Problems logging in

RWS-Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter 2019

Fri, 22 Nov 2019, 09:30 AM (CET)
-
Fri, 22 Nov 2019, 05:15 PM (CET)
Registration deadline: Wed, 20 Nov 2019, 01:26 PM (CET)
Ameron Hotel RegentKöln, GermanyOpen in Google Maps
[GOI] - Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter & -buchhalter, Mitarbeiter in Insolvenzverwalterbüros, Rechtsanwaltskanzleien, Steuerberatungs- & Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.
https://www.rws-seminare.de/veranstaltungsarten/rws-tagungen-und-kolloquien/rws-jahrestagung-fuer-insolvenzsachbearbeiter-2019-2191065/

Schwerpunkte
  • Newsroom: Insolvenzverfahren – die praktische Bedeutung aktueller Entwicklungen zum Insolvenzrecht (natürliche Personen)
  • Die Abänderung der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach § 63 Abs. 3 S. 4 InsO: Theorie und Praxis
  • Verteilung der Insolvenzmasse
  • Feststellung steuerlicher Forderungen zur Tabelle oder doch lieber Bestreiten?
  • Einführung in die Geschäftsführerhaftung nach § 64 GmbHG
  • Insolvenzanfechtung – Ermittlung, Massemehrung und steuerliche Konsequenzen

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Tagungsunterlagen, Pausenerfrischungen, Mittagessen

GOI
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.
https://www.rws-seminare.de/veranstaltungsarten/rws-tagungen-und-kolloquien/rws-jahrestagung-fuer-insolvenzsachbearbeiter-2019-2191065/

Schwerpunkte
  • Newsroom: Insolvenzverfahren – die praktische Bedeutung aktueller Entwicklungen zum Insolvenzrecht (natürliche Personen)
  • Die Abänderung der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach § 63 Abs. 3 S. 4 InsO: Theorie und Praxis
  • Verteilung der Insolvenzmasse
  • Feststellung steuerlicher Forderungen zur Tabelle oder doch lieber Bestreiten?
  • Einführung in die Geschäftsführerhaftung nach § 64 GmbHG
  • Insolvenzanfechtung – Ermittlung, Massemehrung und steuerliche Konsequenzen

Teilnahmegebühren

549,00 € zzgl. MwSt. (= brutto 653,31 €)

inkl. Tagungsunterlagen, Pausenerfrischungen, Mittagessen

GOI
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.

Schedule

9.00
Empfang mit Tee und Kaffee, Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.30
Beginn der Tagung
Begrüßung durch Prof. Dr. Jens M. Schmittmann

9.45
Newsroom: Insolvenzverfahren – die praktische Bedeutung aktueller Entwicklungen zum Insolvenzrecht (natürliche Personen)
  • Newsticker: Aktuelle Rechtsprechung und Tendenzen im Insolvenzverfahren
  • To be discussed: Wertung und Einordnung 
  • How to manage: Auswirkungen und praktische Bedeutung
Sylvia Wipperfürth, LL.M. (Com.), Dipl.-Rpfl. (FH), SIIW SachverständigenInstitut für Insolvenz- und Wirtschaftsrecht, Alsdorf/Aachen

10.35
Diskussion

10.45
Die Abänderung der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach § 63 Abs. 3 S. 4 InsO: Theorie und Praxis
  • Rechtliche Grundlagen
  • Zeitlicher Anwendungsbereich
  • Berechnung der Abweichung
  • Relevanz der Abweichung
  • Probleme im Einzelfall
Dr. Frank Thomas Zimmer, LL.M. oec., RA, FAInsR, Bankkfm., Bw. (VWA), Köln

11.35
Diskussion

11.45
Kaffeepause

12.00
Verteilung der Insolvenzmasse
  • Erklärungen im Rahmen der Forderungsprüfung unter Berücksichtigung der Doppelfunktion der Insolvenztabelle
  • Änderungen des Verteilungsverzeichnisses 
  • Befriedigungsreihenfolge und Ausschüttung von Sondermassen
Monika Deppe, Dipl.-Rpfl. (FH), B·B·O·R·S Kreuznacht Rechtsanwälte, Münster

12.50
Diskussion

13.00
Mittagessen

13.45
Feststellung steuerlicher Forderungen zur Tabelle oder doch lieber Bestreiten?
  • Anmeldung titulierter und nicht titulierter Steueransprüche
  • Folgen der Feststellung zur Tabelle
  • Bestreiten von angemeldeten Steuerforderungen
  • Steuerliches Feststellungsverfahren nach § 251 Abs. 3 AO oder Überleitung ins steuerliche Verfahrensrecht
  • Materielle Prüfung steuerlicher Ansprüche
  • Folgen des – fehlenden – Schuldnerwiderspruchs
Holger Busch, ORR, Dipl.-Fw., Landesamt für Steuern, Koblenz

14.35
Diskussion

14.45
Einführung in die Geschäftsführerhaftung nach § 64 GmbHG
  • Sinn und Zweck der Geschäftsführerhaftung
  • Der (faktische) Geschäftsführer als Anspruchsgegner
  • Feststellung der Überschuldung/Zahlungsunfähigkeit
  • Ermittlung der verbotenen Zahlungen
  • Alternativansprüche: Steuerberaterhaftung/Anfechtung nach § 135 InsO
Dr. Magnus Wagner, LL.M. oec., RA, FAInsR, AHW Insolvenzverwaltung, Köln

15.35
Diskussion

15.45
Kaffeepause

16.00
Insolvenzanfechtung – Ermittlung, Massemehrung und steuerliche Konsequenzen
  • Auswirkungen der Anfechtungsreform 2017
  • Ermittlung anfechtungsrelevanter Sachverhalte
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Außergerichtliche und gerichtliche Geltendmachung
  • Insolvenzanfechtung und Vergütung
  • Steuerliche Konsequenzen einer erfolgreichen Anfechtung
Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, RA, FAInsR, FAHandels-/GesR, FASteuerR, StB, FOM Hochschule Essen

16.50
Diskussion

17.00
Abschlussdiskussion

17.15
Ende der RWS-Jahrestagung für Insolvenzsachbearbeiter 2019

Ihre Referenten
  • Holger Busch, ORR, Dipl.-Fw., Landesamt für Steuern, Koblenz
  • Monika Deppe, Dipl.-Rpfl. (FH), B·B·O·R·S Kreuznacht Rechtsanwälte, MünsterProf. 
  • Dr. Jens M. Schmittmann, RA, FAInsR, FAHandels-/GesR, FASteuerR, StB, FOM Hochschule Essen
  • Dr. Magnus Wagner, LL.M. oec., RA, FAInsR, AHW Insolvenzverwaltung, Köln
  • Sylvia Wipperfürth, Dipl.-Rechtspflegerin (FH), LL.M. (Com.), Alsdorf/Aachen
  • Dr. Frank Thomas Zimmer, LL.M. oec., RA, FAInsR, Bankkfm., Bw. (VWA), Köln
Fachliche Leitung
  • Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, RA, FAInsR, FAHandels-/GesR, FASteuerR, StB, FOM Hochschule Essen


Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.