Probleme beim Einloggen

Training "Making Organisations Truly Fit for the Future" #3

Do, 07.06.2018 (CEST)
-
Fr, 08.06.2018 (CEST)
Weichandhof (Obermenzing)München, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 1.725,50

Das Training vermittelt in kompakter Form das Konzept „Future-Fit Organisations“. Es richtet sich an Entscheider, Führungskräfte, Interim Manager und Berater. Trainingssprache: Deutsch.
Hintergrund und Zielsetzung

Mit der Initiative „Future-Fit Organisations“ unterstützt das SGA Netzwerk Unternehmen und Organisationen aller Art dabei, die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umbrüche als strategische Chance für eine zukunftsfähige Neuausrichtung zu verstehen. Es geht darum, ein neues systemisches und kontextbasiertes Verständnis von Führung und Innovation zu etablieren. Das zweitägige Training „Making organisations Truly Fit for the Future“ (Start am Donnerstag, 07. Juni 2018, ab 8:30 h, Freitag bis 17:00 h) vermittelt in Kurzpräsentationen, Gruppen- und Einzelübungen sehr kompakt das Konzept „Future-Fit Organisations“. Entscheider, Interim Manager und Berater erfahren, wie sie durch bewussten Wechsel der Perspektive die großen Herausforderungen von Disruption und Digitalisierung in Innovation, Wachstum und Erfolg umwandeln können. Das Training wird von Rüdiger Röhrig und Dirk Uhlemann aus dem Kernteam von SGA moderiert, die ihre Erkenntnisse aus Innovations- und Transformations-Projekten mit Industriekunden aus erster Hand teilen.

Inhalte und Mehrwerte

Im Mittelpunkt steht das Konzept „Future-Fit Organisations“ mit einem praxisrelevanten Rundumblick zu nachhaltiger Unternehmensführung und digitaler Zukunftsfähigkeit im Kontext der UN Sustainable Development Goals (SDGs), der planetaren Grenzen und der Future-Fit Goals. Es beinhaltet erprobte Methoden und Instrumente, die führende Industrieunternehmen im Rahmen der Transformation anwenden und kontinuierlich weiterentwickeln. Die derzeit besten Vorgehensweisen für nachhaltige Innovation und Transformation basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und werden weltweit eingesetzt. Mit diesen Lösungsansätzen machen unsere Moderatoren Rüdiger Röhrig und Dirk Uhlemann Sie vertraut. Hierzu zählen:

  • Prozesse für die Baseline- und Kontext-Analyse, u.a. FFBB und PESTLE. 
  • Pragmatische Methoden für die Initiierung von Transformationsprozessen, u.a. ACER und ADVISE.
  • Webbasierte Tools für die Messung und Verbesserung der Innovationskraft und Performance, u.a. die SUSTAINABILITY SCORECARD. 

Die Trainingstage werden abwechslungsreich und interaktiv sein, der Austausch in der Gruppe auf Augenhöhe ist ein zentrales Element. Rüdiger Röhrig und Dirk Uhlemann vertiefen, was „Purpose-Driven“ bedeutet und zeigen anhand von aktuellen Cases, wie Unternehmen in einem disruptiven Umfeld langfristig wettbewerbsfähig bleiben können. Sie erlernen Methoden, die Sie sofort anwenden können. Die Toolboxen sind webbasiert und skalierbar. Sie können sowohl in mittelständischen Unternehmen als auch in Konzernen eingesetzt werden.

Teilnehmerstimmen zum Training Ende Januar 2018

"Das Training hat enorme Praxisrelevanz. Die Methodik ist logisch und hat das Potenzial, in Unternehmen viel zu bewegen und die Position im Wettbewerb deutlich zu verbessern. Die Tools sind international anwendbar, das haben die Übungen und die Insights in die Projekte am zweiten Tag gezeigt." Ralf Coenen, Interim Manager, taskforce und Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM).

"Das Seminar hat mich tief beeindruckt. Eine bessere Kombination aus spannenden Themen, inspirierender Moderation und wirklich neuen Informationen, die man sowohl in den Beruf als auch ins private Leben integrieren kann, habe ich bisher in einer solchen Veranstaltung noch nie erlebt." Michael W., CEO eines Hightech-Unternehmens.

"Jeder Tag, an dem ich
Neues lerne, ist ein guter Tag. Das haben die Moderatoren an beiden Tagen mehr als erfüllt. Das Training öffnet eine völlig neue, aber extrem wichtige Perspektive der zukünftigen Führungsverantwortung. Die Inhalte sind ein Muss für jeden Entscheider, der nachhaltig wirtschaften will." Horst Geiger, Interim Manager, GeiCon Gremien-Mandate, Coaching, Interim-Management.

"Die Themenkompetenz der beiden Moderatoren, der Inhalt wie auch die Struktur des Events sind überzeugend, ja sogar mitreißend. Das Seminar hilft, das eigene Bewusstsein zu erweitern, um dann strukturiert und systemorientiert unter Berücksichtigung von ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Gesichtspunkten an einer nachhaltigen Entwicklung in Unternehmen zu arbeiten. Eine absolute Bereicherung." Daniel Goebel, Vertriebsleiter EMEA in einem internationalen Technologie-Unternehmen.

Die Übernachtungen sind im Trainingspreis nicht enthalten. Wir haben aber für Sie am Trainingsort ein begrenztes Kontingent an Zimmern vorgebucht, auf das Sie im Anschluss an Ihre Buchung gerne zugreifen können.


Hintergrund und Zielsetzung

Mit der Initiative „Future-Fit Organisations“ unterstützt das SGA Netzwerk Unternehmen und Organisationen aller Art dabei, die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umbrüche als strategische Chance für eine zukunftsfähige Neuausrichtung zu verstehen. Es geht darum, ein neues systemisches und kontextbasiertes Verständnis von Führung und Innovation zu etablieren. Das zweitägige Training „Making organisations Truly Fit for the Future“ (Start am Donnerstag, 07. Juni 2018, ab 8:30 h, Freitag bis 17:00 h) vermittelt in Kurzpräsentationen, Gruppen- und Einzelübungen sehr kompakt das Konzept „Future-Fit Organisations“. Entscheider, Interim Manager und Berater erfahren, wie sie durch bewussten Wechsel der Perspektive die großen Herausforderungen von Disruption und Digitalisierung in Innovation, Wachstum und Erfolg umwandeln können. Das Training wird von Rüdiger Röhrig und Dirk Uhlemann aus dem Kernteam von SGA moderiert, die ihre Erkenntnisse aus Innovations- und Transformations-Projekten mit Industriekunden aus erster Hand teilen.

Inhalte und Mehrwerte

Im Mittelpunkt steht das Konzept „Future-Fit Organisations“ mit einem praxisrelevanten Rundumblick zu nachhaltiger Unternehmensführung und digitaler Zukunftsfähigkeit im Kontext der UN Sustainable Development Goals (SDGs), der planetaren Grenzen und der Future-Fit Goals. Es beinhaltet erprobte Methoden und Instrumente, die führende Industrieunternehmen im Rahmen der Transformation anwenden und kontinuierlich weiterentwickeln. Die derzeit besten Vorgehensweisen für nachhaltige Innovation und Transformation basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und werden weltweit eingesetzt. Mit diesen Lösungsansätzen machen unsere Moderatoren Rüdiger Röhrig und Dirk Uhlemann Sie vertraut. Hierzu zählen:

  • Prozesse für die Baseline- und Kontext-Analyse, u.a. FFBB und PESTLE. 
  • Pragmatische Methoden für die Initiierung von Transformationsprozessen, u.a. ACER und ADVISE.
  • Webbasierte Tools für die Messung und Verbesserung der Innovationskraft und Performance, u.a. die SUSTAINABILITY SCORECARD. 

Die Trainingstage werden abwechslungsreich und interaktiv sein, der Austausch in der Gruppe auf Augenhöhe ist ein zentrales Element. Rüdiger Röhrig und Dirk Uhlemann vertiefen, was „Purpose-Driven“ bedeutet und zeigen anhand von aktuellen Cases, wie Unternehmen in einem disruptiven Umfeld langfristig wettbewerbsfähig bleiben können. Sie erlernen Methoden, die Sie sofort anwenden können. Die Toolboxen sind webbasiert und skalierbar. Sie können sowohl in mittelständischen Unternehmen als auch in Konzernen eingesetzt werden.

Teilnehmerstimmen zum Training Ende Januar 2018

"Das Training hat enorme Praxisrelevanz. Die Methodik ist logisch und hat das Potenzial, in Unternehmen viel zu bewegen und die Position im Wettbewerb deutlich zu verbessern. Die Tools sind international anwendbar, das haben die Übungen und die Insights in die Projekte am zweiten Tag gezeigt." Ralf Coenen, Interim Manager, taskforce und Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM).

"Das Seminar hat mich tief beeindruckt. Eine bessere Kombination aus spannenden Themen, inspirierender Moderation und wirklich neuen Informationen, die man sowohl in den Beruf als auch ins private Leben integrieren kann, habe ich bisher in einer solchen Veranstaltung noch nie erlebt." Michael W., CEO eines Hightech-Unternehmens.

"Jeder Tag, an dem ich
Neues lerne, ist ein guter Tag. Das haben die Moderatoren an beiden Tagen mehr als erfüllt. Das Training öffnet eine völlig neue, aber extrem wichtige Perspektive der zukünftigen Führungsverantwortung. Die Inhalte sind ein Muss für jeden Entscheider, der nachhaltig wirtschaften will." Horst Geiger, Interim Manager, GeiCon Gremien-Mandate, Coaching, Interim-Management.

"Die Themenkompetenz der beiden Moderatoren, der Inhalt wie auch die Struktur des Events sind überzeugend, ja sogar mitreißend. Das Seminar hilft, das eigene Bewusstsein zu erweitern, um dann strukturiert und systemorientiert unter Berücksichtigung von ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Gesichtspunkten an einer nachhaltigen Entwicklung in Unternehmen zu arbeiten. Eine absolute Bereicherung." Daniel Goebel, Vertriebsleiter EMEA in einem internationalen Technologie-Unternehmen.

Die Übernachtungen sind im Trainingspreis nicht enthalten. Wir haben aber für Sie am Trainingsort ein begrenztes Kontingent an Zimmern vorgebucht, auf das Sie im Anschluss an Ihre Buchung gerne zugreifen können.


Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen