Probleme beim Einloggen

Unternehmerfrühstück auf der FRANCHISE EXPO18

Fr, 28.09.2018, 08:00 (CEST)
-
Fr, 28.09.2018, 09:30 (CEST)
Messegelände FrankfurtFrankfurt, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Derzeit keine Tickets verfügbar
Unternehmerfrühstück auf der FRANCHISE EXPO18 – ein neues Messeformat für kluge Köpfe – die nachhaltig qualifizierte Messekontakte knüpfen möchten.

BNI Mitglieder arbeiten nach dem Prinzip – mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Dazu laden sie regelmäßig Gäste zum Unternehmerfrühstück ein. Da ist es nur folgerichtig und klug, mal da zu frühstücken, wo sich viele Kontakte tummeln: Auf der FRANCHISE EXPO18!

Maximal 100 Unternehmer bekommen so die Möglichkeit, sich professional zu vernetzten und können so direkten Kontakt zu den größten Franchisesystemen knüpfen. Jedes BNI-Mitglied ist herzlich eingeladen, beim BNI Big Breakfast auf dem Frankfurter Messegelände zu zeigen, welchen Mehrwert das BNI-System bietet und was eine solidarische Gemeinschaft mit dem Motto „Wer gibt, gewinnt!“ miteinander bewegen kann.

Gäste sind herzlich willkommen! „Bei unserem Unternehmerfrühstück haben z.b. Partnerbetreuer von Franchisesystemen die Chance, Ihr Konzept in der Runde vorzustellen und Interessenten im Nachgang  auf ihren Stand einzuladen“, erklärt Initiator Rolf Neijman das Konzept. „Besonders, wenn Systemzentralen Multi-Brand-Strategien entwickeln wollen, hilft das neue Messeformat mit dem passenden Knowhow und den richtigen Kontakten. Ein weiteres Plus sind natürlich die  BNI-Unternehmer, die nicht nur selbst Partner eines Systems werden könnten,  sondern auch als erfahrene Empfehlungsgeber für mögliche andere Franchisenehmer agieren“, ergänzt der ausgebildete Franchisemanager (IHK).




„Kluge und geniale Idee zum Netzwerken“



Sagt BNI Mitglied Elmar Ulrich und ergänzt: „Wann hat man sonst schon die Chance, sich mit (s)einer Kurzpräsentation bei den namhaftesten Unternehmen wie z.B. Mc Donald’s, Nordsee oder RE/MAX vorzustellen?“. 

Selbst Franchisenehmer bei Global Office, zeigt er sich überzeugt, das auf Basis von Geschäftskontakten und Empfehlungen jeder seinen Umsatz  über das BNI-System maßgeblich steigern kann. Man muss es nur tun!

Wir statt Gier – mit einer solidarische Gemeinschaft
Seit vielen Jahren Mitglied bei BNI, ist sich Elmar Ulrich sicher, das die Mitglieder der Region zudem mit dem BNI Big Breakfast auf dem Messegelände zeigen können, welchen Mehrwert das BNI-System bietet und was eine solidarische Gemeinschaft in Frankfurt mit dem Motto „Wer gibt, gewinnt!“ miteinander bewegen kann.

Er empfiehlt daher, sich den ganzen Tag für die EXPO18 zu reservieren. „Sie sollten sich erst ein Ticket zum Unternehmerfrühstück buchen und anschließend das EXPO18 Konferenzprogramm mit seinen zahlreichen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme nutzen.“ 

BNI Mitglieder arbeiten nach dem Prinzip – mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Dazu laden sie regelmäßig Gäste zum Unternehmerfrühstück ein. Da ist es nur folgerichtig und klug, mal da zu frühstücken, wo sich viele Kontakte tummeln: Auf der FRANCHISE EXPO18!

Maximal 100 Unternehmer bekommen so die Möglichkeit, sich professional zu vernetzten und können so direkten Kontakt zu den größten Franchisesystemen knüpfen. Jedes BNI-Mitglied ist herzlich eingeladen, beim BNI Big Breakfast auf dem Frankfurter Messegelände zu zeigen, welchen Mehrwert das BNI-System bietet und was eine solidarische Gemeinschaft mit dem Motto „Wer gibt, gewinnt!“ miteinander bewegen kann.

Gäste sind herzlich willkommen! „Bei unserem Unternehmerfrühstück haben z.b. Partnerbetreuer von Franchisesystemen die Chance, Ihr Konzept in der Runde vorzustellen und Interessenten im Nachgang  auf ihren Stand einzuladen“, erklärt Initiator Rolf Neijman das Konzept. „Besonders, wenn Systemzentralen Multi-Brand-Strategien entwickeln wollen, hilft das neue Messeformat mit dem passenden Knowhow und den richtigen Kontakten. Ein weiteres Plus sind natürlich die  BNI-Unternehmer, die nicht nur selbst Partner eines Systems werden könnten,  sondern auch als erfahrene Empfehlungsgeber für mögliche andere Franchisenehmer agieren“, ergänzt der ausgebildete Franchisemanager (IHK).




„Kluge und geniale Idee zum Netzwerken“



Sagt BNI Mitglied Elmar Ulrich und ergänzt: „Wann hat man sonst schon die Chance, sich mit (s)einer Kurzpräsentation bei den namhaftesten Unternehmen wie z.B. Mc Donald’s, Nordsee oder RE/MAX vorzustellen?“. 

Selbst Franchisenehmer bei Global Office, zeigt er sich überzeugt, das auf Basis von Geschäftskontakten und Empfehlungen jeder seinen Umsatz  über das BNI-System maßgeblich steigern kann. Man muss es nur tun!

Wir statt Gier – mit einer solidarische Gemeinschaft
Seit vielen Jahren Mitglied bei BNI, ist sich Elmar Ulrich sicher, das die Mitglieder der Region zudem mit dem BNI Big Breakfast auf dem Messegelände zeigen können, welchen Mehrwert das BNI-System bietet und was eine solidarische Gemeinschaft in Frankfurt mit dem Motto „Wer gibt, gewinnt!“ miteinander bewegen kann.

Er empfiehlt daher, sich den ganzen Tag für die EXPO18 zu reservieren. „Sie sollten sich erst ein Ticket zum Unternehmerfrühstück buchen und anschließend das EXPO18 Konferenzprogramm mit seinen zahlreichen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme nutzen.“ 

Programm

Laut BNI-Tagesordnung, die von Singapur bis New York die gleiche ist, hat jedes Mitglied eine Minute Zeit, um Werbung in eigener Sache zu machen und die anderen für seine Dienstleistung zu inspirieren. Anschließend bedanken sich Mitglieder für Geschäfte, die durch Empfehlungen aus dem Netzwerk zustande kamen. 

Bei BNI Treffen sind den Mitgliedern verschiedene Aufgabenbereich zugeteilt. So gibt es Besucherbetreuer, die sich um neue Besucher kümmern. Es gibt den Chapter Direktor, der das Treffen leitet. Auch gibt es weitere Positionen, wie die des Mitgliederausschuß, der die Bewerbungen prüft, kann man sich bei BNI nicht "einkaufen" oder "lapidar" einen Mitgliedsantrag ausfüllen. Sondern man muss sich auf freie Fachrichtung bewerben, die nur einmal je Chapter vergeben wird. All diese Positionen wechseln jährlich, so dass jeder die Chance hat sich auf seine Weise in ein BNI Chapter einzubringen. Die wöchentlichen Treffen folgen einem strikten Zeitplan, um nicht die wertvolle Zeit der Unternehmer zu vergeuden.

  1. Beginn des Treffens ist normalerweise 07:00 Uhr, wobei alle Mitglieder für das freie Netzwerken schon vorher da sind, um sich gegenseitig die Besucher vorzustellen. ACHTUNG! Auf der FRANCHISE EXPO18 beginnen wir erst um 08:00 Uhr!
  2. Einer der Unternehmer (Chapter-Direktor) begrüßt die Besuchern und moderiert durch das Treffen.
  3. Ein anderer Unternehmer, der als Trainingsbeauftragter fungiert, gibt Einblicke in die Welt des Netzwerkens und gibt den BNI Mitgliedern und Besuchern wertvolle Tipps, wie sie ihr Eigenmarketing verbessern können.
  4. Jedes BNI Mitglied stellt sich und seine Arbeit innerhalb von 60 Sekunden vor. Jede Woche auf's neue, so dass alle anderen Mitglieder immer wieder erfahren, was das einzelne BNI Mitglied eigentlich macht.
  5. In einer 10-Minuten Präsentation stellt sich ein BNI Mitglied gesondert und ausführlich vor. Meist jemand, der viel für die Gruppe getan hat und nun mit der Synergie von ALLEN ein vielfaches zurück bekommen soll.
  6. Es folgt die Empfehlungsrunde. Hier gibt jedes Mitglied eine oder mehrere Empfehlungen an andere Mitglieder weiter. Alternativ wird gesagt, was man tut, um das Chapter zu unterstützen oder um anderen Mitgliedern zu helfen.
  7. Das Treffen endet pünktlich um 08:30 Uhr (während der FRANCHISE EXPO18 um 09:30) und jeder Unternehmer geht seinem zweit wichtigsten Termin nach. Der erst wichtigste Termin war ja dieses Vertriebsmeeting, um seinem virtuellen Verkäufern zu sagen, wo sie in der Woche Ohren und Augen aufhalten sollten.
Die kluge Koordinierung zahlt sich aus. Die 13.500 BNI Mitglieder*innen, die so bundesweit in einem von 481 Unternehmerteams vereinigt sind, machen je Mitglied im Schnitt Ø 72.000 EUR Mehrumsatz durch Empfehlungen. In #Frankfurt sind es sogar Ø 137.634 EUR Umsatz - provisionsfrei!
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen