Probleme beim Einloggen

Stadt- und Außenbeleuchtung Dresden 2019

Di, 28.05.2019, 09:30 (CEST)
-
Mi, 29.05.2019, 17:00 (CEST)
Anmeldeschluss: Di, 28.05.2019, 09:00 (CEST)
Dreikönigskirche – Haus der Kirche DresdenDresden, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 299,00 - € 892,00

Fachtagung zur Stadt- und Außenbeleuchtung zum Informationsaustausch zwischen Nutzern (Städte, Gemeinden), Dienstleistern (Stadtwerke, Energieversorger) und Herstellern (Beleuchtung, Komponenten).

Am 28. und 29. Mai 2019 – also direkt vor Christi Himmelfahrt – findet wieder die traditionelle Tagung „Stadt- und Außenbeleuchtung Dresden“ statt. Besonders durch die ausgewogene Struktur der Teilnehmerzahl mit jeweils einem Drittel Kommunen, Stadtwerken/Netzbetreibern und Vertretern der Hersteller/Dienstleister fand unter den 300 Teilnehmern der letzten Tagung ein reger Informationsaustausch zwischen den Fachkollegen aus Nutzer- und Herstellersicht statt.

Und auch 2019 möchte die Fachtagung, die unter Mitträgerschaft der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft (LiTG) und unter Schirmherrschaft der TU Dresden durch die ILB Dr. Rönitzsch GmbH organisiert wird, wieder ein interessantes Tagungs- und ansprechendes Rahmenprogramm bieten – und dies zu moderaten Preisen für Kommunen (ab 299 € inkl. USt) und reguläre Teilnehmer (ab 699 € zzgl. USt).

Ergänzend zu dem allgegenwärtigen Thema „Smart-City“ sollen dabei besonders weitere fundamentale Aspekte zu einem sicheren und wirtschaftlichen Betrieb der Außenbeleuchtung im Fokus stehen und damit den Trend zu einer smarten Beleuchtung ergänzen. Programmpunkte sind z. B.

  • Ökologie (Lichtimmissionen, „Ein-/Mehrweg-Leuchten“, Lebensdauern)
  • Qualität (Zertifizierung, Lichtlenkung)
  • rechtssichere und zielführende Vergabe von Leistungen/Produkten (Gestaltungsspielräume, Anforderungen, Vergleichbarkeit)
  • Hinweise / Erfahrungen zur Teilnahme an Ausschreibungen aus Bietersicht
  • praxisnahe Erfahrungsberichte (Rekommunalisierung, Einsatz verschiedener Tragsysteme, Umsetzung von Modernisierungsmaßnahmen)
  • Normung, Stadtgestaltung

Zur ungezwungenen Nachbereitung der Tagungsthemen laden wir in diesem Jahr zur Abendveranstaltung in das idyllisch gelegene Caloraschlösschen direkt im Großen Garten Dresdens ein. Durch den auf die Tagung folgenden Feiertag, bietet sich zudem ein verlängertes Wochenende in Dresden oder der Sächsischen Schweiz an.

Begleitend zur Tagung findet zudem wieder eine Fachausstellung statt, an der erfahrungsgemäß über 25 Aussteller aus allen Bereichen (Leuchten, Masten, Software, Dienstleistungen, Illuminationen usw.) teilnehmen.


aktuelle Aussteller der Fachausstellung 2019

IV Busch | CITEL | Essert Illuminationen | GEWISS Deutschland Göckeritz Leuchtenbau | Hahn-Licht | HSW Stadtfeld | |ILB | Performance in Lighting PHOENIX MECANO | REI-LUX | Roch Services Sixdata | Sonderleuchtenbau Finow


Am 28. und 29. Mai 2019 – also direkt vor Christi Himmelfahrt – findet wieder die traditionelle Tagung „Stadt- und Außenbeleuchtung Dresden“ statt. Besonders durch die ausgewogene Struktur der Teilnehmerzahl mit jeweils einem Drittel Kommunen, Stadtwerken/Netzbetreibern und Vertretern der Hersteller/Dienstleister fand unter den 300 Teilnehmern der letzten Tagung ein reger Informationsaustausch zwischen den Fachkollegen aus Nutzer- und Herstellersicht statt.

Und auch 2019 möchte die Fachtagung, die unter Mitträgerschaft der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft (LiTG) und unter Schirmherrschaft der TU Dresden durch die ILB Dr. Rönitzsch GmbH organisiert wird, wieder ein interessantes Tagungs- und ansprechendes Rahmenprogramm bieten – und dies zu moderaten Preisen für Kommunen (ab 299 € inkl. USt) und reguläre Teilnehmer (ab 699 € zzgl. USt).

Ergänzend zu dem allgegenwärtigen Thema „Smart-City“ sollen dabei besonders weitere fundamentale Aspekte zu einem sicheren und wirtschaftlichen Betrieb der Außenbeleuchtung im Fokus stehen und damit den Trend zu einer smarten Beleuchtung ergänzen. Programmpunkte sind z. B.

  • Ökologie (Lichtimmissionen, „Ein-/Mehrweg-Leuchten“, Lebensdauern)
  • Qualität (Zertifizierung, Lichtlenkung)
  • rechtssichere und zielführende Vergabe von Leistungen/Produkten (Gestaltungsspielräume, Anforderungen, Vergleichbarkeit)
  • Hinweise / Erfahrungen zur Teilnahme an Ausschreibungen aus Bietersicht
  • praxisnahe Erfahrungsberichte (Rekommunalisierung, Einsatz verschiedener Tragsysteme, Umsetzung von Modernisierungsmaßnahmen)
  • Normung, Stadtgestaltung

Zur ungezwungenen Nachbereitung der Tagungsthemen laden wir in diesem Jahr zur Abendveranstaltung in das idyllisch gelegene Caloraschlösschen direkt im Großen Garten Dresdens ein. Durch den auf die Tagung folgenden Feiertag, bietet sich zudem ein verlängertes Wochenende in Dresden oder der Sächsischen Schweiz an.

Begleitend zur Tagung findet zudem wieder eine Fachausstellung statt, an der erfahrungsgemäß über 25 Aussteller aus allen Bereichen (Leuchten, Masten, Software, Dienstleistungen, Illuminationen usw.) teilnehmen.


aktuelle Aussteller der Fachausstellung 2019

IV Busch | CITEL | Essert Illuminationen | GEWISS Deutschland Göckeritz Leuchtenbau | Hahn-Licht | HSW Stadtfeld | |ILB | Performance in Lighting PHOENIX MECANO | REI-LUX | Roch Services Sixdata | Sonderleuchtenbau Finow


Programm

DIENSTAG, 28.05.2019

Begrüßung / Einführung (09.30 Uhr – 10.30 Uhr, Kaffeepause)

  • Aktueller Stand und Ausblick auf überarbeitete DIN 13201-1
    09.40 Uhr, Prof. Axel Stockmar (HS Hannover)

  • Elektrotechnik in der Straßenbeleuchtung– kurz erklärt
    10.00 Uhr, N. N. (...)

Recht und Vergabe (11.00 Uhr – 12.05 Uhr, Mittagspause)

  • Gestaltungsspielräume bei der Ausschreibungen
    11.00 Uhr, RA Dr. Roman Ringwald (Sozietät Becker Büttner Held)

  • Modernisierung von Leuchten unter Beibehaltung der Standorte und Auswirkungen auf Produktauswahl und Ausschreibung
    11.25 Uhr, Mitko Ufer (ILB Dr. Rönitzsch GmbH)

Leuchtentechnik (13.00 Uhr – 14.30 Uhr, Kaffeepause

  • Prüfungen von Leuchten während des Herstellungs-/Entwicklungsprozesses zur Qualitätssicherung
    13.00 Uhr, Thomas Lübeck (SCHRÉDER)

  • Interpretation von LED-Lebensdauerangaben und Einflüsse tatsächlicher Betriebsbedingungen
    13.25 Uhr, Peter Uhrig (SELUX)

  • Realisierung geeigneter Lichtverteilungen für die Straßenbeleuchtung: Linsen oder Reflektoren?
    13.50 Uhr, Wladimir Jordanow (Ilexa GbR)

Leuchteneinsatz unter gestalterischen und wirtschaftlichen Aspekte (15.00 Uhr – 16.30 Uhr)

  • Auswirkungen wirtschaftlicher und technischer Leuchteneigenschaften unter kurz- und langfristiger Betrachtung
    15.30 Uhr, Gerd Wiesemann (SIGNIFY)
  • Beleuchtung als optische Führung auf Verkehrswegen und in Fussgängerzonen zur Erhöhung des Sicherheitsempfindens
    15.50 Uhr, Manuela Gläser (SITECO)

  • Angemessene Aufwendungen für den Betrieb der Straßenbeleuchtung – Sind Ihre Aufwendungen korrekt?
    16.10 Uhr, Dr. Henry Rönitzsch (ILB Dr. Rönitzsch GmbH)


ABENDVERANSTALTUNG im idyllisch, inmitten des Großen Garten Dresden, gelegenen Carolaschlösschens Dresden inkl. kultureller Umrahmung

  • Beginn: ca. 18.30 Uhr


MITTWOCH, 29.05.2019

Technische und lichttechnische Bestandsanalyse (09.00 Uhr – 10.15 Uhr, Kaffeepause)

  • Lichtimmissionen der Straßenbeleuchtung – Quo vadis?
    09.00 Uhr, Dr. Andreas Walkling, LRDir Dirk Heuzeroth, OORin Dr. Sandra Jacobi, RR Jan Sauer (Bundesanstalt für Straßenwesen)

  • Die künstliche Aufhellung des Nachthimmels – Ursachen, Wirkung und Vermeidung
    09.20 Uhr, Dr. Andreas Hänel (Museum am Schölerberg, Osnabrück)

  • Möglichkeiten, Grenzen und Ziele der Bestandsaufnahme und -dokumentation
    09.40 Uhr, N. N. (...)

Betriebsführung aus Betreibersicht (10.45 Uhr – 12.15 Uhr, Mittagspause)

  • Teilnahme an einer Ausschreibung aus Bietersicht
    10.45 Uhr, Thomas Erfert (SRM Straßenbeleuchtung Rhein-Main)

  • Modernisierung der Straßenbeleuchtung aus der Sicht eines Dienstleisters: Freude, Ernüchterung, Schlussrechnung
    11.10 Uhr, David Högemann (SPIE SAG)

  • Eigentum von Beleuchtungsanlagen - Rechtliche und wirtschaftliche Auswirkungen während des Betriebs und im Rahmen von Eigentümerwechseln
    11.35 Uhr, Eric H. Glattfeld (PwC Legal)

Kommunale Erfahrungsberichte (13.15 Uhr – 14.45 Uhr, Kaffeepause)

  • Rekommunalisierung - Effizienz steigern, Kosten senken, Klimaschutz fördern
    13.15 Uhr, Richard Müllejahns (Dürener Servicebetriebe)

  • Webbasierte Lichtsensoren zur Steuerung der Straßenbeleuchtung
    13.40 Uhr, Heiko Haas (Stuttgart Netze Betrieb)

  • Erfahrungen beim Einsatz verschiedener Masten hinsichtlich Wartung/Instandhaltung, Standsicherheit und Lebensdauer
    14.05 Uhr, N.N. (...)

Stadtgestaltung (15.15 Uhr – 16.20 Uhr, Veranstaltungsende)

  • Gestaltung der Grabkapelle auf dem Württemberg
    15.15 Uhr, Johannes Käppler (Studio DL)

  • Lichtatmosphären in Grünräumen
    15.35 Uhr, Prof. Irene Lohaus (Technische Universität Dresden)


Änderungen vorbehalten - eine Kurzübersicht zur Tagung inkl. Programm finden Sie im Downloadbereich.
Kommentare zum Event
2 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen