Probleme beim Einloggen

Open Data und Design Thinking Hackathon der Smart City Jena

Fr, 03.03.2017, 16:00 (CET)
-
Sa, 04.03.2017, 20:00 (CET)
IT Paradies JenaJena, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 53
Gemeinsam mit dem Open Data Team der Stadtverwaltung Jena laden wir am 3./4. März 2017 zum ersten Open Data und Design Thinking Hackathon der Smart City Jena ein.

Gemeinsam mit dem Open Data Team der Stadtverwaltung Jena laden wir am 3./4. März 2017 zum ersten Open Data und Design Thinking Hackathon der Smart City Jena ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, zu zeigen, welche Potenziale in den offenen Daten unserer Stadt stecken und wie wir diese so aufbereiten können, dass sie einen echten Mehrwert für die Jenaerinnen und Jenaer darstellen. Viele Datens(ch)ätze sind in Jena noch immer ungehoben, deshalb wollen wir ebenso darüber diskutieren welche Anwendungen, Projekte und Initiativen welche Daten benötigen und wie wir diese von der Stadt erhalten oder selbst datenschutzkonform erheben könnten.

Für wen?

EntwicklerInnen
Wir brauchen Hacker und Häcksen wie dich um Daten in nützliche Anwendungen umzuwandeln. Dazu gehört die Auswertung, Visualisierung und Integration mit anderen Datensätzen. Einfach etwas Verrücktes und Fantastisches tun.

DesignerInnen
Wir brauchen Menschen wie dich, die alles wunderschön aussehen lassen, es intuitiv bedienbar machen und für eine tolle User-Experience sorgen. Die beste Anwendung ist wertlos, wenn sie niemand bedienen kann. Du weißt, um was es geht.

BürgerInnen
Wir brauchen euch am meisten. Ohne euch würden wir das alles hier nicht machen. Wir brauchen eure Ideen, Anregungen, Lob und konstruktive Kritik.



Weitere Infos auch unter: https://www.offenes-jena.de/Jenathon und https://blog.jena.de/jenadigital/

Dieser Event bei meetup: https://www.meetup.com/de-DE/OK-Lab-Jena/events/234998208/

Gemeinsam mit dem Open Data Team der Stadtverwaltung Jena laden wir am 3./4. März 2017 zum ersten Open Data und Design Thinking Hackathon der Smart City Jena ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, zu zeigen, welche Potenziale in den offenen Daten unserer Stadt stecken und wie wir diese so aufbereiten können, dass sie einen echten Mehrwert für die Jenaerinnen und Jenaer darstellen. Viele Datens(ch)ätze sind in Jena noch immer ungehoben, deshalb wollen wir ebenso darüber diskutieren welche Anwendungen, Projekte und Initiativen welche Daten benötigen und wie wir diese von der Stadt erhalten oder selbst datenschutzkonform erheben könnten.

Für wen?

EntwicklerInnen
Wir brauchen Hacker und Häcksen wie dich um Daten in nützliche Anwendungen umzuwandeln. Dazu gehört die Auswertung, Visualisierung und Integration mit anderen Datensätzen. Einfach etwas Verrücktes und Fantastisches tun.

DesignerInnen
Wir brauchen Menschen wie dich, die alles wunderschön aussehen lassen, es intuitiv bedienbar machen und für eine tolle User-Experience sorgen. Die beste Anwendung ist wertlos, wenn sie niemand bedienen kann. Du weißt, um was es geht.

BürgerInnen
Wir brauchen euch am meisten. Ohne euch würden wir das alles hier nicht machen. Wir brauchen eure Ideen, Anregungen, Lob und konstruktive Kritik.



Weitere Infos auch unter: https://www.offenes-jena.de/Jenathon und https://blog.jena.de/jenadigital/

Dieser Event bei meetup: https://www.meetup.com/de-DE/OK-Lab-Jena/events/234998208/

Programm


Freitag - 16:00 Ankommen, Networking, Getränke & Snacks
17:00 Eröffnung, Denis Peisker, Dezernent für Stadtentwicklung & Umwelt
17:10 Das Open Data Portal der Stadt Jena, Michael Selle, Kommunikation Stadtverwaltung
17:20 Thüringer Landesprogramm Offene Geodaten, Ina Schicktanz, TMIL
17:30 Umwelt, Jugend und Digitalkonferenz Thüringen, Madeleine Henfling, MdL Bündnis 90/Die Grünen
17:40 Open Data und Zivilgesellschaft (Code-for-Germany, ...), Achim Friedland, OK-Lab
18:00 Ideenfindungsphase

Technische. Grundlagen zu etablierten Frameworks
  • R Project
  • D3.js Ökosystem
  • OpenStreetMap API und Google Maps API
  • Anwendungsentwicklung mit Ruby und GMaps4Rails
Benjamin Nothdurft, Oliver Zscheyge, Andreas Grohman (Softwerkskammer Jena / @JenaDevs)

19:30 Kurzvorstellung eurer Projektideen
  • Wer schon Ideen hat
  • Wer noch Mitstreiter sucht
  • jeweils max. 3 Slides und 2 Minuten pro Idee
20:00 24 Stunden Open Data und Design Thinking Hackathon

Open Data Track
  • Analyse und Visualisierung offener Daten
  • OpenStreetMap, Overpass Turbo, leaflet, geojson.io, ...
  • Excel, D3.js, R, Neo4j, ...
  • Hardware: WLAN, LoRa, ...
  • eure Ideen...

Design Thinking Track

  • Idea Model Canvas: Welche Anwendungen wünscht ihr euch?
  • Was sind die Alltagsprobleme in der (nicht-)digitalen Stadt?
  • Synergien: Wer sollte mal mit wem reden?
  • Wie könnten Finanzierungsmodelle aussehen?
  • Bürgerschaftliche Thesen zur Smart City Jena
  • Datenschutzfragen in der Smart City
  • eure Ideen...

21:00 Abendessen

Samstag - 09:00 Frühstück
11:00 JenAPI - Verteilte Offene Daten in der Stadt der 1000 Dörfer
  • Freie offene Veranstaltungsdaten, ...
  • Freie offene dezentrale Infrastruktur für Mensch und Maschine (WLAN, LoRA, ...)
  • Bring-your-own-Sensor: Crowd-Sourcing von Mobilitäts-, Umwelt- und Gesundheitsdaten
  • Expliziter Datenschutz and Anonymiät
  • Smarte digitale Bürger - die Killeranwendung für Blockchains?
13:00 Mittag

ab 14:00 Datenkanal live - Das Datenradio im Offenen Hörfunkkanal Jena (Radio OKJ).

17:00 Vorstellung eurer Projektergebnisse
  • 3-5 Minuten pro Projekt
18:00 Networking bei Snacks und Drinks. Open End...
Bilder
Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen