Probleme beim Einloggen

TDWI Roundtable Frankfurt

Mi, 27.01.2016, 18:15 (CET)
-
Mi, 27.01.2016, 21:30 (CET)
Anmeldeschluss: Mi, 27.01.2016 (CET)
SAALBAU Gallus - Seminarraum 2Frankfurt am Main, DeutschlandIn Google Maps öffnen
TDWI Roundtables bieten für Interessierte eine Plattform, in der Gedanken und Ideen im Data Warehouse- und BI-Umfeld dargelegt und diskutiert werden und in der sich Professionals kennen lernen können.
Liebe BI Community,

am Mittwoch, den 27.01.2016 um 18:15 Uhr, lädt Sie der TDWI zum 22. TDWI Roundtable Frankfurt ein. 

Bitte beachten Sie, dass wir nur Anmeldungen, die über unsere Webseite http://www.tdwi.eu/veranstaltungen/roundtable/frankfurt/ eingehen entgegennehmen können!

Agenda:

18:15 - 18:30: Registrierung

18:30 - 18:45: Begrüßung und Vorstellung TDWI Germany e.V.
I. Weishaupt, M. Pilz, D. Lerner, H.P. Weih

18:45 - 19:45: Quo vadis BICC 1.0? - Kritische Gedanken zum BICC 2.0
Dr. Andreas Totok

Das Business Intelligence Competency Center als Konzept für eine übergreifende Organisation von BI wurde erstmals 2002 durch Gartner-Analysten beschrieben. 2010 veröffentlichten Gansor, Stock und Totok dann das erste deutschsprachige Buch, in dem das Vorgehen zum Aufbau und die Inhalte eines BICC ausführlich dargestellt wurden.
Das BICC als Organisation zur Verfolgung einer nachhaltigen BI-Strategie hat sich in den vergangenen Jahren im deutschsprachigen Raum etabliert. Viele Anwenderunternehmen haben BICCs gegründet und erfolgreich im Einsatz. Aus dieser Praxis ergeben sich Anpassungen an den ursprünglichen Entwurfsmustern aus den 2000‘er Jahren. Zudem hat sich auch BI an sich gewandelt: Neue Verantwortlichkeiten, z.B. durch Business Analytics, neue Projektvorgehen wie Agile BI und neue Architekturparadigmen wie für Big Data müssen durch ein erfolgreiches BICC aufgegriffen und umgesetzt werden. So ergeben sich auch neue/erweiterte Rollen, Organisationsformen und Prozesse, um eine zeitgemäße BI-Strategie durch ein BICC zu unterstützen.
Dr. Andreas Totok geht in seinem Vortrag auf die Projekterfahrung der Autoren der letzten Jahre ein. Dabei wird er das BICC-Konzept kritisch hinterfragen und auf Auswirkungen aktueller Trends wie z.B. der neuen Rolle des Data Scientist auf das BICC in der Version 2.0 eingehen

Referent:
Dr. Andreas Totok beschäftigt sich seit 1996 mit Business Intelligence und dem Aufbau von Data-Warehouse-Systemen. Er verantwortet in der Finanz Informatik Solutions Plus als Geschäftsbereichsleiter Enterprise Information Management IT-Projekte mit Schwerpunkt in der Sparkassen-Finanzgruppe. Darüber hinaus veröffentlicht er regelmäßig Fachartikel und ist häufiger Referent auf Fachveranstaltungen. Er ist Mitautor des bereits in der zweiten Auflage erschienenen Fachbuchs Gansor/Totok: Von der Strategie zum Business Intelligence Competence Center. Für sein Engagement im TDWI wurde er 2013 zum TDWI Europe Fellow ernannt.

19:45 - 20:00: offene Diskussionsrunde zum Vortrag

20:00 - 21:30: Networking und get together

Location:

SAALBAU Gallus - Seminarraum 2
Frankenallee 111
60326 Frankfurt

Teilnahmekonditionen:
Die Teilnahme am TDWI Roundtable Frankfurt ist kostenfrei. Der TDWI Germany e.V. stellt Getränke und Verpflegung begrenzt zur Verfügung. Gerne können Sie unter vorheriger Anmeldung interessierte Kollegen zum Roundtable mitbringen.

Melden Sie sich bis zum 27.01.2016 über unsere Homepage
http://www.tdwi.eu/veranstaltungen/roundtable/frankfurt/
zum TDWI Roundtable Frankfurt an.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und darauf, Sie persönlich in  Frankfurt zu begrüßen.

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Beste Grüße
Nathalie Schnell
Liebe BI Community,

am Mittwoch, den 27.01.2016 um 18:15 Uhr, lädt Sie der TDWI zum 22. TDWI Roundtable Frankfurt ein. 

Bitte beachten Sie, dass wir nur Anmeldungen, die über unsere Webseite http://www.tdwi.eu/veranstaltungen/roundtable/frankfurt/ eingehen entgegennehmen können!

Agenda:

18:15 - 18:30: Registrierung

18:30 - 18:45: Begrüßung und Vorstellung TDWI Germany e.V.
I. Weishaupt, M. Pilz, D. Lerner, H.P. Weih

18:45 - 19:45: Quo vadis BICC 1.0? - Kritische Gedanken zum BICC 2.0
Dr. Andreas Totok

Das Business Intelligence Competency Center als Konzept für eine übergreifende Organisation von BI wurde erstmals 2002 durch Gartner-Analysten beschrieben. 2010 veröffentlichten Gansor, Stock und Totok dann das erste deutschsprachige Buch, in dem das Vorgehen zum Aufbau und die Inhalte eines BICC ausführlich dargestellt wurden.
Das BICC als Organisation zur Verfolgung einer nachhaltigen BI-Strategie hat sich in den vergangenen Jahren im deutschsprachigen Raum etabliert. Viele Anwenderunternehmen haben BICCs gegründet und erfolgreich im Einsatz. Aus dieser Praxis ergeben sich Anpassungen an den ursprünglichen Entwurfsmustern aus den 2000‘er Jahren. Zudem hat sich auch BI an sich gewandelt: Neue Verantwortlichkeiten, z.B. durch Business Analytics, neue Projektvorgehen wie Agile BI und neue Architekturparadigmen wie für Big Data müssen durch ein erfolgreiches BICC aufgegriffen und umgesetzt werden. So ergeben sich auch neue/erweiterte Rollen, Organisationsformen und Prozesse, um eine zeitgemäße BI-Strategie durch ein BICC zu unterstützen.
Dr. Andreas Totok geht in seinem Vortrag auf die Projekterfahrung der Autoren der letzten Jahre ein. Dabei wird er das BICC-Konzept kritisch hinterfragen und auf Auswirkungen aktueller Trends wie z.B. der neuen Rolle des Data Scientist auf das BICC in der Version 2.0 eingehen

Referent:
Dr. Andreas Totok beschäftigt sich seit 1996 mit Business Intelligence und dem Aufbau von Data-Warehouse-Systemen. Er verantwortet in der Finanz Informatik Solutions Plus als Geschäftsbereichsleiter Enterprise Information Management IT-Projekte mit Schwerpunkt in der Sparkassen-Finanzgruppe. Darüber hinaus veröffentlicht er regelmäßig Fachartikel und ist häufiger Referent auf Fachveranstaltungen. Er ist Mitautor des bereits in der zweiten Auflage erschienenen Fachbuchs Gansor/Totok: Von der Strategie zum Business Intelligence Competence Center. Für sein Engagement im TDWI wurde er 2013 zum TDWI Europe Fellow ernannt.

19:45 - 20:00: offene Diskussionsrunde zum Vortrag

20:00 - 21:30: Networking und get together

Location:

SAALBAU Gallus - Seminarraum 2
Frankenallee 111
60326 Frankfurt

Teilnahmekonditionen:
Die Teilnahme am TDWI Roundtable Frankfurt ist kostenfrei. Der TDWI Germany e.V. stellt Getränke und Verpflegung begrenzt zur Verfügung. Gerne können Sie unter vorheriger Anmeldung interessierte Kollegen zum Roundtable mitbringen.

Melden Sie sich bis zum 27.01.2016 über unsere Homepage
http://www.tdwi.eu/veranstaltungen/roundtable/frankfurt/
zum TDWI Roundtable Frankfurt an.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und darauf, Sie persönlich in  Frankfurt zu begrüßen.

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Beste Grüße
Nathalie Schnell
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen