Probleme beim Einloggen

Smart Manufacturing in China

Mo, 01.04.2019, 10:20 (CEST)
-
Mo, 01.04.2019, 12:45 (CEST)
Hall 27, Global Business & MarketsHannover, DeutschlandIn Google Maps öffnen

KOSTENLOS

Freie Plätze: 48
Smarte Produktion, intelligente Produkte, erweiterte Wertschöpfung - Diskussion auf der HANNOVER MESSE 2019

Smarte Produktion, intelligente Produkte, erweiterte Wertschöpfung

Die Industrieproduktion Deutschlands und der Volksrepublik China sind bereits in hohem Maße miteinander verflochten. In den neuen Bereichen der Wertschöpfung, die durch die Digitalisierung ermöglicht werden, stehen Industriepolitik und Unternehmen vor zahlreichen Herausforderungen: Die Potenziale für eine erweiterte deutsch-chinesische Kooperation in der Produktionstechnologie sowie bei der dafür notwendigen Infrastruktur und beim Wissenstransfer sind die Kernthemen der China-Konferenz in der Global Business & Markets der HANNOVER MESSE. Europas größte Veranstaltung für die Außenwirtschaft bietet innovative Formate für den Dialog von Industriepolitik und Unternehmen.

Mitveranstalter:

- Volksregierung der Stadt Shenzen, Bezirk Bao’an,
- Volksregierung der Stadt Jinan,
- Volksregierung der Stadt Taicang,
- Verwaltungskomitee der Pinghu Economic Development Zone,
- Verwaltungskomitee der Foshan Sino-German Industrial Services Zone.
- local global GmbH

 

Smarte Produktion, intelligente Produkte, erweiterte Wertschöpfung

Die Industrieproduktion Deutschlands und der Volksrepublik China sind bereits in hohem Maße miteinander verflochten. In den neuen Bereichen der Wertschöpfung, die durch die Digitalisierung ermöglicht werden, stehen Industriepolitik und Unternehmen vor zahlreichen Herausforderungen: Die Potenziale für eine erweiterte deutsch-chinesische Kooperation in der Produktionstechnologie sowie bei der dafür notwendigen Infrastruktur und beim Wissenstransfer sind die Kernthemen der China-Konferenz in der Global Business & Markets der HANNOVER MESSE. Europas größte Veranstaltung für die Außenwirtschaft bietet innovative Formate für den Dialog von Industriepolitik und Unternehmen.

Mitveranstalter:

- Volksregierung der Stadt Shenzen, Bezirk Bao’an,
- Volksregierung der Stadt Jinan,
- Volksregierung der Stadt Taicang,
- Verwaltungskomitee der Pinghu Economic Development Zone,
- Verwaltungskomitee der Foshan Sino-German Industrial Services Zone.
- local global GmbH

 

Programm

Ablauf

10.30 - 11.00 Begrüßung,
Eröffnung: Leiter des Investment Promotion Agency
- Weidong Wang, Botschaft VR China
- Prof. Dr. Reiner Anderl, Industrie 4.0

11.00 - 12.00 CEO Summit:
Wettbewerb oder Win-Win: Chancen und Perspektiven der industriellen
Kooperation: Deutsche und chinesische Topunternehmen im Dialog,
Moderation: Dr. Eberhard Veit
Redner: - Dr. Dominik Rohrmus, Siemens Head of Research Group Manufacturing
- Roland Bent, CTO, Phoenix Contact GmbH & Co. KG (angefragt)
- 3 chinesische Unternehmen (HUAWEI, Medea)
- 2 China-CEOs deutscher Unternehmen in China (Weidmüller, Harting)

12.00 - 12.45 Ecosystems für Smarte Produktion, smarte Produkte Vernetzung,
Cluster-Entwicklung, Qualifizierung, Wissenstransfer, Entrepreneurship - neue Herausforderungen
- Thomas Rilke CEO, Deutsche Messe Technology Academy
- Oliver Blank, ZVEI
- Vertreter Foshan
- Vertreter CIIPA-Partner
- Dr. Waldschmidt, Invest in Hessen (Vorschlag)
Moderation Hans Gäng (local global GmbH)

13.00 Networking-Lunch