Probleme beim Einloggen

Umsatzsteuer International

Do, 14.02.2019, 13:00 (CET)
-
Do, 14.02.2019, 17:00 (CET)
Anmeldeschluss: Do, 07.02.2019, 12:00 (CET)
BSKP Dr. Broll Schmitt Kaufmann & PartnerLudwigsburg, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Steuerberater Thomas Lachera vermittelt Ihnen systematisch, kompakt und aktuell die Grundsätze des internationalen Umsatzsteuerrechts für die betriebliche Praxis.

Für viele Unternehmen sind grenzüberschreitende Lieferungen und Dienstleistungen Teil des täglichen Geschäfts. Die umsatzsteuerlich korrekte Behandlung dieser Leistungen und die damit verbundenen Erklärungs- und Dokumentationspflichten sind wesentlich komplexer als bei rein inländischen Geschäftsvorfällen. Ohne ausreichende Nachweise kann es schnell zur Versagung der Umsatzsteuerbefreiung kommen. Parallel dazu steigt die Sensibilität der Finanzämter für Verstöße.

Für Sie als Umsatzsteuerpraktiker ist ein sicheres Beherrschen der Materie daher unerlässlich. Unser Seminar „Umsatzsteuer International“ mit Steuerberater Thomas Lachera vermittelt systematisch, kompakt und aktuell die Grundsätze des internationalen Umsatzsteuerrechts für die betriebliche Praxis. Inhaltlich baut das Seminar auf » „Grundlagen der Umsatzsteuer“ auf, kann aber auch einzeln besucht werden.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/-innen verschiedener Unternehmensbereiche, wie Buchhaltung, Rechnungswesen, Einkauf oder Vertrieb, die mit dem grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr in ihrem Unternehmen konfrontiert sind.

Seminargebühr: EUR 75 zzgl. USt (inkl. Seminarunterlagen und kleiner Pausen-Imbiss)

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 7. Februar 2019. Diese können Sie uns schnell und unkompliziert über XING, per Online-Formular auf unserer Webseite https://bskp.de/event/umsatzsteuer-international/, per Telefon (0351/31890-0) oder per E-Mail (ludwigsburg[at]bskp.de) zukommen lassen.

Für viele Unternehmen sind grenzüberschreitende Lieferungen und Dienstleistungen Teil des täglichen Geschäfts. Die umsatzsteuerlich korrekte Behandlung dieser Leistungen und die damit verbundenen Erklärungs- und Dokumentationspflichten sind wesentlich komplexer als bei rein inländischen Geschäftsvorfällen. Ohne ausreichende Nachweise kann es schnell zur Versagung der Umsatzsteuerbefreiung kommen. Parallel dazu steigt die Sensibilität der Finanzämter für Verstöße.

Für Sie als Umsatzsteuerpraktiker ist ein sicheres Beherrschen der Materie daher unerlässlich. Unser Seminar „Umsatzsteuer International“ mit Steuerberater Thomas Lachera vermittelt systematisch, kompakt und aktuell die Grundsätze des internationalen Umsatzsteuerrechts für die betriebliche Praxis. Inhaltlich baut das Seminar auf » „Grundlagen der Umsatzsteuer“ auf, kann aber auch einzeln besucht werden.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/-innen verschiedener Unternehmensbereiche, wie Buchhaltung, Rechnungswesen, Einkauf oder Vertrieb, die mit dem grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr in ihrem Unternehmen konfrontiert sind.

Seminargebühr: EUR 75 zzgl. USt (inkl. Seminarunterlagen und kleiner Pausen-Imbiss)

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 7. Februar 2019. Diese können Sie uns schnell und unkompliziert über XING, per Online-Formular auf unserer Webseite https://bskp.de/event/umsatzsteuer-international/, per Telefon (0351/31890-0) oder per E-Mail (ludwigsburg[at]bskp.de) zukommen lassen.

Programm

  • Grenzüberschreitender Warenverkehr
    • Ausfuhrlieferung
    • Einfuhr
    • Innergemeinschaftliche Lieferung
    • Innergemeinschaftlicher Erwerb
    • Innergemeinschaftliches Verbringen / Konsignationslager
    • Vorübergehendes Verbringen / verlängerte Werkbank
    • Nachweispflichten
    • Reihen- und Dreiecksgeschäft mit Auslandsbezug
    • VAT Quick Fixes ab 2020
  • Grenzüberschreitender Dienstleistungsverkehr
    • Ort der sonstigen Leistung
    • Reverse Charge Verfahren
  • Lieferung + Montage im Ausland
    • Verschärfte Registrierungspflicht in der Schweiz
  • Deklarationspflichten
  • Vorsteuervergütungsverfahren
    • innerhalb und außerhalb der EU
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen