Event banner

PitchersLaw® - Die neue Führungsarchitektur

Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg, Bielefeld, GermanyMap
Register until:Mon, 02/1/2021, 12:00 AM GMT+1Available seats:0

Description

PitchersLaw®
 
Führung ist leicht und einfach.

Du musst dich nur für den Menschen interessieren.

Denken wir also Führung neu.
 

Der Umweg!
Warum beschäftigt/kümmert „man“ sich nicht gleich um die Person? Um die Person im Team? Um die Person im anderen Team? Um die Personen im gesamten Unternehmen? Um die Personen des Wettbewerbs?

Ja, das liegt doch auf der Hand. Die Führungskräfte stecken im operativen Geschäft fest. Es entsteht Überforderung, die oft in der Frage mündet:
„Was soll ich sonst noch machen?

Ich habe doch mit den anderen Abteilungen überhaupt nichts zu tun. Und schon gar nicht mit dem Wettbewerb. Das schaffe ich doch überhaupt nicht. Ich kann mich doch nicht mit jedem Einzelnen befassen. Da komme ich ja zu gar nichts mehr.“

Im Zentrum erfolgreicher Führung steht die Motivation. Der Führung sollte also das Motiv klar sein, warum ein Mensch das tut, was er tut.

Leider wird an dieser Stelle in der herkömmlichen Lehre sehr kurz gesprungen.
So konzentriert man sich in der situativen Führung u.a. auf den Reifegrad eines Mitarbeiters und stellt eine Aufgabenorientierung der Personenorientierung gegenüber.

Das ist durchaus sinnhaft und zielführend.

Dennoch:
Die Hard Skills, um entsprechende Aufgaben zu erledigen, können jederzeit geschult werden.

Die Softskills, die Eigenschaften der Person sind die entscheidenden Parameter für den Erfolg.

Der Rahmen

Der Umfang: 4 Samstage - 27.02.; 06.03.; 13.03.; 27.03.2021
Die Kosten: 1.500,- € zzgl. der gesetzl. MwSt.

Deine Trainer: Wiltraud Johanning-Natzke und Gasttrainer

Veranstaltungsort:
Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg:
https://all.accor.com/hotel/B0Q9/index.de.shtml?utm_campaign=seo+maps&utm_medium=seo+maps&utm_source=google+Maps

Zielgruppe:
Personen, die Veränderungen erkennen, akzeptieren und modulieren wollen.

Wer ist das?
Alle, die handeln, etwas tun wollen!

Personen, die in der Verantwortung stehen und die Verantwortung annehmen und die Verantwortung teilen.

Weitere Informationen hier:

  • Zur Website: https://pitchers-law.de/
  • Ein klärendes Erstgespräch vereinbaren: https://calendly.com/pitchers-law

Schedule

STEP 1 Kenne dich!

Jeder kennt den Satz und hat ihn schon mehrfach ausgesprochen:
„Wer bin ich eigentlich?“

Da schließen sich direkt neue Fragen an:

  • Warum tust du die Dinge so, wie du sie tust?
  • Warum handelst du so?
  • Warum nimmst du ausgerechnet diesen Standpunkt ein?

Im Step 1 erarbeiten wir dein Profil. Du definierst deine individuellen Werte, sodass du dein Handeln jederzeit erläutern und begründen kannst.
Das lässt deine Arbeit, dein Tun transparent werden. Dein Umfeld bekommt Klarheit über deine Entscheidungen.
Deine Kommunikation wird eindeutig.

Eine klare Identität ist gewährleistet. Du kannst dich selbst führen.

Diese Bälle werfen wir dir zu:
  • Die Identität einer Person
  • Verhalten vs. Handeln
  • Was sind Werte?
  • Wie können Werte definiert werden?
  • Erstellen eines Tätigkeitsleitbildes
STEP 2
Kenne deinen Gegner!

Du weißt nun, wer du bist und warum du die Dinge so tust, wie du sie tust.

Du kannst jetzt auch dein Gegenüber im Hinblick auf seine Werte einschätzen. Oder sein Verhalten anhand der Körpersprache interpretieren. Um aus der Interpretation eine Handlungssicherheit abzuleiten, bedarf es nun der zielgerichteten Kommunikation und der Kenntnis über weitere Themen der Menschenkenntnis.

Du kannst deinen Gegner führen.

Diese Bälle werfen wir dir zu:
  • Schulung der Beobachtung von Verhalten
  • Interpretation von Körpersprache
  • Techniken der Kommunikation zur Klärung von Meinung und Haltungen
  • Menschenkenntnis
STEP 3
Kenne dein Team!

Der Grundstock an Kenntnissen für die werteorientierte Einschätzung von Personen ist nun vorhanden. Auch wichtige Kommunikationsregeln sind aufgestellt. Es herrscht Klarheit in der Personenerkennung.

Jetzt geht es um die Aufstellung des Teams im Hinblick auf die Gegner.
Wer aus dem Team kann was, wann, am besten. Wie wird der Einsatz koordiniert?

Diese Bälle werfen wir dir zu:
  • Neues Arbeiten mit neuem Teamverständnis
  • Die Bedeutung der Gruppendynamik
  • Was heißt Rollenverständnis
  • Sicherheit im neuen Arbeiten
STEP 4
Liebe das Spiel!

Wer wünscht sich nicht ein harmonisches Miteinander, auch unter Effektiv- oder Effiziensgesichtspunkten.

Ich möchte eine logische Folgerung aufbauen:

Reibungsverluste müssen so klein wie möglich gehalten werden.
Das gelingt nur, wenn ich mich für mein Gegenüber interessiere.
Dann möchte und kann ich mit dieser Person kommunizieren.
Kommunikation bedeutet an dieser Stelle – aktiver Austausch.
Aktivität in diesem Kontext löst Gemeinschaftlichkeit aus.
Gelebte Gemeinschaftlichkeit führt zu den besten Lösungen.

Diese Bälle wirfst du zurück:

  • Wissen muss trainiert werden,
    damit eine schnelle Reaktion erfolgen kann.
  • Wir trainieren mit dem Ausblick!​
  • So wird es mein großer Wurf!
 
Das Reaktionsvermögen in den Entscheidungen ist der Erfolgsgarant.

 

 

 

Discipline

Keywords

revolutionäres Denken
Disruption