Problems logging in

VOB-A 2019, VOB-B und C 2016 - bei Bauvorhaben

Tue, 29 Oct 2019, 09:30 AM (CET)
-
Tue, 29 Oct 2019, 04:30 PM (CET)
Registration deadline: Mon, 28 Oct 2019, 12:00 PM (CET)
Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V.Magdeburg, GermanyOpen in Google Maps

€ 289.00

Available seats: 14
Ausschreibung, Vergabe, Durchführung, Abnahme und Abrechnung von Bauvorhaben des Tief- und Kanalbau (mit Neufassungen VOB - Teil C)
„VOB-A 2019, VOB-B und C 2016 - Ausschreibung, Vergabe, Durchführung und Abrechnung von Bauvorhaben des Tief- und Kanalbau und der Kanalsanierung (mit Neufassungen VOB Teil C)“ lautet der Titel eines Seminars, das am 29. Oktober 2019 in der Umwelthauptstadt Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt.

Bei der Abwicklung von Bauvorhaben kommt es immer wieder zu unterschiedlichen Standpunkten zwischen den Vertragsparteien.

Dabei kann es bereits bei der Ausschreibung und Anwendung der Vergabeunterlagen, der Preisbildung, der Bauausführung, der Güteanforderungen bis zur Abnahme und Gewährleistung sowie Abrechnung zu „Reibungspunkten“ kommen.

Das Seminar soll Ihnen an praxisbezogenen Beispielen eine Übersicht geben, wie bei Bauvorhaben den Anforderungen der VOB entsprochen werden kann.

Das Seminar wendet sich an Sie als Mitarbeiter der Bauverwaltung, von Verbänden, von Ingenieur-Büros und an Bauunternehmen.


Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend.

Teilnahmegebühr: 289 € (MwSt.-frei)

Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter https://iwu-ev.de/pdf/W191029.pdf
„VOB-A 2019, VOB-B und C 2016 - Ausschreibung, Vergabe, Durchführung und Abrechnung von Bauvorhaben des Tief- und Kanalbau und der Kanalsanierung (mit Neufassungen VOB Teil C)“ lautet der Titel eines Seminars, das am 29. Oktober 2019 in der Umwelthauptstadt Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt.

Bei der Abwicklung von Bauvorhaben kommt es immer wieder zu unterschiedlichen Standpunkten zwischen den Vertragsparteien.

Dabei kann es bereits bei der Ausschreibung und Anwendung der Vergabeunterlagen, der Preisbildung, der Bauausführung, der Güteanforderungen bis zur Abnahme und Gewährleistung sowie Abrechnung zu „Reibungspunkten“ kommen.

Das Seminar soll Ihnen an praxisbezogenen Beispielen eine Übersicht geben, wie bei Bauvorhaben den Anforderungen der VOB entsprochen werden kann.

Das Seminar wendet sich an Sie als Mitarbeiter der Bauverwaltung, von Verbänden, von Ingenieur-Büros und an Bauunternehmen.


Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend.

Teilnahmegebühr: 289 € (MwSt.-frei)

Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter https://iwu-ev.de/pdf/W191029.pdf

Schedule

09.30 Uhr Ausschreibung, Vergabe und Ausführung von Bauleistungen nach VOB 2019/2016 und Vergabehandbuch des Bundes

-   Umsetzung VOB 2019/ 2016 und Vergabehandbuch Fassung 2018

-   Bekanntmachung, Art und Umfang der Leistung, Leistungsbeschreibung, Ausführungsunterlagen, Vertragsabwicklung

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Bauausführung nach VOB Teil B und C

Allgemeine Technische, Vertragsbedingungen und Qualitätsvorgaben

-   Leistungsbeschreibung, Nebenleistungen und besondere Leistungen mit Neufassungen VOB-Teil C

-   Bodenmechanische Grundlagen und Homogenbereiche, Baugruben und Gräben, Wasserhaltung

-   Fachgerechte Verlegung von Kanälen u. Schächte

-   Dichtheitsprüfung von Schächten und Freigefällekanälen

12.15 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr Aufmaßgestaltung und Qualitätsnachweis durch Fremd- und Eigenüberwachung

Nutzung der „VOB im Bild-Tiefbau“ zur Abrechnung der Leistung

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Praxisbeispiele und Rechtsprechung

-   Vergabe, Baugrund, Wasserhaltung

-   Baugrubensicherung, UVV

-   Beispiele aus TV-Befahrung und Neigungsmessung

16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.