Probleme beim Einloggen

Texter-Stammtisch Hannover

Mi, 31.01.2018, 17:30 (CET)
-
Mi, 31.01.2018, 22:00 (CET)
Anmeldeschluss: Fr, 26.01.2018, 18:00 (CET)
U-Turn Sportsbar HannoverHannover, DeutschlandIn Google Maps öffnen

KOSTENLOS

Freie Plätze: 9
Hier tauschen sich Texter, Journalisten, Redakteure und Autoren aus verschiedenen Bereichen und Branchen aus! Die Teilnahme ist kostenlos!
Wir bieten Textern, Journalisten, Redakteuren und Autoren eine Plattform zum Austausch. Dafür veranstalten wir den Texter-Stammtisch! Das Event findet am 31. Januar zum vierten Mal in Hannover statt.

Begleitend gibt es unsere Texter-Stammtischgruppe. Hier sammeln wir Ideen, Anregungen & mehr rund ums Texten und halten Euch über die anstehenden Events auf dem Laufenden. Ihr seid alle herzlich Willkommen.
Hier geht es zur Gruppe:
https://www.xing.com/communities/groups/texter-stammtisch-hannover-b2a9-1093632

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und fachlichen Austausch!
Wir bieten Textern, Journalisten, Redakteuren und Autoren eine Plattform zum Austausch. Dafür veranstalten wir den Texter-Stammtisch! Das Event findet am 31. Januar zum vierten Mal in Hannover statt.

Begleitend gibt es unsere Texter-Stammtischgruppe. Hier sammeln wir Ideen, Anregungen & mehr rund ums Texten und halten Euch über die anstehenden Events auf dem Laufenden. Ihr seid alle herzlich Willkommen.
Hier geht es zur Gruppe:
https://www.xing.com/communities/groups/texter-stammtisch-hannover-b2a9-1093632

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und fachlichen Austausch!

Programm

Social Media verdirbt die Leserschaft! Kürzer, schneller, dramatischer – sieht so das Texten von heute aus?" – So lautet das Thema unseres Texter-Stammtisches, zu dem wir Euch herzlich am 31. Januar einladen.

Dazu wollen wir auch diesmal wieder viele verschiedene Meinungen hören und veranstalten eine Podiumsdiskussion.

Zu Gast sind:

  • Anna Hübner, freiberufliche Social Media Beraterin mit ihrer eigens gegründeten Agentur social unterwegs
  • Dr. Christopher Buschow, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung Hannover
  • Jan Hetebrügge, freiberuflicher Redakteur und Inhaber des Redaktionsbüros Jan Hetebrügge
  • Heiko Randermann, Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
Damit Ihr wisst, was Euch erwartet, haben wir unsere Diskussionsteilnehmer vorab um ein kurzes Statement zum Thema gebeten:

  • „Social Media verdirbt das Texten nicht. Text und Journalismus können weiter bestehen, wenn man sich der Zielgruppe anpasst. Inhaltverzeichnisse leiten den Leser schneller zum Hauptpunkt eines Textes und Zwischenüberschriften lassen den Leser einen besseren Zugang zum Text finden. Oder noch besser „zielgruppengerechte Information“ lasst den Zuschauer, den Leser, selbst sein Format auswählen. Die Zielgruppe möchte vielleicht viel eher ein Video sehen oder eine Information, einen Text, bequem auf dem Smartphone mitnehmen und in der U-Bahn hören, Stichwort Podcast.“ A. Hübner
  • „Social Media verdirbt die Leserschaft nicht — im Gegenteil: Digitale Medien können völlig neue Nutzerinnen und Nutzer für Journalismus begeistern. Und dass dabei auch Longreads, komplexes Storytelling, datenjournalistische Formate, ‚Slow Journalism‘ und weitere Innovationen eine Rolle spielen, darüber müssen wir sprechen.“ Dr. C. Buschow
  • „Wer Leser gewinnen will, muss zuerst Betrachter gewinnen. Das war schon immer so, ist aber heute wichtiger denn je.“ J. Hetebrügge
  • „Social media sind nicht dumm oder klug, nicht schlecht oder gut. Es sind Arbeitsflächen nutzen wir sie.“ H. Randermann
Das sind doch schon einige interessante Ansätze, die Lust auf eine spannende Diskussion machen...!

Zeitlicher Ablauf:

Das U-Turn schmeißt bereits ab 17:30 Uhr den Grill für uns an und es gibt Bratwurst, Salate und Co.
Um spätestens 19 Uhr starten wir mit der offiziellen Begrüßung und gehen direkt in die Podiumsdiskussion über. Für die Diskussion planen wir etwa eine Stunde ein. Im Anschluss ist Zeit für den Austausch untereinander und Bratwurst Nummer 2 :)
Kommentare zum Event
3 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen