Problems logging in

POET @ SAP Forum für den Handel

Tue, 28 May 2019, 09:00 AM (CEST)
-
Wed, 29 May 2019, 04:00 PM (CEST)
Registration deadline: Tue, 28 May 2019 (CEST)
Forum Messe FrankfurtFrankfurt am Main, Deutschland, GermanyOpen in Google Maps
Wie wird Ihr Unternehmen zum Intelligent Enterprise? Lassen Sie sich auf dem SAP-Forum für den Handel zu neuen Ideen inspirieren. Merken Sie sich schon jetzt den 28.–29. Mai vor!

Interaktion, Vereinfachung und Innovation – mit SAP CX

SAP CX (kurz für Customer Experience) steht für ein Konzept der SAP, um den Kunden ins Zentrum aller Überlegungen rund um Geschäftsprozesse zu rücken.

Kennen Sie das? Sie bestellen etwas Online. Es wird nicht innerhalb der angegebenen Lieferzeit geliefert. Sie rufen beim Support an. Man kann Ihre Bestellung nicht finden. Warum? Weil die Software das Support Agent nie dafür gedacht war Support zu leisten. Sie ist eher ein Tool das Sales unterstützen soll und die Befriedigung von Kundenbedürfnissen spielt – gelinde gesagt – eine untergeordnete Rolle. Ärgerlich!

Heute erlebt man es noch vielfach: ein Prozess hat eine bestimmte Form, weil irgendeine Programm-Maske das so vorgibt. Doch das kann Ihrem Unternehmen und insbesondere Ihrer Marke schaden!

Der Kunde an erster Stelle

Prozesse müssen also kundenzentriert aufgebaut werden und deshalb bereits in der Konzeption diesem Umstand Rechnung tragen.

SAP hat dabei drei Elemente identifiziert, die dabei besonders wichtig sind:

1.)   Einheitliche Kundensicht – der Blick von innen nach außen

Lernen Sie Ihren Kunden kennen! Überraschen Sie ihn damit wie gut Sie ihn kennen indem Sie ihm an jedem Interaktionspunkt persönliche Vorschläge machen und seine Historie kennen – im besten Fall auch seine Wünsche!

2.)   Connected Journey – der Blick von außen nach innen

Den Kunden zum „Customer For Life“ zu machen ist das klare Ziel von SAP CX. Ihr Kunde sollte niemals merken, wenn er von einem anderen Mitarbeiter oder gar von einer anderen Abteilung ihres Unternehmens bedient wird. Egal, ob er sich noch in der Verkaufsanbahnung oder schon im Service befindet.

3.)   Versprechen einhalten – die Erwartungshaltung fest im Griff

Ihre Marke ist die Customer Experience! Sie steht für Ihre individuellen Stärken oder die Ihrer Produkte. Lassen Sie nicht zu, dass sie Ihre Markenversprechen nicht einhalten können oder diese durch schlechte Kundenerlebnisse getrübt werden.

Wir von POET teilen die Sicht von SAP und helfen Ihnen dabei sich im Dschungel der Möglichkeiten zurecht zu finden. Insbesondere bieten wir Ihnen mit unseren Beratungsangeboten wie zum Beispiel dem Design Thinking Workshop die Möglichkeit zu lernen was es bedeutet echte „Customer Centricity“ zu gestalten und zu selbst leben.

Lassen Sie sich auf dem SAP-Forum für den Handel zu neuen Ideen inspirieren. Es ist der Treffpunkt einer Community aus dem Einzel- und Großhandel geworden – um wertvolle Erfahrungen auszutauschen und neue Impulse zu gewinnen.

Interesse geweckt?

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer Berater oder buchen Sie gleichen einen unserer Workshops!

Interaktion, Vereinfachung und Innovation – mit SAP CX

SAP CX (kurz für Customer Experience) steht für ein Konzept der SAP, um den Kunden ins Zentrum aller Überlegungen rund um Geschäftsprozesse zu rücken.

Kennen Sie das? Sie bestellen etwas Online. Es wird nicht innerhalb der angegebenen Lieferzeit geliefert. Sie rufen beim Support an. Man kann Ihre Bestellung nicht finden. Warum? Weil die Software das Support Agent nie dafür gedacht war Support zu leisten. Sie ist eher ein Tool das Sales unterstützen soll und die Befriedigung von Kundenbedürfnissen spielt – gelinde gesagt – eine untergeordnete Rolle. Ärgerlich!

Heute erlebt man es noch vielfach: ein Prozess hat eine bestimmte Form, weil irgendeine Programm-Maske das so vorgibt. Doch das kann Ihrem Unternehmen und insbesondere Ihrer Marke schaden!

Der Kunde an erster Stelle

Prozesse müssen also kundenzentriert aufgebaut werden und deshalb bereits in der Konzeption diesem Umstand Rechnung tragen.

SAP hat dabei drei Elemente identifiziert, die dabei besonders wichtig sind:

1.)   Einheitliche Kundensicht – der Blick von innen nach außen

Lernen Sie Ihren Kunden kennen! Überraschen Sie ihn damit wie gut Sie ihn kennen indem Sie ihm an jedem Interaktionspunkt persönliche Vorschläge machen und seine Historie kennen – im besten Fall auch seine Wünsche!

2.)   Connected Journey – der Blick von außen nach innen

Den Kunden zum „Customer For Life“ zu machen ist das klare Ziel von SAP CX. Ihr Kunde sollte niemals merken, wenn er von einem anderen Mitarbeiter oder gar von einer anderen Abteilung ihres Unternehmens bedient wird. Egal, ob er sich noch in der Verkaufsanbahnung oder schon im Service befindet.

3.)   Versprechen einhalten – die Erwartungshaltung fest im Griff

Ihre Marke ist die Customer Experience! Sie steht für Ihre individuellen Stärken oder die Ihrer Produkte. Lassen Sie nicht zu, dass sie Ihre Markenversprechen nicht einhalten können oder diese durch schlechte Kundenerlebnisse getrübt werden.

Wir von POET teilen die Sicht von SAP und helfen Ihnen dabei sich im Dschungel der Möglichkeiten zurecht zu finden. Insbesondere bieten wir Ihnen mit unseren Beratungsangeboten wie zum Beispiel dem Design Thinking Workshop die Möglichkeit zu lernen was es bedeutet echte „Customer Centricity“ zu gestalten und zu selbst leben.

Lassen Sie sich auf dem SAP-Forum für den Handel zu neuen Ideen inspirieren. Es ist der Treffpunkt einer Community aus dem Einzel- und Großhandel geworden – um wertvolle Erfahrungen auszutauschen und neue Impulse zu gewinnen.

Interesse geweckt?

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer Berater oder buchen Sie gleichen einen unserer Workshops!

Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.