschichte an Kolleginnen und Kollegen – und externe Kommunikation der Unternehmensgeschichte an eine interessierte Netz-Öffentlichkeit.

Dietrich Kuhlgatz ist einer der Initiatoren des Bosch History Blogs und verantwortlich für die Themenwahl und Redaktion. Seit 1998 arbeitet er bei der Robert Bosch GmbH in der Abteilung Historische Kommunikation. Er wird uns darüber berichten, wie er und seine KollegInnen die verschiedenen Leserinteressen ausbalancieren, einen interessanten Themenmix hinbekommen und den Blog in ihren Arbeitsalltag integrieren. Und er wird uns verraten, ob der Bosch History Blog ein erfolgreiches Instrument im History Marketing ist.

++++++++++

Ablauf
:

Wir treffen uns am 18. Oktober 2017 um 18:00 Uhr im "Lokal K", Wikimedia Deutschland e.V., Hackländerstraße 2, 50825 Köln-Ehrenfeld.

Zunächst hält Dietrich Kuhlgatz ein Impulsreferat, anschließend wird diskutiert. Gegen 20.00 Uhr wechseln wir zum gemütlichen Essen, Trinken und Weiterdiskutieren in ein nahegelegenes Lokal. Dort zahlt jede/r seine Rechnung selbst.

Bitte geben Sie gleich bei der Anmeldung (als Kommentar ganz unten auf der Event-Seite) an, ob Sie noch mit ins Lokal gehen.

Nicht-Xing-Mitglieder melden sich bitte über post@stefanie-puetz.de an.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Notfallnummer: 0170 / 218 65 60

++++++++

Anfahrt:

Wegen Parkplatzmangel empfiehlt es sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Die nächste KVB-Haltestelle ist:

  • Leyendeckerstraße (Linie 3 und 4)

Der nächste DB-Bahnhof ist:
  • Köln-Ehrenfeld
Von dort kann man das "Lokal K" in etwa 15 Minuten zu Fuß erreichen. Oder man steigt in die U-Bahn und fährt eine Station bis zur Leyendeckerstraße.


Wer mit dem Auto kommt, parkt am besten im "City-Parkhaus Ehrenfeld". Es liegt am Ende der Herbrandstraße, quasi neben den Bahngleisen und dem Kino Cinenova:
https://www.openstreetmap.org/#map=18/50.95157/6.91306

Von dort aus ist es ein kleiner Spaziergang zur Hackländerstraße: Die Herbrandstraße zurückgehen, links in die Venloer Straße, zweite rechts in die Leyendeckerstraße, erste links in die Marienstraße, und auf der ersten Ecke rechts ist das Lokal K.


Diesen Weg gehen wir nach dem Vortrag alle gemeinsam in die entgegengesetzte Richtung, weil wir im Cinenova-Restaurant essen werden.

++++++++

Über den Roundtable "Olle Kamellen":

Die Idee zu "Olle Kamellen" ist in der Xing-Gruppe "History Marketing" entstanden.

Der Roundtable wird alle drei bis vier Monate aufgestellt und bietet Platz für nette Menschen und rege Diskussionen. Eingeladen sind alle Neugierigen, die sich für Geschichte und Kommunikation interessieren. Infos über alle Veranstaltungen hier: http://stefanie-puetz.de/olle-kamellen.html.

Rheinische Grüße!

Stefanie Pütz


"Geschichte in 2000 Zeichen: Der Bosch History Blog"
Ein Informations- und Diskussionsabend mit Dietrich Kuhlgatz (Stellvertretender Abteilungsleiter Historische Kommunikation bei der Robert Bosch GmbH, Stuttgart)

Wer sich gerne treiben lässt, auf Zufälliges stoßen und Geschichten entdecken will – der liest Blogs im Internet. Die Robert Bosch GmbH nutzt dieses Medium seit knapp zwei Jahren zur Vermittlung der eigenen Geschichte: "100 Jahre Bosch in Indonesien", "Hochwasser im Bosch-Werk Paris" oder ein Porträt der ersten Abteilungsleiterin sind einige der Themen. Die AutorInnen der Blog-Einträge arbeiten in der Abteilung Historische Kommunikation, zu der auch das Bosch Unternehmensarchiv gehört. Oft sind Archivfunde Anlass für die Einträge mit maximal 2000 Zeichen: Ungewöhnliche Fotos, Werbeplakate oder kuriose Produkte liefern den Stoff für informative und unterhaltsame Geschichten.

Für Bosch arbeiten weltweit rund 400.000 Menschen. Schätzungsweise 200.000 können die auf Deutsch und Englisch verfassten Beiträge lesen. Bei einem Unternehmen dieser Größe ist der Blog zwangsläufig ein Hybrid: Er steht für interne Kommunikation – also das Vermitteln der Unternehmensgeschichte an Kolleginnen und Kollegen – und externe Kommunikation der Unternehmensgeschichte an eine interessierte Netz-Öffentlichkeit.

Dietrich Kuhlgatz ist einer der Initiatoren des Bosch History Blogs und verantwortlich für die Themenwahl und Redaktion. Seit 1998 arbeitet er bei der Robert Bosch GmbH in der Abteilung Historische Kommunikation. Er wird uns darüber berichten, wie er und seine KollegInnen die verschiedenen Leserinteressen ausbalancieren, einen interessanten Themenmix hinbekommen und den Blog in ihren Arbeitsalltag integrieren. Und er wird uns verraten, ob der Bosch History Blog ein erfolgreiches Instrument im History Marketing ist.

++++++++++

Ablauf
:

Wir treffen uns am 18. Oktober 2017 um 18:00 Uhr im "Lokal K", Wikimedia Deutschland e.V., Hackländerstraße 2, 50825 Köln-Ehrenfeld.

Zunächst hält Dietrich Kuhlgatz ein Impulsreferat, anschließend wird diskutiert. Gegen 20.00 Uhr wechseln wir zum gemütlichen Essen, Trinken und Weiterdiskutieren in ein nahegelegenes Lokal. Dort zahlt jede/r seine Rechnung selbst.

Bitte geben Sie gleich bei der Anmeldung (als Kommentar ganz unten auf der Event-Seite) an, ob Sie noch mit ins Lokal gehen.

Nicht-Xing-Mitglieder melden sich bitte über post@stefanie-puetz.de an.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Notfallnummer: 0170 / 218 65 60

++++++++

Anfahrt:

Wegen Parkplatzmangel empfiehlt es sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Die nächste KVB-Haltestelle ist:

  • Leyendeckerstraße (Linie 3 und 4)

Der nächste DB-Bahnhof ist:
  • Köln-Ehrenfeld
Von dort kann man das "Lokal K" in etwa 15 Minuten zu Fuß erreichen. Oder man steigt in die U-Bahn und fährt eine Station bis zur Leyendeckerstraße.


Wer mit dem Auto kommt, parkt am besten im "City-Parkhaus Ehrenfeld". Es liegt am Ende der Herbrandstraße, quasi neben den Bahngleisen und dem Kino Cinenova:
https://www.openstreetmap.org/#map=18/50.95157/6.91306

Von dort aus ist es ein kleiner Spaziergang zur Hackländerstraße: Die Herbrandstraße zurückgehen, links in die Venloer Straße, zweite rechts in die Leyendeckerstraße, erste links in die Marienstraße, und auf der ersten Ecke rechts ist das Lokal K.


Diesen Weg gehen wir nach dem Vortrag alle gemeinsam in die entgegengesetzte Richtung, weil wir im Cinenova-Restaurant essen werden.

++++++++

Über den Roundtable "Olle Kamellen":

Die Idee zu "Olle Kamellen" ist in der Xing-Gruppe "History Marketing" entstanden.

Der Roundtable wird alle drei bis vier Monate aufgestellt und bietet Platz für nette Menschen und rege Diskussionen. Eingeladen sind alle Neugierigen, die sich für Geschichte und Kommunikation interessieren. Infos über alle Veranstaltungen hier: http://stefanie-puetz.de/olle-kamellen.html.

Rheinische Grüße!

Stefanie Pütz


Kommentare zum Event
5 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen