Problems logging in

Mit der pinova-Toolbox Vielfalt im Rekruiting erreichen

Thu, 09 Jun 2016, 01:00 PM (CEST)
-
Thu, 09 Jun 2016, 04:00 PM (CEST)
Registration deadline: Tue, 07 Jun 2016, 11:30 PM (CEST)
Haus der Arbeitgeber- und WirtschaftsverbändeErfurt, GermanyOpen in Google Maps
Available seats: 22
Bewerben sich immer wieder ähnliche Personen bei Ihnen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Einstellungsprozesse strukturieren, diversitätsförderlicher und lebensphasenorientierter gestalten können.
Wenn Unternehmen bei abnehmendem Fachkräftepotenzial langfristig erfolgreich rekrutieren wollen, lohnt sich eine kritische Prüfung und Modernisierung der Prozesse und der angewandten Rekrutierungsinstrumente.

Die pinowa Rekrutierungstoolbox unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, ihren Rekrutierungsprozess diversitätsförderlich und lebensphasenorientiert zu gestalten. Durch die Förderung von Vielfalt in der Belegschaft kann der Fachkräftebedarf auch in Branchen mit einer schwierigen Arbeitsmarktsituation nachhaltig gesichert werden.

Die Toolbox enthält Instrumente zur Erstellung von Anforderungsprofilen und Stellenanzeigen, zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen sowie zum Bewerbungsmanagement. Ein Tool zur Analyse der Lebensphasenorientierung im Unternehmen und dessen Nutzen für das Employer Branding rundet die Instrumentensammlung ab.

Neben der Vermittlung einiger Grundlagen zum Thema diversitätsorientierter Rekrutierung werden im Workshop einzelne Instrumente aus der pinowa Rekrutierungstoolbox in praktischen Übungen ausprobiert.

"Wir wollen mit der pinowa Rekrutierungstoolbox die Unternehmen dabei unterstützen, abseits ausgetretener Pfade zu denken und zu suchen." (Christina Goesmann)

Neben grundlegenden Informationen zum Thema Diversität in Unternehmen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer theoretische und praktische Hinweise zur Gestaltung eines diversitätsförderlichen Rekrutierungsprozesses.

Die Referentin:

Christina Goesmann ist Sozialwissenschaftlerin (M.A.) und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im iap - Institut für Arbeit & Personal der FOM Hochschule.

 

Teilnahmegebühr pro Person: 45 €

Mit der Anmeldung erkennen Sie unsere AGBs an, die Sie auf unserer Internetseite www.iw-thueringen.de einsehen können.





Wenn Unternehmen bei abnehmendem Fachkräftepotenzial langfristig erfolgreich rekrutieren wollen, lohnt sich eine kritische Prüfung und Modernisierung der Prozesse und der angewandten Rekrutierungsinstrumente.

Die pinowa Rekrutierungstoolbox unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, ihren Rekrutierungsprozess diversitätsförderlich und lebensphasenorientiert zu gestalten. Durch die Förderung von Vielfalt in der Belegschaft kann der Fachkräftebedarf auch in Branchen mit einer schwierigen Arbeitsmarktsituation nachhaltig gesichert werden.

Die Toolbox enthält Instrumente zur Erstellung von Anforderungsprofilen und Stellenanzeigen, zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen sowie zum Bewerbungsmanagement. Ein Tool zur Analyse der Lebensphasenorientierung im Unternehmen und dessen Nutzen für das Employer Branding rundet die Instrumentensammlung ab.

Neben der Vermittlung einiger Grundlagen zum Thema diversitätsorientierter Rekrutierung werden im Workshop einzelne Instrumente aus der pinowa Rekrutierungstoolbox in praktischen Übungen ausprobiert.

"Wir wollen mit der pinowa Rekrutierungstoolbox die Unternehmen dabei unterstützen, abseits ausgetretener Pfade zu denken und zu suchen." (Christina Goesmann)

Neben grundlegenden Informationen zum Thema Diversität in Unternehmen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer theoretische und praktische Hinweise zur Gestaltung eines diversitätsförderlichen Rekrutierungsprozesses.

Die Referentin:

Christina Goesmann ist Sozialwissenschaftlerin (M.A.) und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im iap - Institut für Arbeit & Personal der FOM Hochschule.

 

Teilnahmegebühr pro Person: 45 €

Mit der Anmeldung erkennen Sie unsere AGBs an, die Sie auf unserer Internetseite www.iw-thueringen.de einsehen können.





Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.