Probleme beim Einloggen

Mit Sensoren auf dem Weg ins Internet der Dinge

Do, 07.06.2018, 18:30 (CEST)
-
Do, 07.06.2018, 21:30 (CEST)
XENOVATIONStuttgart, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 54
Unternehmen können mit Hilfe von Sensoren, Sensorlösungen und Sensorapplikationen in überschaubaren kleinen Schritten ins Internet der Dinge gelangen und zu intelligenten Businessmodellen kommen.
Einladung zum Talklet (Vortrags- und Diskussionsabend):
"Digital steps are minimal steps: Mit Sensoren auf dem Weg ins Internet der Dinge"
Prof. Dr. Markus Haid

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei und wie immer sind "Neulinge" und "Neugierige" herzlich willkommen! Für unsere Planung ist aber eine Anmeldung unbedingt erforderlich! Meldet euch daher bitte hier im XING-Event an.

Stichworte:
  •     Sensoren als Treiber einer digitalen Transformation
  •     Smarte Produkte und Fabriken mit Sensoren
  •     Sensoren als Basis vieler Business-Cases
  •     Ansatz zur digitalen Transformation

Nach Dateitransfer, E-Commerce und Social Media bedeutet das Vernetzen von Geräten die nächste Generation des Internets. Dieses sogenannte Internet of Things zählt zu den wichtigsten Innovationstreibern für Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Eine solche digitale Transformation zeichnet sich in der Regel auf vier Gebieten ab: Intelligente Produkte, intelligente Fabriken, Big Data und intelligente Businessmodelle.

Basis der Transformation sind meist Sensoren. Man könnte Sensoren auch als Treiber und Beschleuniger der Digitalisierung bezeichnen. Ein Produkt wird intelligent durch Sensoren, eine Fabrik wir intelligent durch Sensoren und oftmals basieren die meisten intelligenten Businessmodellen auf Sensoren.

Prof. Haid zeigt anhand von abgeschlossenen und laufenden Forschungsaktivitäten Sensorapplikationen, die die digitale Transformationen ermöglicht haben.

Durch seinen Ansatz der kleinen digitalen Schritte zeigt Prof. Haid, wie es Unternehmen möglich ist mit Hilfe von Sensoren, Sensorlösungen und Sensorapplikationen in überschaubaren kleinen Schritten ins Internet der Dinge zu gelangen und zu intelligenten Businessmodellen zu kommen. Damit wird das oft kaum fass- und begreifbare Thematik Digitalisierung für Unternehmen umsetzbar und Unternehmen machen sich mit Sensoren auf den Weg ins Internet der Dinge.

Mehr Info unter www.jugs.org
Einladung zum Talklet (Vortrags- und Diskussionsabend):
"Digital steps are minimal steps: Mit Sensoren auf dem Weg ins Internet der Dinge"
Prof. Dr. Markus Haid

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei und wie immer sind "Neulinge" und "Neugierige" herzlich willkommen! Für unsere Planung ist aber eine Anmeldung unbedingt erforderlich! Meldet euch daher bitte hier im XING-Event an.

Stichworte:
  •     Sensoren als Treiber einer digitalen Transformation
  •     Smarte Produkte und Fabriken mit Sensoren
  •     Sensoren als Basis vieler Business-Cases
  •     Ansatz zur digitalen Transformation

Nach Dateitransfer, E-Commerce und Social Media bedeutet das Vernetzen von Geräten die nächste Generation des Internets. Dieses sogenannte Internet of Things zählt zu den wichtigsten Innovationstreibern für Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Eine solche digitale Transformation zeichnet sich in der Regel auf vier Gebieten ab: Intelligente Produkte, intelligente Fabriken, Big Data und intelligente Businessmodelle.

Basis der Transformation sind meist Sensoren. Man könnte Sensoren auch als Treiber und Beschleuniger der Digitalisierung bezeichnen. Ein Produkt wird intelligent durch Sensoren, eine Fabrik wir intelligent durch Sensoren und oftmals basieren die meisten intelligenten Businessmodellen auf Sensoren.

Prof. Haid zeigt anhand von abgeschlossenen und laufenden Forschungsaktivitäten Sensorapplikationen, die die digitale Transformationen ermöglicht haben.

Durch seinen Ansatz der kleinen digitalen Schritte zeigt Prof. Haid, wie es Unternehmen möglich ist mit Hilfe von Sensoren, Sensorlösungen und Sensorapplikationen in überschaubaren kleinen Schritten ins Internet der Dinge zu gelangen und zu intelligenten Businessmodellen zu kommen. Damit wird das oft kaum fass- und begreifbare Thematik Digitalisierung für Unternehmen umsetzbar und Unternehmen machen sich mit Sensoren auf den Weg ins Internet der Dinge.

Mehr Info unter www.jugs.org
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen