Probleme beim Einloggen

Symposium "Wertgenerierung im digitalen Zeitalter"

Di, 05.06.2018, 12:00 (CEST)
-
Di, 05.06.2018, 17:00 (CEST)
Anmeldeschluss: Di, 05.06.2018, 12:00 (CEST)
Haus der Wirtschaft der IHK UlmUlm, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 199,00 - € 299,00

Im Fokus dieses Symposiums steht die Wertgenerierung im digitalen Zeitalter durch die Entwicklung und Umsetzung von digitalen Geschäftsmodellen.
Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung bieten digitale Geschäftsmodelle ein erhebliches Potenzial für Unternehmen, ihre Wettbewerbsposition auszubauen. Neben der Erweiterung bisheriger Wettbewerbsfelder ist auch die Erschließung von neuen Wachstumssegmenten und Erlösquellen möglich. In der betrieblichen Praxis ist die Entwicklung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle jedoch mit einigen Herausforderungen verbunden. Unternehmen setzen sich dazu mit Fragestellungen wie „Welches Nutzenversprechen muss ich für den Kunden anbieten?“ oder „Welche Technologie ist für die Umsetzung meiner Geschäftsidee notwendig?“ auseinander. Es gilt daher, in diesem Symposium ein grundlegendes Verständnis über digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und Möglichkeiten zu deren Bewertung und Umsetzung kennenzulernen. Das jährliche Symposium der IHK Ulm, des International Performance Research Institutes (IPRI) und der Universität Ulm hat sich zum zentralen Anlaufpunkt für Vertreter aus Industrie und Wissenschaft entwickelt, um aktuelle Themen und Lösungen rund um „Industrie 4.0“ aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu diskutieren. Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung stellen namhafte Unternehmen ihre Erfahrungen und Best Practices rund um das Thema digitale Geschäftsmodelle vor. Gastgeber ist die IHK Ulm.

Wir würden uns freuen, Sie beim Symposium am 05.06.2018 in Ulm begrüßen zu dürfen.

WERTGENERIERUNG IM DIGITALEN ZEITALTER
Digitale Geschäftsmodelle verstehen, bewerten und umsetzen:
• Welche Erfolgsfaktoren für die Wertgenerierung im digitalen Zeitalter existieren?
• Wie werden digitale Geschäftsmodelle entwickelt, bewertet und umgesetzt?
• Welche Best Practices existieren in Unternehmen?

Diese Fragen adressiert das Symposium Wertgenerierung im
digitalen Zeitalter.

INHALT DES SYMPOSIUMS
Im Fokus dieses Symposiums steht die Wertgenerierung im digitalen Zeitalter durch die Entwicklung und Umsetzung von digitalen Geschäftsmodellen. Hochkarätige Referenten aus der Praxis berichten in ihren Vorträgen, welche Best Practices sie in diesem Kontext identifiziert haben, wie diese umgesetzt wurden und welche Hürden sich im Zuge der Umsetzung ergeben haben.Zudem haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Unternehmen und deren Best Practices im Rahmen einer Roadshow kennenzulernen. Das Symposium Wertgenerierung im digitalen Zeitalter ist eine Initiative des Arbeitskreises „Industrie 4.0 – Betriebswirtschaftliche Fragestellungen im Fokus“.

Mehr Informationen erhalten Sie unter:
http://www.ipri-institute.com/ak40-symposium/start/



Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung bieten digitale Geschäftsmodelle ein erhebliches Potenzial für Unternehmen, ihre Wettbewerbsposition auszubauen. Neben der Erweiterung bisheriger Wettbewerbsfelder ist auch die Erschließung von neuen Wachstumssegmenten und Erlösquellen möglich. In der betrieblichen Praxis ist die Entwicklung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle jedoch mit einigen Herausforderungen verbunden. Unternehmen setzen sich dazu mit Fragestellungen wie „Welches Nutzenversprechen muss ich für den Kunden anbieten?“ oder „Welche Technologie ist für die Umsetzung meiner Geschäftsidee notwendig?“ auseinander. Es gilt daher, in diesem Symposium ein grundlegendes Verständnis über digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und Möglichkeiten zu deren Bewertung und Umsetzung kennenzulernen. Das jährliche Symposium der IHK Ulm, des International Performance Research Institutes (IPRI) und der Universität Ulm hat sich zum zentralen Anlaufpunkt für Vertreter aus Industrie und Wissenschaft entwickelt, um aktuelle Themen und Lösungen rund um „Industrie 4.0“ aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu diskutieren. Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung stellen namhafte Unternehmen ihre Erfahrungen und Best Practices rund um das Thema digitale Geschäftsmodelle vor. Gastgeber ist die IHK Ulm.

Wir würden uns freuen, Sie beim Symposium am 05.06.2018 in Ulm begrüßen zu dürfen.

WERTGENERIERUNG IM DIGITALEN ZEITALTER
Digitale Geschäftsmodelle verstehen, bewerten und umsetzen:
• Welche Erfolgsfaktoren für die Wertgenerierung im digitalen Zeitalter existieren?
• Wie werden digitale Geschäftsmodelle entwickelt, bewertet und umgesetzt?
• Welche Best Practices existieren in Unternehmen?

Diese Fragen adressiert das Symposium Wertgenerierung im
digitalen Zeitalter.

INHALT DES SYMPOSIUMS
Im Fokus dieses Symposiums steht die Wertgenerierung im digitalen Zeitalter durch die Entwicklung und Umsetzung von digitalen Geschäftsmodellen. Hochkarätige Referenten aus der Praxis berichten in ihren Vorträgen, welche Best Practices sie in diesem Kontext identifiziert haben, wie diese umgesetzt wurden und welche Hürden sich im Zuge der Umsetzung ergeben haben.Zudem haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Unternehmen und deren Best Practices im Rahmen einer Roadshow kennenzulernen. Das Symposium Wertgenerierung im digitalen Zeitalter ist eine Initiative des Arbeitskreises „Industrie 4.0 – Betriebswirtschaftliche Fragestellungen im Fokus“.

Mehr Informationen erhalten Sie unter:
http://www.ipri-institute.com/ak40-symposium/start/



Programm

  • 12:00 Willkommensempfang
  • 12:30 Begrüßung
    Dr. Peter Kulitz (Präsident der IHK Ulm),
    Gunter Czisch
    (Oberbürgermeister der Stadt Ulm),
    Christoph Bayrle
    (Koordinator Arbeitskreis Industrie 4.0)
  • 13:00 Digitalisierung verändert Geschäftsmodelle – Daten sind dabei entscheidend
    Hans-Joachim Koeppen
    (Technical Leader IoT und Industrie 4.0 der IBM Deutschland GmbH)
  • 13:30 Digitale Geschäftsmodelle – oder: Wie wird Industrie 4.0 konkret?
    Eberhard Klotz
    (Leiter Industrie 4.0 Kampagne der Festo AG & Co. KG)
  • 14:00 Multi-Marken Datenjungle meistern – Wertgenerierung durch Einführung eines „PIM und MAM“-Systems
    Jakob Sommer
    (Leiter IT-Innovation der Uzin Utz AG)
  • 14:30 Einführungspräsentation zur Roadshow
  • 15:00 Roadshow „Wertgenerierung im digitalen Zeitalter“
  • 16:00 Logistik 4.0 – von der Vision zum Ziel
    Marcel Demirel
    (Global Account Corporate Enterprise Account Executive der Transporeon GmbH)
  • 16:30 Neuland Betreibermodell – Potentiale und Kosten treffsicher kalkulieren
    Philipp Raunitschke
    (Geschäftsführer der ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG)


Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen