Problems logging in
XING Ambassador

Verleihung 11. Zürichsee Unternehmer Award mit Referat Unternehmer sind auch Spitzensportl…

Wed, 23 Nov 2016, 06:00 PM (CET)
-
Wed, 23 Nov 2016, 09:30 PM (CET)
Hotel BelvoirRüschlikon, SwitzerlandOpen in Google Maps
Verleihung des 11. Zürichsee Unternehmer Award und Referat Unternehmer sind auch Spitzensportler.

Verleihung 11. Zürichsee Unternehmer Award

Der Preis ist der Verdienst für aussergewöhnliche Menschen und deren Leistungen. Wir wollen damit echte Unternehmer auszeichnen, welche nachhaltige Erfolge zeigen und durch ihre Innovationskraft auch eine prosperitive Zukunft haben. Die regionale Verankerung ist von zentraler Bedeutung. Mit ihrem Engagement und ihrem sozialen Denken prägen die Preisträger ihr Unternehmen und stellen Kunden und Mitarbeitende ins Zentrum ihres Handelns. Durch ihr Engagement sollen sie auch Vorbild und Ansporn für andere Unternehmer sein.

 

Die bisherigen Gewinner des Awards waren:

2015 - Zürichsee-Fähre Horgen Meilen AG

2014 - Markus und Stefan Kundert, KUNDERT AG, Jona

2013 - Erich Meier, Weingut Erich Meier, Uetikon am See

2012 - Leo Greiner und Kurt  Scheuch, PIEGA SA SWITZERLAND, Horgen

2011 - Markus und Daniel Freitag, FREITAG lab.ag, Zürich

2010 - Matthias Rüegg, Rüegg Cheminée AG, Zumikon

2009 - Hans-Peter Bolliger, Micro Mobility Systems Ltd., Küsnacht

2008 - Michael Collasius, Qiagen Instruments, Hombrechtikon

2007 - Klaus Kappeler, Goldbach Medien AG, Küsnacht

2006 - Keine Verleihung

2005 - Heinz Leuthold, Leuthold Mechanik AG, Samstagern

 

Referat - Unternehmer sind auch Spitzensportler

Tägliches Training, verfeinern der Technik, wissenschaftliche Ernährung, Konditionstraining, Muskelaufbau, etc. und am Ende doch nur die hölzerne Medaille. Dann kommt einer, der erst im letzten Moment nachnominiert wurde und holt Gold. Oder eine Mannschaft wird aus den Ferien geholt und wird Europameister. Es gibt viele Beispiele wo Aussenseiter plötzlich ganz oben stehen. Wenn man nach dem Geheimnis fragt, dann kommt immer die gleiche Antwort. „Wir hatten keinen Druck und waren einfach mental gut drauf“

Heutzutage hat jeder Leistungssportler einen Mentaltrainer an der Seite um sich von äusseren Einflüssen abzuschotten und sich auf sein Ziel zu konzentrieren.  Aber was ist eigentlich mit Unternehmern? Bringen die keine Höchstleistungen? Arbeiten sie nicht auch täglich für den Erfolg ihres Unternehmens?

Was Unternehmer von Spitzensportlern lernen können und warum Mentalmedizin heutzutage unverzichtbar ist erklärt Prof. Dr. h.c. Oliver Paasche in seinem Referat.

 

Referent - Prof. Dr. h.c. Oliver Paasche

 

Prof. Dr. h.c. Oliver Paasche ist Gründer der Praxis und des Instituts für Mentalmedizin. Dabei hat er sich auf die Beratung und Begleitung von Unternehmerinnen, Unternehmern und finanziell unabhängigen Menschen spezialisiert. Neben seinen nationalen und internationalen Unternehmungen hat er auch diverse Ausbildungen gemacht. Er ist psychologischer Berater, diplomierter Mentaltrainer, sozial-psychologischer Coach und Mediator und hatte auch das Privileg und die Ehre verschiedene Kulturen und Religionen kennenzulernen. Er unterrichtet an der Universität für traditionelle Medizin in Yerevan/Armenien und hält Vorlesungen und Referate zum Thema „Stimulierung von körpereigenen Drogen durch mentale Techniken“  und „Mentalmedizin im Leistungssport und in der Wirtschaft“.

 

Programm

Ab 17.30 Eintreffen der Gäste

18.00 Begrüssung durch den Präsidenten des UFZ

18:05 Referat von Prof. Dr. h.c. Oliver Paasche

18:50 Awardverleihung (Einführung, Laudatio, Vorstellung Preisträger, Preisübergabe und Schlusswort)

19:30 Apéro & Networking

 

Kosten

40.00 für Mitglieder UFZ / SKO / AVZO

50.00 für Mitglieder XING Zürisee / Adlatus

60.00 für Nichtmitglieder

 

Datum

Mittwoch,  23. November 2016

 

Ort

Hotel Belvoir, Säumerstrasse 37, 8803 Rüschlikon

Infos zu Anreise und Parkplätzen finden Sie auf www.hotel-belvoir.ch

 

Anmeldung

Bis zum 21. November 

Verleihung 11. Zürichsee Unternehmer Award

Der Preis ist der Verdienst für aussergewöhnliche Menschen und deren Leistungen. Wir wollen damit echte Unternehmer auszeichnen, welche nachhaltige Erfolge zeigen und durch ihre Innovationskraft auch eine prosperitive Zukunft haben. Die regionale Verankerung ist von zentraler Bedeutung. Mit ihrem Engagement und ihrem sozialen Denken prägen die Preisträger ihr Unternehmen und stellen Kunden und Mitarbeitende ins Zentrum ihres Handelns. Durch ihr Engagement sollen sie auch Vorbild und Ansporn für andere Unternehmer sein.

 

Die bisherigen Gewinner des Awards waren:

2015 - Zürichsee-Fähre Horgen Meilen AG

2014 - Markus und Stefan Kundert, KUNDERT AG, Jona

2013 - Erich Meier, Weingut Erich Meier, Uetikon am See

2012 - Leo Greiner und Kurt  Scheuch, PIEGA SA SWITZERLAND, Horgen

2011 - Markus und Daniel Freitag, FREITAG lab.ag, Zürich

2010 - Matthias Rüegg, Rüegg Cheminée AG, Zumikon

2009 - Hans-Peter Bolliger, Micro Mobility Systems Ltd., Küsnacht

2008 - Michael Collasius, Qiagen Instruments, Hombrechtikon

2007 - Klaus Kappeler, Goldbach Medien AG, Küsnacht

2006 - Keine Verleihung

2005 - Heinz Leuthold, Leuthold Mechanik AG, Samstagern

 

Referat - Unternehmer sind auch Spitzensportler

Tägliches Training, verfeinern der Technik, wissenschaftliche Ernährung, Konditionstraining, Muskelaufbau, etc. und am Ende doch nur die hölzerne Medaille. Dann kommt einer, der erst im letzten Moment nachnominiert wurde und holt Gold. Oder eine Mannschaft wird aus den Ferien geholt und wird Europameister. Es gibt viele Beispiele wo Aussenseiter plötzlich ganz oben stehen. Wenn man nach dem Geheimnis fragt, dann kommt immer die gleiche Antwort. „Wir hatten keinen Druck und waren einfach mental gut drauf“

Heutzutage hat jeder Leistungssportler einen Mentaltrainer an der Seite um sich von äusseren Einflüssen abzuschotten und sich auf sein Ziel zu konzentrieren.  Aber was ist eigentlich mit Unternehmern? Bringen die keine Höchstleistungen? Arbeiten sie nicht auch täglich für den Erfolg ihres Unternehmens?

Was Unternehmer von Spitzensportlern lernen können und warum Mentalmedizin heutzutage unverzichtbar ist erklärt Prof. Dr. h.c. Oliver Paasche in seinem Referat.

 

Referent - Prof. Dr. h.c. Oliver Paasche

 

Prof. Dr. h.c. Oliver Paasche ist Gründer der Praxis und des Instituts für Mentalmedizin. Dabei hat er sich auf die Beratung und Begleitung von Unternehmerinnen, Unternehmern und finanziell unabhängigen Menschen spezialisiert. Neben seinen nationalen und internationalen Unternehmungen hat er auch diverse Ausbildungen gemacht. Er ist psychologischer Berater, diplomierter Mentaltrainer, sozial-psychologischer Coach und Mediator und hatte auch das Privileg und die Ehre verschiedene Kulturen und Religionen kennenzulernen. Er unterrichtet an der Universität für traditionelle Medizin in Yerevan/Armenien und hält Vorlesungen und Referate zum Thema „Stimulierung von körpereigenen Drogen durch mentale Techniken“  und „Mentalmedizin im Leistungssport und in der Wirtschaft“.

 

Programm

Ab 17.30 Eintreffen der Gäste

18.00 Begrüssung durch den Präsidenten des UFZ

18:05 Referat von Prof. Dr. h.c. Oliver Paasche

18:50 Awardverleihung (Einführung, Laudatio, Vorstellung Preisträger, Preisübergabe und Schlusswort)

19:30 Apéro & Networking

 

Kosten

40.00 für Mitglieder UFZ / SKO / AVZO

50.00 für Mitglieder XING Zürisee / Adlatus

60.00 für Nichtmitglieder

 

Datum

Mittwoch,  23. November 2016

 

Ort

Hotel Belvoir, Säumerstrasse 37, 8803 Rüschlikon

Infos zu Anreise und Parkplätzen finden Sie auf www.hotel-belvoir.ch

 

Anmeldung

Bis zum 21. November 

Comments about the event
1 comments have been left.
Please log in or register to join the discussion.