Problems logging in

Praxisworkshop Forschungsprojekt SMile

Mon, 11 Feb 2019 (CET)
Hasso-Plattner-InstitutPotsdam, GermanyOpen in Google Maps

€ 0 - € 30.00

Das Konsortium GS1 Germany, Universität Leipzig, das Hasso-Plattner-Institut, die Parcelbox GmbH und die GoodsTags GmbH lädt KEP Unternehmen zum 11.02.2019 um 13 Uhr zu einem Praxisworkshop im Rahmen des Forschungsprojekts SMile - “Smart Last-Mile Logistik” - an das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam ein.

Vorgestellt und diskutiert werden sollen der aktuelle Arbeitsstandes. Im Focus steht  ein Algorithmus inkl. Frontend, der:

  • die Zustellwünsche der Empfänger (Wann, Wie, Wo) mit den

  • im System befindlichen Daten der Einzelsendungen sowie

  • den Ressourcen registrierter KEP Dienste (Wer kann was mit welchen Restriktionen in welchem Gebiet) abgleicht und

  • die Sendungsströme entsprechend optimiert.

KEP Unternehmen können in dem Workshop den Entwicklungsstand kommentieren und Anforderungen formulieren. Die Platzanzahl ist begrenzt. Bei Interessenten, die kein KEP Unternehmen repräsentieren, behält sich das SMiLe Konsortium vor im Einzelfall über die Teilnahme zu entscheiden. Vertreter von BdKEP Mitgliedern werden bei der Platzvergabe bevorzugtBdKEP Mitglieder nehmen kostenfrei teil.

Das Konsortium GS1 Germany, Universität Leipzig, das Hasso-Plattner-Institut, die Parcelbox GmbH und die GoodsTags GmbH lädt KEP Unternehmen zum 11.02.2019 um 13 Uhr zu einem Praxisworkshop im Rahmen des Forschungsprojekts SMile - “Smart Last-Mile Logistik” - an das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam ein.

Vorgestellt und diskutiert werden sollen der aktuelle Arbeitsstandes. Im Focus steht  ein Algorithmus inkl. Frontend, der:

  • die Zustellwünsche der Empfänger (Wann, Wie, Wo) mit den

  • im System befindlichen Daten der Einzelsendungen sowie

  • den Ressourcen registrierter KEP Dienste (Wer kann was mit welchen Restriktionen in welchem Gebiet) abgleicht und

  • die Sendungsströme entsprechend optimiert.

KEP Unternehmen können in dem Workshop den Entwicklungsstand kommentieren und Anforderungen formulieren. Die Platzanzahl ist begrenzt. Bei Interessenten, die kein KEP Unternehmen repräsentieren, behält sich das SMiLe Konsortium vor im Einzelfall über die Teilnahme zu entscheiden. Vertreter von BdKEP Mitgliedern werden bei der Platzvergabe bevorzugtBdKEP Mitglieder nehmen kostenfrei teil.

Image gallery