Problems logging in

RG Aachen (RIA): Quo Vadis Softwaresicherheit?

Wed, 15 Jan 2020, 05:00 PM (CET)
-
Wed, 15 Jan 2020, 06:30 PM (CET)
Hörsaal AH V, Informatik Zentrum der RWTHAachen, GermanyOpen in Google Maps
IT-Sicherheit, Softwaretechnik

Quo Vadis Softwaresicherheit? Robuste Softwaresysteme im Jahr 2020

Vortrag Prof. Dr. Thorsten Holz und Diskussion am 15. Januar 20120

Inhaber des Lehrstuhls für Systemsicherheit, Ruhr-Universität Bochum

Abstract:

Täglich gibt es neue und spezielle Hackerangriffe und täglich werden neue Möglichkeiten erfunden, diese Angriffe für die Zukunft abzuwehren. Beim nächsten Angriff auf eine andere Art beginnt das Spiel erneut. Das kostet viel Geld, für die Beseitigung der Schäden des Angriffs und für die spezielle Abwehr. Die Angriffe nutzen Fehler/ Schwachstellen der Software, seien es Schwächen der Programmiersprache (Compiler/ Laufzeitsystem),  der Software für das Betriebssystems, für die Netze, für das Internet oder beliebige Anwendungsprogramme.

Wäre es nicht sinnvoller, nach Wegen zu suchen, die diese Angriffe unmöglich machen? Geht das überhaupt? Falls ja, ist das vom Aufwand her durchführbar? Mit Fragen und Ansätzen solcher Art beschäftigt sich der Vortrag von Prof. Holz am 15. Januar 2020. Das Gebiet Systemsicherheit ist sein Spezialgebiet, IT-Sicherheit ist ein Schwerpunkt der Informatik in Bochum.

Der Vortrag ist kostenfrei, Anmeldung nicht nötig, Nicht-Mitglieder willkommen.









Quo Vadis Softwaresicherheit? Robuste Softwaresysteme im Jahr 2020

Vortrag Prof. Dr. Thorsten Holz und Diskussion am 15. Januar 20120

Inhaber des Lehrstuhls für Systemsicherheit, Ruhr-Universität Bochum

Abstract:

Täglich gibt es neue und spezielle Hackerangriffe und täglich werden neue Möglichkeiten erfunden, diese Angriffe für die Zukunft abzuwehren. Beim nächsten Angriff auf eine andere Art beginnt das Spiel erneut. Das kostet viel Geld, für die Beseitigung der Schäden des Angriffs und für die spezielle Abwehr. Die Angriffe nutzen Fehler/ Schwachstellen der Software, seien es Schwächen der Programmiersprache (Compiler/ Laufzeitsystem),  der Software für das Betriebssystems, für die Netze, für das Internet oder beliebige Anwendungsprogramme.

Wäre es nicht sinnvoller, nach Wegen zu suchen, die diese Angriffe unmöglich machen? Geht das überhaupt? Falls ja, ist das vom Aufwand her durchführbar? Mit Fragen und Ansätzen solcher Art beschäftigt sich der Vortrag von Prof. Holz am 15. Januar 2020. Das Gebiet Systemsicherheit ist sein Spezialgebiet, IT-Sicherheit ist ein Schwerpunkt der Informatik in Bochum.

Der Vortrag ist kostenfrei, Anmeldung nicht nötig, Nicht-Mitglieder willkommen.









Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.