Selbstorganisation in Unternehmen: Führung neu denken

Innovationszentrum Westspitze, Tübingen, GermanyMap

20

-

30

Guest list

  • 13 attendees

  • 10 XING members

Description

WARUM: Entwicklungen wie die Corona-Pandemie und die digitale Transformation fordern Organisationen heraus, sich möglichst schnell und erfolgreich an veränderte Notwendigkeiten anzupassen. Bezeichnend für solche bedrohlichen (und daher häufig als disruptiv bezeichneten) Umwälzungen ist, dass sie hochdynamisch und komplex sind, also mehrere Bereiche des Unternehmens betreffen und miteinander verbunden sind. Unternehmen brauchen Strukturen, die diese komplexe Dynamik aufnehmen und gestalten können.Eine in diesem Zusammenhang viel diskutierte Organisationsstruktur ist die Selbstorganisation von Beschäftigten, Teams und ganzen Unternehmen. Sie kann klassische, hierarchische Führung ergänzen oder ersetzen. 

WAS: Mit unserer Themenreihe wollen wir Selbstorganisation unter die Lupe nehmen, um genauer zu verstehen, was sich hinter diesem Schlagwort verbirgt ob und wieso Selbstorganisation besser geeignet ist, die anstehenden komplexen Herausforderungen zu bewältigen wie man (mehr) Selbstorganisation konkret organisiert welche Herausforderungen die Selbstorganisation widerum mit sich bringt – auch und gerade im Kontext „klassischer“ Führungs-Strukturen

WIE: Dazu wird es eine Reihe offener Abendveranstaltungen mit thematischen Impulsen, Austausch in Kleingruppen und Netzwerken. Dies bietet die Möglichkeit, das Führungskonzept der Selbstorganisation näher kennenzulernen und dessen Relevanz für das eigene Unternehmen zu bewerten.