Probleme beim Einloggen

Roslyn - Refactorings, Analyzer und Code Fixes selbst gebaut

Mi, 18.05.2016, 18:00 (CEST)
-
Mi, 18.05.2016, 21:00 (CEST)
Anmeldeschluss: Mi, 18.05.2016, 13:00 (CEST)
WISSBern, SchweizIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 20
Alles neue macht der Mai, da passt es ganz gut wenn wir uns zum Thema Roslyn treffen.

Hallo Berner .NET Freund

Alles neue macht der Mai, da passt es ganz gut wenn wir uns zum Thema Roslyn treffen.

Agenda

  • Roslyn Teil 1
  • Pizza-Break
  • Roslyn Teil 2

Zum Thema:

Mit der .NET Compiler Platform, auch bekannt unter dem Namen "Roslyn" öffnet Microsoft seine Compiler für C# und VB.NET. Öffnen bedeutet aber nicht nur, dass der Quellcode als Open Source zur Verfügung gestellt wird. Vielmehr bricht der Softwarehersteller die Blackbox der Sprachübersetzer auf und erlaubt mittels neuer APIs und Objektmodelle den Zugriff auf alle Phasen der Kompilierung von der Syntaxanalyse bis zur Codegenerierung.

An diesem Abend soll die praktische Anwendung von Roslyn im Mittelpunkt stehen. Es werden Refactorings, Analyzer und Code-Fixes live gecoded und deren Anwendung, als Plug-ins im Visual Studio, veranschaulicht. Am Ende kannst Du die Microsoft-IDE mittels eigener Codeanalysen und Refaktorisierungsmuster selbstständig erweitern.

Über Robin

Robin Sedlaczek hat mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung als professioneller Softwareentwickler. Seit 7 Jahren tätig bei der Fairmas GmbH in Berlin, hat er das auf Finanzplanungstools spezialisierte Unternehmen mit aufgebaut. Als CTO ist er dort zuständig für den gesamten Entwicklungsbereich, beschäftigt sich mit der Produktentwicklung, Softwarearchitektur und -spezifikation, Technologieevaluierung, Prozess- und Teammanagement mit Ausrichtung auf die Microsoft .NET Plattform. In seiner Freizeit organisiert er die .NET User Group Berlin-Brandenburg und vermittelt sein Wissen auf Konferenzen, in User Groups, Onlinekursen, Fachartikeln und in seinem Blog (http://robinsedlaczek.com). Er ist erreichbar via Twitter (@RobinSedlaczek") und per E-Mail (robin.sedlaczek@live.de)

Weitere Infos findest Du auf unserer Webseite unter http://www.dnug-bern.ch/events.aspx

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Martin Affolter, Kay Herzam und René Leupold 

Hallo Berner .NET Freund

Alles neue macht der Mai, da passt es ganz gut wenn wir uns zum Thema Roslyn treffen.

Agenda

  • Roslyn Teil 1
  • Pizza-Break
  • Roslyn Teil 2

Zum Thema:

Mit der .NET Compiler Platform, auch bekannt unter dem Namen "Roslyn" öffnet Microsoft seine Compiler für C# und VB.NET. Öffnen bedeutet aber nicht nur, dass der Quellcode als Open Source zur Verfügung gestellt wird. Vielmehr bricht der Softwarehersteller die Blackbox der Sprachübersetzer auf und erlaubt mittels neuer APIs und Objektmodelle den Zugriff auf alle Phasen der Kompilierung von der Syntaxanalyse bis zur Codegenerierung.

An diesem Abend soll die praktische Anwendung von Roslyn im Mittelpunkt stehen. Es werden Refactorings, Analyzer und Code-Fixes live gecoded und deren Anwendung, als Plug-ins im Visual Studio, veranschaulicht. Am Ende kannst Du die Microsoft-IDE mittels eigener Codeanalysen und Refaktorisierungsmuster selbstständig erweitern.

Über Robin

Robin Sedlaczek hat mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung als professioneller Softwareentwickler. Seit 7 Jahren tätig bei der Fairmas GmbH in Berlin, hat er das auf Finanzplanungstools spezialisierte Unternehmen mit aufgebaut. Als CTO ist er dort zuständig für den gesamten Entwicklungsbereich, beschäftigt sich mit der Produktentwicklung, Softwarearchitektur und -spezifikation, Technologieevaluierung, Prozess- und Teammanagement mit Ausrichtung auf die Microsoft .NET Plattform. In seiner Freizeit organisiert er die .NET User Group Berlin-Brandenburg und vermittelt sein Wissen auf Konferenzen, in User Groups, Onlinekursen, Fachartikeln und in seinem Blog (http://robinsedlaczek.com). Er ist erreichbar via Twitter (@RobinSedlaczek") und per E-Mail (robin.sedlaczek@live.de)

Weitere Infos findest Du auf unserer Webseite unter http://www.dnug-bern.ch/events.aspx

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Martin Affolter, Kay Herzam und René Leupold 

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen