Probleme beim Einloggen

Soul@Work Backstage im Kloster Eberbach

Mo, 12.03.2018, 09:00 (CET)
-
Mo, 12.03.2018, 17:30 (CET)
Mönchsrefektorium, Kloster EberbachEltville, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Ideen – Konzepte – Lösungen aus  der Unternehmenspraxis für die Unternehmenspraxis, Erfahrungsaustausch zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement mit Fokus auf die Förderung von psychischer Gesundheit

Erfahrungsaustausch – Benchmarking – Netzwerken

Mit Soul@Work Backstage möchten wir dazu beitragen, dass Unternehmen bei der nachhaltigen Organisation von Maßnahmen zur Förderung seelischer Gesundheit voneinander lernen. Ausgewählte Unternehmen lassen uns hinter die Kulissen ihrer Personalarbeit blicken und an ihrem reichen Erfahrungsschatz teilhaben. Die Unternehmen- oft Soul@Work Awardträger oder Anwärter-inspirieren mit Konzepten, Ideen und Ergebnissen vor dem Hintergrund ihrer vorbildlichen Personalarbeit und lassen sich auf einen offenen Dialog mit den Gästen ein. 

2018 werden Lufthansa, Lindt-Sprüngli, Bosch und die PIMA Helthgroup hinter die Kulissen blicken lassen.

Außerdem bieten diese Veranstaltungen den Verantwortlichen aus teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, in Fachvorträgen und Kurzworkshops weitere Bausteine des Gesundheitmanagements sowie interessante regionale Anbieter kennenzulernen. Erfahren Sie mehr über Beispiele und Ansätze guter Praxis aus dem Soul@Work Netzwerk und diskutieren Sie mit, wenn es um bewährte Konzepte im Themenfeld psychischer Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensqualität in der Arbeitswelt geht.

Bei Soul@Work Backstage bekommen Sie Best Practice Beispiele aus erster Hand, konkrete Umsetzungsideen für Ihre Herausforderungen und finden neben Antworten auf Ihre offenen Fragen Ansprechpartner zum weiterführenden Austausch zur wertvollen Ergänzung Ihres Netzwerks.

Erfahren Sie wie Ihr Unternehmen widerstandsfähiger/leistungsfähiger wird, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird und wettbewerbsfähig bleibt. Profitieren Sie von den Erfahrungen von Unternehmen, die im Feld psychischer Gesundheit bereits erfolgreich aktiv sind.

Den Eröffnungsvortrag wird Dr. med. Jochen von Wahlert halten. Er ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor der Psychosomatischen Privatklinik Bad Grönenbach. Er ist spezialisiert auf erschöpfungs-, stress- und traumabedingte psychische Erkrankungen, Depressionen und Angsterkrankungen sowie somatischen Belastungsstörungen. Neben der ärztlichen und psychotherapeutischen Ausbildung hat er Wirtschaftswissenschaften studiert und einige Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet. Er war in zahlreichen Unternehmen (mittelständische Unternahmen, internationale Konzerne, Behörden) als Berater in der Organisations- und Kulturentwicklung tätig und hat Konzepte für betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) entwickelt. Ein Themenschwerpunkt dabei ist  "Gesundes Führen" , über das er mit Kollegen im Schattauer Verlag (2. Auflage, 2017) veröffentlicht hat. Er lebt mit seiner sechsköpfigen Familie seit über 25 Jahren im Allgäu.

Wer ist dabei?

Die Veranstaltung richtet sich exklusiv an Personalleiter, Betriebsärzte, Betriebsräte, Geschäftsführer und interessierte Führungskräfte. Selbständige Trainer/Berater/Coaches gehören nur dann zur Zielgruppe, wenn sie Mitglied im Soul@Work Netzwerk und Unterzeichner der Kloster Eberbacher Deklaration sind und/ oder zu den Soul@Work Themenband Autoren gehören. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt.

Angemeldet haben sich bis jetzt Vertreter der Unternehmen und Institutionen:

DM, Stadt Wiesbaden, Deutsche Bank, Air France, Lufthansa, Deutscher Wetterdienst, Bosch, ...

Erfahrungsaustausch – Benchmarking – Netzwerken

Mit Soul@Work Backstage möchten wir dazu beitragen, dass Unternehmen bei der nachhaltigen Organisation von Maßnahmen zur Förderung seelischer Gesundheit voneinander lernen. Ausgewählte Unternehmen lassen uns hinter die Kulissen ihrer Personalarbeit blicken und an ihrem reichen Erfahrungsschatz teilhaben. Die Unternehmen- oft Soul@Work Awardträger oder Anwärter-inspirieren mit Konzepten, Ideen und Ergebnissen vor dem Hintergrund ihrer vorbildlichen Personalarbeit und lassen sich auf einen offenen Dialog mit den Gästen ein. 

2018 werden Lufthansa, Lindt-Sprüngli, Bosch und die PIMA Helthgroup hinter die Kulissen blicken lassen.

Außerdem bieten diese Veranstaltungen den Verantwortlichen aus teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, in Fachvorträgen und Kurzworkshops weitere Bausteine des Gesundheitmanagements sowie interessante regionale Anbieter kennenzulernen. Erfahren Sie mehr über Beispiele und Ansätze guter Praxis aus dem Soul@Work Netzwerk und diskutieren Sie mit, wenn es um bewährte Konzepte im Themenfeld psychischer Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensqualität in der Arbeitswelt geht.

Bei Soul@Work Backstage bekommen Sie Best Practice Beispiele aus erster Hand, konkrete Umsetzungsideen für Ihre Herausforderungen und finden neben Antworten auf Ihre offenen Fragen Ansprechpartner zum weiterführenden Austausch zur wertvollen Ergänzung Ihres Netzwerks.

Erfahren Sie wie Ihr Unternehmen widerstandsfähiger/leistungsfähiger wird, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird und wettbewerbsfähig bleibt. Profitieren Sie von den Erfahrungen von Unternehmen, die im Feld psychischer Gesundheit bereits erfolgreich aktiv sind.

Den Eröffnungsvortrag wird Dr. med. Jochen von Wahlert halten. Er ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor der Psychosomatischen Privatklinik Bad Grönenbach. Er ist spezialisiert auf erschöpfungs-, stress- und traumabedingte psychische Erkrankungen, Depressionen und Angsterkrankungen sowie somatischen Belastungsstörungen. Neben der ärztlichen und psychotherapeutischen Ausbildung hat er Wirtschaftswissenschaften studiert und einige Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet. Er war in zahlreichen Unternehmen (mittelständische Unternahmen, internationale Konzerne, Behörden) als Berater in der Organisations- und Kulturentwicklung tätig und hat Konzepte für betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) entwickelt. Ein Themenschwerpunkt dabei ist  "Gesundes Führen" , über das er mit Kollegen im Schattauer Verlag (2. Auflage, 2017) veröffentlicht hat. Er lebt mit seiner sechsköpfigen Familie seit über 25 Jahren im Allgäu.

Wer ist dabei?

Die Veranstaltung richtet sich exklusiv an Personalleiter, Betriebsärzte, Betriebsräte, Geschäftsführer und interessierte Führungskräfte. Selbständige Trainer/Berater/Coaches gehören nur dann zur Zielgruppe, wenn sie Mitglied im Soul@Work Netzwerk und Unterzeichner der Kloster Eberbacher Deklaration sind und/ oder zu den Soul@Work Themenband Autoren gehören. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt.

Angemeldet haben sich bis jetzt Vertreter der Unternehmen und Institutionen:

DM, Stadt Wiesbaden, Deutsche Bank, Air France, Lufthansa, Deutscher Wetterdienst, Bosch, ...

Kommentare zum Event
8 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen