Probleme beim Einloggen

Salon für Inspiration

Di, 01.03.2016, 19:00 (CET)
-
Di, 01.03.2016, 22:00 (CET)
Anmeldeschluss: Mi, 24.02.2016, 14:00 (CET)
Café ZüchtigRegensburg, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 25,00

Freie Plätze: 10
Inspirieren und inspiriert werden, weil es gemeinsam besser geht! Der Salon bietet Raum für und Inspirationen zu der beruflichen Idee oder Frage, die Sie gerade bewegen. Kostenbeitrag 25 €.

Was bietet der Salon?

  1. Inspirationen zu der beruflichen Idee oder Frage, die Sie gerade bewegen
  2. Einen Raum für und mit Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen
  3. Eine Vielfalt von Perspektiven, die über den Kreis von Menschen, mit denen wir normalerweise sprechen/arbeiten, hinausgeht und damit überraschende Ein- und Aussichten.
  4. Co-kreatives Arbeiten und das Erlebnis, welche Energie dabei entsteht
  5. Das Vergnügen, eigene Erfahrungen für andere Zusammenhänge nutzbar zu machen
  6. Eine klare Struktur, die für Sicherheit und konstruktive Ergebnisse sorgt und inspiriert ist von World Café, Open Space und ähnlichen Formaten. So wird der nächste elegante Schritt klarer.
  7. Eine Vernetzung mit Menschen, die eine Kultur der Kooperation pflegen.
  8. Ein angenehmes Salon-Ambiente. Fingerfood, Saft und Selters inklusive

Wer steckt hinter dem Salon?

Den Rahmen für dieses besondere Format gibt eine Dreier-Kooperation, das Berg-Friedl-Schnappauf-Konsortium:

Laura Berg, 27 -  Früher Hotelmanagerin, jetzt „die Frau, die Kekse verkauft“.  Startup-Gründerin, Gewinnerin des 0² – Business-Wettbewerbs 2015

Karin Schnappauf, 46 - Expertin für Anfänge mit einem Faible für Veranstaltungsformate, die das Wissen und die Erfahrung aller Teilnehmer*innen verknüpfen und so alle weiter bringen.

Rita Friedl, 53 - Trainerin und Supervisorin. Gastgeberin für gute Gespräche und wesentliche Dialoge. So kann Raum entstehen für eine Kultur der Zusammenarbeit und co-creative Projekte und Prozesse – ein enormes Potential für innovative Wege!

Unser Dank geht an die Menschen, die uns mit ihren Veranstaltungen inspiriert haben, z.B. bei Art of Hosting München, Cool Ideas Society oder BarCamp Regensburg und natürlich an alle, mit denen wir in der Vergangenheit partizipative Veranstaltungen realisiert haben.

 

Warum veranstalten wir den Salon?

Weil wir wissen: Wenn Menschen ihre Ideen und ihre Erfahrungen konstruktiv verknüpfen, entstehen bessere Lösungen. Ob es darum geht, Bestehendes weiter zu entwickeln  oder Neues zu wagen

Mit dem Salon wollen wir die Kultur der gegenseitigen Inspiration und Unterstützung in der Region Regensburg fördern. Außerdem bringen wir gerne Menschen aus verschiedenen „Welten“ zusammen. 


Wer ist im Salon willkommen?

Menschen mit einem offenen Geist, die mit Respekt und Wertschätzung zu beruflichen Herzens-Themen Unterstützung geben und bekommen wollen. Frauen wie Männer aus allen Ländern der Welt. Fachkräfte, Gründer*innen und Unternehmer*innen jeden Alters.

Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf maximal 16 Personen beschränkt, deswegen empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung :-)


Wie läuft das Ganze ab?

  1. Wir erläutern den Ablauf und laden ein, Themen/Fragen einzubringen, die den Teilnehmenden am Herzen liegen.
  2. Die Teilnehmenden mit Thema/Frage (Themageber) stellen Ihr Anliegen vor.
  3. Drei Konsultationsrunden à 20 Minuten folgen, jedeR TeilgeberIn kann so jedes Projekt unterstützen.
  4. Resumée der Themageber: Was nehme ich zu meinem Thema mit?
  5.  Resumée aller Anwesenden: Was nehme ich von diesem Abend mit?

Wir werden in einem Salon maximal vier Themen bearbeiten können. (Je nach TN-Zahl)
Wer ein Thema, eine Idee oder eine Frage einbringen möchte, darf uns das gerne bereits bei der Anmeldung mitteilen.
Wer sich nicht sicher ist, ob sein Thema im Salon einen guten Platz hätte, darf uns ebenfalls gerne kontaktieren. 

Wir freuen uns auf einen inspirierenden und lebendigen Abend mit Ihnen und Euch!

Herzliche Grüße,

Laura Berg, Rita Friedl und Karin Schnappauf

Als Entscheidungshilfe: Auszüge aus dem Feedback zum ersten Salon

Teilgeber*innen
  • War super, um mich selbst wieder besser zu erkennen
  • Ich bin dankbar, fühle mich beschenkt und habe mehr Energie als vorher
  • Fühle mich wacher und inspiriert. Es kam mehr dabei raus als bei einer klassischen Problembehandlung
  • Die Offenheit untereinander hat mich berührt
  • Die Methode ist gut!
  • Meine Erkenntnis: Es steckt mehr Persönliches in beruflichen Themen als gedacht.
  • Ich weiß immer noch nicht, was es genau ist, aber es ist spannend

Themengeber*innen
  • Eine Gruppe unheimlich interessanter Menschen
  • Soviel anzunehmen ist schwierig
  • Die emotionale Seite hat gut getan, das hat mich echt überrasscht
  • Ich habe es genossen, die Zeit zu bekommen, zu mir selbst zurückzufinden und weniger pflichtbewußt sein zu müssen.
  • Weniger ernst zu sein, tut gut
  • Die Sichtweise von außen auf mich war interessant
  • Ich habe Selbstbewußtsein getankt
  • Was ich als mein Problem gesehen habe, ist eigentlich gar nicht der Punkt

Was bietet der Salon?

  1. Inspirationen zu der beruflichen Idee oder Frage, die Sie gerade bewegen
  2. Einen Raum für und mit Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen
  3. Eine Vielfalt von Perspektiven, die über den Kreis von Menschen, mit denen wir normalerweise sprechen/arbeiten, hinausgeht und damit überraschende Ein- und Aussichten.
  4. Co-kreatives Arbeiten und das Erlebnis, welche Energie dabei entsteht
  5. Das Vergnügen, eigene Erfahrungen für andere Zusammenhänge nutzbar zu machen
  6. Eine klare Struktur, die für Sicherheit und konstruktive Ergebnisse sorgt und inspiriert ist von World Café, Open Space und ähnlichen Formaten. So wird der nächste elegante Schritt klarer.
  7. Eine Vernetzung mit Menschen, die eine Kultur der Kooperation pflegen.
  8. Ein angenehmes Salon-Ambiente. Fingerfood, Saft und Selters inklusive

Wer steckt hinter dem Salon?

Den Rahmen für dieses besondere Format gibt eine Dreier-Kooperation, das Berg-Friedl-Schnappauf-Konsortium:

Laura Berg, 27 -  Früher Hotelmanagerin, jetzt „die Frau, die Kekse verkauft“.  Startup-Gründerin, Gewinnerin des 0² – Business-Wettbewerbs 2015

Karin Schnappauf, 46 - Expertin für Anfänge mit einem Faible für Veranstaltungsformate, die das Wissen und die Erfahrung aller Teilnehmer*innen verknüpfen und so alle weiter bringen.

Rita Friedl, 53 - Trainerin und Supervisorin. Gastgeberin für gute Gespräche und wesentliche Dialoge. So kann Raum entstehen für eine Kultur der Zusammenarbeit und co-creative Projekte und Prozesse – ein enormes Potential für innovative Wege!

Unser Dank geht an die Menschen, die uns mit ihren Veranstaltungen inspiriert haben, z.B. bei Art of Hosting München, Cool Ideas Society oder BarCamp Regensburg und natürlich an alle, mit denen wir in der Vergangenheit partizipative Veranstaltungen realisiert haben.

 

Warum veranstalten wir den Salon?

Weil wir wissen: Wenn Menschen ihre Ideen und ihre Erfahrungen konstruktiv verknüpfen, entstehen bessere Lösungen. Ob es darum geht, Bestehendes weiter zu entwickeln  oder Neues zu wagen

Mit dem Salon wollen wir die Kultur der gegenseitigen Inspiration und Unterstützung in der Region Regensburg fördern. Außerdem bringen wir gerne Menschen aus verschiedenen „Welten“ zusammen. 


Wer ist im Salon willkommen?

Menschen mit einem offenen Geist, die mit Respekt und Wertschätzung zu beruflichen Herzens-Themen Unterstützung geben und bekommen wollen. Frauen wie Männer aus allen Ländern der Welt. Fachkräfte, Gründer*innen und Unternehmer*innen jeden Alters.

Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf maximal 16 Personen beschränkt, deswegen empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung :-)


Wie läuft das Ganze ab?

  1. Wir erläutern den Ablauf und laden ein, Themen/Fragen einzubringen, die den Teilnehmenden am Herzen liegen.
  2. Die Teilnehmenden mit Thema/Frage (Themageber) stellen Ihr Anliegen vor.
  3. Drei Konsultationsrunden à 20 Minuten folgen, jedeR TeilgeberIn kann so jedes Projekt unterstützen.
  4. Resumée der Themageber: Was nehme ich zu meinem Thema mit?
  5.  Resumée aller Anwesenden: Was nehme ich von diesem Abend mit?

Wir werden in einem Salon maximal vier Themen bearbeiten können. (Je nach TN-Zahl)
Wer ein Thema, eine Idee oder eine Frage einbringen möchte, darf uns das gerne bereits bei der Anmeldung mitteilen.
Wer sich nicht sicher ist, ob sein Thema im Salon einen guten Platz hätte, darf uns ebenfalls gerne kontaktieren. 

Wir freuen uns auf einen inspirierenden und lebendigen Abend mit Ihnen und Euch!

Herzliche Grüße,

Laura Berg, Rita Friedl und Karin Schnappauf

Als Entscheidungshilfe: Auszüge aus dem Feedback zum ersten Salon

Teilgeber*innen
  • War super, um mich selbst wieder besser zu erkennen
  • Ich bin dankbar, fühle mich beschenkt und habe mehr Energie als vorher
  • Fühle mich wacher und inspiriert. Es kam mehr dabei raus als bei einer klassischen Problembehandlung
  • Die Offenheit untereinander hat mich berührt
  • Die Methode ist gut!
  • Meine Erkenntnis: Es steckt mehr Persönliches in beruflichen Themen als gedacht.
  • Ich weiß immer noch nicht, was es genau ist, aber es ist spannend

Themengeber*innen
  • Eine Gruppe unheimlich interessanter Menschen
  • Soviel anzunehmen ist schwierig
  • Die emotionale Seite hat gut getan, das hat mich echt überrasscht
  • Ich habe es genossen, die Zeit zu bekommen, zu mir selbst zurückzufinden und weniger pflichtbewußt sein zu müssen.
  • Weniger ernst zu sein, tut gut
  • Die Sichtweise von außen auf mich war interessant
  • Ich habe Selbstbewußtsein getankt
  • Was ich als mein Problem gesehen habe, ist eigentlich gar nicht der Punkt
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen