Probleme beim Einloggen

Versorgungssicherheit im Fokus - CyberSecurity Thementag

Di, 30.04.2019, 09:30 (CEST)
-
Di, 30.04.2019, 15:00 (CEST)
Anmeldeschluss: Fr, 26.04.2019, 23:30 (CEST)
Umspannwerk RecklinghausenRecklinghausen, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 11
KRITIS benötigt Standards. Wie können sie den Betrieb bestehender Managementsysteme sicherstellen und optimieren? Wir liefern Ihnen ein umfassendes Schutz

KRITIS benötigt Standards. Aber was genau bedeutet das für Ihre Branche? Wie können sie den Betrieb bestehender Managementsysteme sicherstellen und optimieren?  
Wie können Sie die Versorgungssicherheit vor dem Hintergrund zunehmender Bedrohungen gewährleisten?
Vor allem, wie sicher sind Sie? Wie können Sie auf aktuelle Bedrohungen reagieren? 

Die herkömmlichen auf reinen Schutz ausgelegten Sicherheitskomponenten kommen an ihre Grenzen oder können auf sensiblen Systemen nur begrenzt  eingesetzt werden.

Wir liefern Ihnen ein umfassendes Schutzkonzept und keine Insellösungen.  

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Schwachstellen identifizieren können, wie Sie den kontinuierlichen Schutz Ihrer Systeme sicherstellen können, wie Sie Anomalien aufspüren und aktuelle Bedrohungen schnell und zeitnah erkennen können und wie Sie Angriffe mit dem richtigen Krisenmanagement beantworten und die Versorgungssicherheit wiederherstellen können.

KRITIS benötigt Standards. Aber was genau bedeutet das für Ihre Branche? Wie können sie den Betrieb bestehender Managementsysteme sicherstellen und optimieren?  
Wie können Sie die Versorgungssicherheit vor dem Hintergrund zunehmender Bedrohungen gewährleisten?
Vor allem, wie sicher sind Sie? Wie können Sie auf aktuelle Bedrohungen reagieren? 

Die herkömmlichen auf reinen Schutz ausgelegten Sicherheitskomponenten kommen an ihre Grenzen oder können auf sensiblen Systemen nur begrenzt  eingesetzt werden.

Wir liefern Ihnen ein umfassendes Schutzkonzept und keine Insellösungen.  

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Schwachstellen identifizieren können, wie Sie den kontinuierlichen Schutz Ihrer Systeme sicherstellen können, wie Sie Anomalien aufspüren und aktuelle Bedrohungen schnell und zeitnah erkennen können und wie Sie Angriffe mit dem richtigen Krisenmanagement beantworten und die Versorgungssicherheit wiederherstellen können.

Programm

I.    "r-tec - Sicherheit als Prozess denken"
        Referent: Dr. Stefan Rummenhöller, Geschäftsführer, r-tec IT Security GmbH

II.   "ISMS - Zertifizierung und dann...?"
        Referent: Marek Stiefenhofer, Business Unit Manager Cyber Security Consulting, r-tec IT
        Security GmbH

III.  "Schwachstellenerkennung - Transparenz. Relevanz. Priorisierung."
        Referent: Sebastian Bittig, Teamleiter Vulnerability & Threat Management, r-tec IT
        Security GmbH

IV.   "Pentest - Leitstelle - Wie sicher sind wir?"
        Referent: Sebastian Bittig, Teamleiter Vulnerability & Threat Management, r-tec IT 
        Security GmbH 

V.     "Schutz kritischer Infrastrukturen - Anforderungen an die Versorgungssicherheit der digitalen
         Energiewelt" inkl. Live Demo: "Angriff im Umfeld eines KRITIS- Unternehmens"
         Referent: Thomas Friedel, Sales Manager Industrial Security, Rhebo GmbH Leipzig

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen