Problems logging in

Seminar - Interkulturelle Kompetenz im Beruf schärfen

Thu, 23 May 2019, 08:30 AM (CEST)
-
Fri, 24 May 2019, 05:00 PM (CEST)
Abacco HotelStuttgart, GermanyOpen in Google Maps

€ 690.20

2-Tages-Seminar – Interkulturelle Kompetenz im Beruf schärfen - Interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit Do. 23.5. und Fr. 24.5.2019 in Korntal-Münchingen bei Stuttgart
Seminar Interkulturelle Kompetenz im Beruf schärfen
2-Tages-Seminar – Interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit
Do. 23.5. und Fr. 24.5.2019
in Korntal-Münchingen bei Stuttgart

Mit J.-Frédéric Kaertner – Gastautor und Experte für interkulturelle Kompetenz beim WEKA-Media Verlag, Dozent in Elucydate ®

 

INTERKULTURELLE KOMPETENZ IST EIN ERFOLGSFAKTOR - AUCH IM DIGITALEN WETTBEWERB

Interkulturelle Kompetenz gehört zu den Schlüsselkompetenzen im Berufsalltag. Sie fördert eine gelungene Kommunikation über Kulturgrenzen hinweg bei Kooperationen und der Produktentwicklung, wenn es darum geht, international voneinander zu lernen. Sie ist deshalb ein Erfolgsfaktor, der über Geschäftsbeziehungen, Vertriebserfolge, Arbeitsklima und Position im digitalen Wettbewerb entscheidet. Interkulturelle Kompetenz ist kulturübergreifend und lässt sich gut trainieren.

Da im interkulturellen Kommunikationsprozess die unterschiedlichen persönlichen und kulturellen Prägungen aller Beteiligten Kommunikationsstörungen auslösen können, werden Sie im Seminar dazu befähigt, kulturelle Überschneidungssituationen zu erkennen und richtig einzuschätzen. Auf diese Weise gelingt es Ihnen, Ihre Kommunikation zu verbessern. Unabhängig von Ihrem persönlichen Ausgangsniveau und unter Vermeidung von zu viel Theorie erwerben Sie in diesen zwei Tagen ein stärkeres kulturelles Bewusstsein sowie praxisnahe Kommunikations- und Handlungskompetenz für mehr Erfolg im interkulturellen Arbeitskontext.

 

LERNZIELE

100% praxisrelevant, wenig Theorie

  • Charakteristiken einer Kultur erkennen
  • Kulturelle Überschneidungssituationen im Beruf einordnen
  • Kulturdimensionen als Orientierung
  • Verbale und non-verbale Kommunikation
  • Bewusstmachen des eigenen Kommunikationsstils
  • Erwartungsmanagement in Bezug auf den Arbeitsstil
  • Interkultureller Kommunikationsprozess
  • Wahrnehmungsfilter, Metakommunikation, Stereotype und Vorurteile
  • Missverständnisse erkennen, richtig einordnen und vermeiden
  • Konflikte entschärfen, Feedbackregeln
  • Problemsituationen innerlich entschärfen
  • Einige kulturspezifische Dos and Don’ts
  • Kontextbezogen Kontakt herstellen (Thema „Elektronische Medien“ am Rande)
  • Aufbau einer guten Geschäftsbeziehung
  • Managementansätze im interkulturellen Kontext
  • Interkulturelle Kompetenz individuell weiterentwickeln

 

ZIELGRUPPE

Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaftsunternehmen aller Fachbereiche, aus der öffentlichen Verwaltung sowie aus Forschungs- und Universitätseinrichtungen. Ausländische Mitarbeiter/-innen mit ausreichend Deutschkenntnissen, Expatriates, Personen vor einer Auslandsentsendung, Integrationsmentoren.

 

METHODIK

Cultural-Awareness-Methode (kulturelle Sensibilisierung), NLP Kommunikationstechniken, Inside-Workshops, Simulation von Alltagssituationen, Kulturreflexive Methoden, Selbst- und Fremdanalyse, Perspektivenwechsel, Kreativitätsmethoden, Übungsbeispiele, moderierte Diskussionen, Inputs aus der Wissenschaft und den Medien sowie aus den Erfahrungen der Teilnehmer/-innen,  Trainer-Input.

 

SPRACHE

Deutsch


DAUER

2 Tage

Donnerstag 23.5.19
8.30-17.30 Uhr

Freitag 24.5.19
8.30-17.00 Uhr

Maximal 12 Teilnehmer/-innen

 

TRAINER

J.-Frédéric Kaertner

  • Gastautor und Experte für interkulturelle Kompetenz beim WEKA-Media Verlag
  • Dozent des E-Learning Programms Elucydate®
  • Zertifizierter Coach Paracelsus und Trainer
  • NLP-Master
  • Diplom Ökonom

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet J.-Frédéric interkulturell, moderiert und begleitet Organisations- und Geschäftsentwicklungsprozesse. Er hat sich darauf spezialisiert, die Kommunikationskompetenz zu fördern um die Zusammenarbeit sowie die Leistung von Einzelpersonen und Teams qualitativ zu verbessern.

IHRE INVESTITION

Regulär Einführungspreis: € 580,– zzgl. 19 % MwSt.
Mitglieder BVMW: € 490,– zzgl. 19 % MwSt.

  • Teilnahmezertifikat
  • Kostenfreies W-LAN
  • Kaffeepausen und Mittagsbüffet mit inbegriffen
  • Eventuelle Übernachtungen müssen selbst gebucht und bezahlt werden.

 

BUCHUNG

  • Hier in Xing mit dem bequemen Ticketing-System

oder

  • Papierlose Anmeldung mit dem interaktiven Anmeldeformular im PDF-Format hier abrufbar :

https://senergia.de/seminar-interkulturelle-kompetenz-interkulturelles-training/
Bitte das ausgefüllte Formular rechtzeitig an info@senergia.de zusenden.

Es gelten AGB’s


Mehr Infos über den Trainer finden Sie unter jfkaertner.com


VERANSTALTER

Senergia UG (haftungsbeschränkt)
Königstrasse 10c
70173 Stuttgart
Deutschland

www.senergia.de

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

J.-Frédéric Kaertner

Mail: info@senergia.de
Tel.: +49 711 912 67 622

Postanschrift:
J.-Frédéric Kaertner
Senergia UG (haftungsbeschränkt)
Königstrasse 10c
70173 Stuttgart
Deutschland





Hintergrundbild Header © Mimacz / Fotolia








Seminar Interkulturelle Kompetenz im Beruf schärfen
2-Tages-Seminar – Interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit
Do. 23.5. und Fr. 24.5.2019
in Korntal-Münchingen bei Stuttgart

Mit J.-Frédéric Kaertner – Gastautor und Experte für interkulturelle Kompetenz beim WEKA-Media Verlag, Dozent in Elucydate ®

 

INTERKULTURELLE KOMPETENZ IST EIN ERFOLGSFAKTOR - AUCH IM DIGITALEN WETTBEWERB

Interkulturelle Kompetenz gehört zu den Schlüsselkompetenzen im Berufsalltag. Sie fördert eine gelungene Kommunikation über Kulturgrenzen hinweg bei Kooperationen und der Produktentwicklung, wenn es darum geht, international voneinander zu lernen. Sie ist deshalb ein Erfolgsfaktor, der über Geschäftsbeziehungen, Vertriebserfolge, Arbeitsklima und Position im digitalen Wettbewerb entscheidet. Interkulturelle Kompetenz ist kulturübergreifend und lässt sich gut trainieren.

Da im interkulturellen Kommunikationsprozess die unterschiedlichen persönlichen und kulturellen Prägungen aller Beteiligten Kommunikationsstörungen auslösen können, werden Sie im Seminar dazu befähigt, kulturelle Überschneidungssituationen zu erkennen und richtig einzuschätzen. Auf diese Weise gelingt es Ihnen, Ihre Kommunikation zu verbessern. Unabhängig von Ihrem persönlichen Ausgangsniveau und unter Vermeidung von zu viel Theorie erwerben Sie in diesen zwei Tagen ein stärkeres kulturelles Bewusstsein sowie praxisnahe Kommunikations- und Handlungskompetenz für mehr Erfolg im interkulturellen Arbeitskontext.

 

LERNZIELE

100% praxisrelevant, wenig Theorie

  • Charakteristiken einer Kultur erkennen
  • Kulturelle Überschneidungssituationen im Beruf einordnen
  • Kulturdimensionen als Orientierung
  • Verbale und non-verbale Kommunikation
  • Bewusstmachen des eigenen Kommunikationsstils
  • Erwartungsmanagement in Bezug auf den Arbeitsstil
  • Interkultureller Kommunikationsprozess
  • Wahrnehmungsfilter, Metakommunikation, Stereotype und Vorurteile
  • Missverständnisse erkennen, richtig einordnen und vermeiden
  • Konflikte entschärfen, Feedbackregeln
  • Problemsituationen innerlich entschärfen
  • Einige kulturspezifische Dos and Don’ts
  • Kontextbezogen Kontakt herstellen (Thema „Elektronische Medien“ am Rande)
  • Aufbau einer guten Geschäftsbeziehung
  • Managementansätze im interkulturellen Kontext
  • Interkulturelle Kompetenz individuell weiterentwickeln

 

ZIELGRUPPE

Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaftsunternehmen aller Fachbereiche, aus der öffentlichen Verwaltung sowie aus Forschungs- und Universitätseinrichtungen. Ausländische Mitarbeiter/-innen mit ausreichend Deutschkenntnissen, Expatriates, Personen vor einer Auslandsentsendung, Integrationsmentoren.

 

METHODIK

Cultural-Awareness-Methode (kulturelle Sensibilisierung), NLP Kommunikationstechniken, Inside-Workshops, Simulation von Alltagssituationen, Kulturreflexive Methoden, Selbst- und Fremdanalyse, Perspektivenwechsel, Kreativitätsmethoden, Übungsbeispiele, moderierte Diskussionen, Inputs aus der Wissenschaft und den Medien sowie aus den Erfahrungen der Teilnehmer/-innen,  Trainer-Input.

 

SPRACHE

Deutsch


DAUER

2 Tage

Donnerstag 23.5.19
8.30-17.30 Uhr

Freitag 24.5.19
8.30-17.00 Uhr

Maximal 12 Teilnehmer/-innen

 

TRAINER

J.-Frédéric Kaertner

  • Gastautor und Experte für interkulturelle Kompetenz beim WEKA-Media Verlag
  • Dozent des E-Learning Programms Elucydate®
  • Zertifizierter Coach Paracelsus und Trainer
  • NLP-Master
  • Diplom Ökonom

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet J.-Frédéric interkulturell, moderiert und begleitet Organisations- und Geschäftsentwicklungsprozesse. Er hat sich darauf spezialisiert, die Kommunikationskompetenz zu fördern um die Zusammenarbeit sowie die Leistung von Einzelpersonen und Teams qualitativ zu verbessern.

IHRE INVESTITION

Regulär Einführungspreis: € 580,– zzgl. 19 % MwSt.
Mitglieder BVMW: € 490,– zzgl. 19 % MwSt.

  • Teilnahmezertifikat
  • Kostenfreies W-LAN
  • Kaffeepausen und Mittagsbüffet mit inbegriffen
  • Eventuelle Übernachtungen müssen selbst gebucht und bezahlt werden.

 

BUCHUNG

  • Hier in Xing mit dem bequemen Ticketing-System

oder

  • Papierlose Anmeldung mit dem interaktiven Anmeldeformular im PDF-Format hier abrufbar :

https://senergia.de/seminar-interkulturelle-kompetenz-interkulturelles-training/
Bitte das ausgefüllte Formular rechtzeitig an info@senergia.de zusenden.

Es gelten AGB’s


Mehr Infos über den Trainer finden Sie unter jfkaertner.com


VERANSTALTER

Senergia UG (haftungsbeschränkt)
Königstrasse 10c
70173 Stuttgart
Deutschland

www.senergia.de

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

J.-Frédéric Kaertner

Mail: info@senergia.de
Tel.: +49 711 912 67 622

Postanschrift:
J.-Frédéric Kaertner
Senergia UG (haftungsbeschränkt)
Königstrasse 10c
70173 Stuttgart
Deutschland





Hintergrundbild Header © Mimacz / Fotolia








Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.